Gesundes Dessert mit griechischem Joghurt, gepufftem Amaranth und Himbeeren


In den letzten Monaten habe ich viele Amaranth-Rezepte auf diversen Blogs gesehen, auch oft im Zusammenhang mit den veganen Kochbüchern von Attila Hildmann. Dieses Inka-Getreide ist richtig in Mode auch wegen seiner vielen Nähr- und Vitalstoffen. Da bin ich natürlich neugierig geworden und hab mir eine Packung gepufften Amaranth besorgt und ein bisschen experimentiert.

Mit Himbeeren und griechischem Joghurt entstand dann dieses leckere und gesunde Dessert.

Gesundes Dessert mit griechischem Joghurt Amaranth und Himbeeren

Zutaten:
170 g griechischer Joghurt*
10 g gepuffter Amaranth
125 g Himbeeren
Agavensirup
Kokoschips

* Veganer können den griechischen Joghurt einfach durch Sojajoghurt ersetzten.

Zubereitung:
Eine Himbeere pro Glas beiseite legen.
Den Joghurt und den gepufften Amaranth vermischen. Die Himbeeren und ein wenig Agavensirup hinzufügen und so verrühren, dass die Himbeeren dabei zerdrückt werden.
Die Joghurtmasse in 1-2 schöne Gläser* füllen und mit Kokoschips und einer Himbeere dekorieren.

* Ich habe hier alte, kleine Nutellagläser benutzt. 😉

Gesunder Nachtisch mit Amaranth Himbeeren und Kokoschips

Die Videoanleitung zu diesem Rezept findet Ihr wie immer hier oder direkt auf meinem YouTube-Kanal: Rezept Tagebuch.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende. 🙂

Alles Liebe,
Yvonne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s