Pizza Monday: Pizza mit gekochtem Schinken und Champions / Pizza prosciutto & funghi – ein Pizza Klassiker

Und es ist wieder Montag und das heißt wieder Pizza Monday. Offiziell wäre dies der letzte Pizza Monday, aber wir lieben Pizza einfach zu sehr, deswegen gehen wir in die Verlängerung. 🙂

Es wird zwar nicht mehr jeden Montag hier eine Pizza präsentiert, aber aufjedenfall ab und zu. Ich freu mich schon drauf. 🙂

Heute wollte ich Euch eigentlich eine süße Pizza präsentieren und zwar die Nutella Pizza, aber ich war nicht ganz überzeugt, deswegen bleiben wir doch lieber bei einem Pizza Klassiker, der Pizza prosciutto & funghi.

Pizza mit gekochtem Schinken und Champions : Pizza Prosciutto & Funghi

Zutaten:

  • 1 Pizzateig (1/2 von diesem Rezept)
  • ca. 90 g passierte Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano
  • 125 g Mozzarella
  • 2-3 Scheiben gekochter Schinken
  • 150 g Champions

Zubereitung:

Die Champions putzen und eventuell trockene Teile des Stiels entfernen. Die Champions in Scheiben schneiden und in der Pfanne mit Olivenöl leicht anbraten.

Den Pizzateig ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die passierten Tomaten gleichmäßig auf der Pizza verteilen. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Den Mozzarella zerrupfen und auf der Pizza verteilen. Anschließend mit dem gekochten Schinken und den Champions belegen.

Die Pizza bei 200°C (Ober- und Unterhitze, mittlere Schiene) im Backofen ca. 20 min. knusprig backen.

Guten Appetit! 🙂

Eine gute Woche und alles Liebe,

Yvonne

Pizza Monday: Pizza mit Radicchio und Scamorza

Und weiter geht es mit dem Pizza Monday und zwar mit einer meiner Lieblingspizzas. Radicchio hab ich seit ich hier in Trentino lebe wirklich lieben gelernt. Gibt es bei uns wirklich oft, meist als Salat oder wie hier eben auch mal auf der Pizza. 🙂

Pizza mit Radicchio und Scamorza

Zutaten:

  • 1 Pizzateig (1/2 von diesem Rezept)
  • ca. 80 g passierte Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano
  • 60 g Mozzarella
  • 150 g Radicchio
  • 60 g Scamorza

Zubereitung:

Den Radicchio in schmale Streifen schneiden, waschen und mit der Salatschleuder trocken schleudern. In einer Pfanne mit Olivenöl leicht anbraten.

Den Pizzateig ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die passierten Tomaten gleichmäßig auf der Pizza verteilen. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Den Mozzarella zerrupfen und auf der Pizza verteilen. Anschließend mit Radicchio und Scamorza belegen.

Die Pizza bei 200°C (Ober- und Unterhitze, mittlere Schiene) im Backofen ca. 20 min. knusprig backen.

Guten Appetit! 🙂

Einen guten Wochenstart und alles Liebe,

Yvonne

Schnelle Zucchini Quiche mit Feta und Blätterteig

Als es so regnerisch war hatte ich richtig Lust auf eine Quiche, ich weiß nicht wie es Euch so geht, aber ich komme langsam in Herbststimmung. Am Morgen und am Abend wird es frischer, es wird wieder schneller dunkel und in den Schaufenstern sieht man schon die Herbstkollektion.

Zucchini Quiche mit Feta und Blätterteig

Die Quiche ist Dank des Blätterteigs ruck zuck vorzubereiten, sie schmeckt warm und auch kalt sehr gut. Das Video gibt es wie immer direkt hier.

Einen schönen Sonntag und bis Morgen zum Pizza Monday. 🙂

Alles Liebe,

Yvonne

♥♥♥ Liebster Award ♥♥♥

Ich wurde letzte Woche von der lieben Lixie vom Blog photolixieous für den „Liebster Award“ nominiert. Ich habe mich echt riesig gefreut, vielen Dank für die Nominierung Lixie. 🙂

liebster-award

Beim LIEBSTER AWARD geht es darum relativ kleine Blogs zu nominieren und damit weiterzuempfehlen. Man wird dazu von einem anderen Blog nominiert und muss 11 Fragen beantworten. Danach muss man selbst 11 Blogs nominieren und stellt diesen 11 Fragen.

So geht’s:

  1. Verlinke die Person, die dich nominiert hat.
  2. Beantworte ihre 11 Fragen.
  3. Nominiere 11 weitere Blogger.
  4. Stelle nun 11 Fragen an diese Blogger.
  5. Gib den Nominierten Bescheid, damit sie von der Nominierung erfahren.

Jetzt geht es direkt zu den tollen Fragen von Lixie und meinen Antworten dazu:

1. Seit wann betreibst du deinen Blog?

Jetzt schon seit ca. einem Jahr, es ist Wahnsinn wie die Zeit vergeht. 🙂

 2. Worüber bloggst du?

Auf meinem Blog und auf meinem YouTube Kanal Rezept Tagebuch zeige ich Euch meine liebsten Rezepte, ich führe quasi ein digitales Rezept-(Tage)-buch. So verlege ich nie wieder Rezepte und teile sie gleichzeitig mit Euch. 🙂 Diesen Monat, in meiner Serie „Pizza Monday“, dreht sich hier zum Beispiel alles um das Thema Pizza.

3. Was liebst du am Bloggen am meisten?

Durch meinen Blog bin ich noch neugieriger und experimentierfreudiger geworden und habe schon neue tolle Lebensmittel entdeckt, wie zum Beispiel Chia Samen und Amaranth. Außerdem freue ich mich riesig über Feedback und die tollen Kontakte die ich durch den Blog schon bekommen habe.

4. Was sagt dein privates Umfeld dazu, dass du einen Blog betreibst?

Mein privates Umfeld findet es toll und unterstützt mich sehr dabei. Vor allem mein Mann. Er kocht genauso gern wie ich und so probieren wir oft gemeinsam neue Rezepte. Das macht dann gleich doppelt soviel Spaß. 🙂

5. Von wem holst du dir deine Rezept-Inspirationen (Lieblingskoch/köchin)?

Ich schaue mir sehr gerne andere Foodblogs an, wie zum Beispiel RelleomeinBackbube und Zuckerzimtundliebe, etc, außerdem stöbere auch sehr gern in Zeitschriften oder Kochbüchern.

6. Was findet man bei dir immer im Kühlschrank?

Frisch Früchte für das Frühstück und Milch für meinen Kaffee.

7. Oder in der Speisekammer?

Haferflocken, Kaffee, Dinkelmehl, Pasta & Reis.

8. Was ist dein Lieblingsgericht?

Das ist wirklich eine schwierige Frage. Ich liebe die italienische Küche und auch die Asiatische. In diesem Moment würde ich mich für Aubergine Parmigiana entscheiden, aber das kann sich stündlich ändern. 😉

9. Was würde bei dir niemals auf den Tisch kommen?

Rote Beete und Gewürzgurken wirken auf mich immer noch abschreckend. 😉

10. Für wen kochst Du am Liebsten?

Ich liebe es für meinen Mann zu kochen, aber am Liebsten koche ich mit ihm zusammen.

11. Was ist deine Lieblings Koch-und Backutensilie, auf die du nie wieder verzichten möchtest?

Auf meinen Pürierstab möchte ich nicht verzichten, weil man damit leckere Gemüsesuppen oder auch Smoothies etc. zaubern kann. Zum Backen sind öfters mal meine Muffinformen im Einsatz.

12. Was wünschst du dir in Zukunft für deinen Blog?

Weiterhin viele nette Kontakte und viele neue leckere Rezepte entdecken.

Ich nominiere folgende tolle Blogs:

  1. The Krauts
  2. SoAbnehmen
  3. foodlovin‘
  4. Herzensköchin
  5. Naturally Ariana
  6. lowcarbdeli                                   
  7. Salz, Pfeffer, Kokosnuss
  8. Fräulein Ella                                 
  9. Sugarfree Temptation            
  10. Erbsenprinzessal
  11. green vegadine

Und hier sind meine 11 Fragen an Euch:

  1. Seit wann betreibst Du Deinen Blog?
  2. Worüber blogsgt du?
  3. Was macht dir dabei am meisten Spaß?
  4. Wie findest du neue Ideen und Inspirationen?
  5. Was kommt bei dir mindestens 1x in der Woche auf den Tisch
  6. Auf welche Küchenmaschine kannst du nicht verzichten?
  7. Was ist dein Lieblingsobst?
  8. Was ist dein Lieblingsgemüse?
  9. Mit wem kochst du am liebsten und warum?
  10. Wenn du nur ein Rezept deines Blogs empfehlen könntest, welches würdest du wählen und warum?
  11. Was wünschst du dir in Zukunft für deinen Blog?

Ich bin schon sehr neugierig auf Eure Antworten. 🙂

Alles Liebe,

Yvonne

Pizza Monday: Pizza Capricciosa – ein Pizza Klassiker

Und weiter geht es mit dem Pizza Monday und zwar mit einem weiteren Klassiker, der Pizza Capricciosa, die hat sich mein Mann gewünscht. 🙂

Rezept Pizza Capricciosa RezeptTagebuch

Zutaten:

  • 1 Pizzateig (1/2 von diesem Rezept)
  • 90 – 100 g passierte Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano
  • 125 g Mozzarella
  • 1-2 Scheiben gekochter Schinken
  • 60 g Champions
  • 8 Artischockenviertel (im Glas unter Öl)
  • 13 schwarze Oliven ohne Kern

Zubereitung:

Die Champions putzen und eventuell trockene Teile des Stiels entfernen. Die Champions in Scheiben schneiden und in der Pfanne mit Olivenöl leicht anbraten.

Den Pizzateig ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die passierten Tomaten gleichmäßig auf der Pizza verteilen. Mit Salz, Pfeffer und einwenig Oregano würzen. Den Mozzarella zerrupfen und auf der Pizza verteilen. Anschließend mit dem gekochten Schinken, den Champions, den Artischockenvierteln und den schwarzen Oliven belegen.

Die Pizza bei 200°C (Ober- und Unterhitze, mittlere Schiene) im Backofen ca. 20 min. knusprig backen.

Guten Appetit! 🙂

Einen guten Wochenstart und alles Liebe,

Yvonne

Pizza Monday: Pizza 4 formaggi – ein Pizza Klassiker

Heute geht es weiter mit dem Pizza Monday und es gibt einen weiteren Pizza Klassiker und zwar die Pizza 4 formaggi. Käse geht doch immer und manchmal braucht man das halt auch einfach. 🙂

 

Pizza 4 formaggi RezeptTagebuch

 

Ich hab ein bisschen geforscht welcher Käse jetzt denn jetzt auf diese Pizza gehört, aber das ist sehr unterschiedlich. Eigentlich kann man da ziemlich frei sein, aber für mich gehört Mozzarella und Gorgonzola einfach dazu. In Italien benutzt man auch oft den Käse Provola, aber ich hab mich für folgende 4 Käsearten entschieden: Mozzarella, Edamer, Emmentaler und natürlich Gorgonzola.

 

Die Videoanleituung zu diesem Rezept findet Ihr wie immer direkt hier.

 

Eine wunderschöne Woche und alles Liebe,

Yvonne