Blitzrezept: Erbsensuppe mit Kürbiskernmus und Chia Samen

Ich habe leider nicht immer Zeit oder Lust aufs Kochen, aber ich möchte trotzdem möglichst gesund essen, das heißt für mich Gemüse muss dabei sein. Ich greife dann gern auch mal auf Tiefkühlgemüse zurück. Ist das bei euch auch manchmal so? Was ist euer Trick?

Bei mir war gestern jedenfalls so ein Tag an dem es schnell gehen musste und mit möglichst wenig Aufwand. Hier bieten sich Suppen, wie ich finde, geradezu an, vor allem im Winter.

Es gab Erbsensuppe. 🙂

Erbsensuppe mit Kürbiskernmus und Chia Samen Gesundes und schnelles Rzepet für Berufstätige

Außer der Zwiebel schnippeln war also fast nichts zu tun. Entspannter geht es fast nicht mehr. 😉

Zutaten (für 2 Personen):
½ EL Butter
1 kleine Zwiebel
½ EL Mehl
250 ml Milch
250 ml Gemüsebrühe
400 g TK-Erbsen
1 EL Kürbiskernmus
2-4 EL saure Sahne
Salz / Pfeffer /Muskatnuss
Zitronensaft
Chia Samen

Zubereitung:
Die Zwiebel würfeln.
Die Butter in einem Topf schmelzen lassen und die Zwiebel ca. 2 Minuten anschwitzen lassen. Mit dem Mehl bestäuben und weiter anschwitzen.
Mit der Milch und der Brühe ablöschen.
Die Erbsen dazugeben, die Suppe aufkochen lassen und für ca. 10 Minuten abgedeckt köcheln lassen.
Das Kürbiskernmus dazugeben und die Suppe fein pürieren.
Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Zitronensaft abschmecken.
Die Suppe mit saurer Sahne und Chia Samen anrichten.

Guten Appetit!

❤❤❤
Yvonne

Advertisements

Knuspriges Weizenvollkornbrot mit gepufftem Amaranth und Mohn aus dem Brotbackautomat

Im Winter backe ich sehr gern Brote, erstens brauche ich dann etwas mehr Energie und der Brotbackautomat dient dann gleichzeitig als zusätzliche Heizung. 😉

Weizenvollkornbrot mit Joghurt Amaranth und Mohn

Diesmal habe ich mein Vollkornbrot mit gepufftem Amaranth und Mohn aufgepeppt. Gepufften Amaranth mag ich ziemlich gern im Müsli und soll ja auch super gesund sein. Warum also nicht mal mit ins Brot geben?
Ich finde Amaranth und Mohn ist eine tolle Kombination und geben dem Brot das gewisse Extra. Auf Instagramm könnte Ihr noch meinen Lieblingsbrotbelag nach Weihnachten sehen. 😉

 

Zutaten:
110 ml lauwarmes Wasser
200 g Joghurt
1 EL Öl (hier: Erdnussöl)
450 g Weizenvollkornmehl
2 TL Salz
½ Würfel frische Hefe (ca. 12 g)

Anmerkung:
Die Reihenfolge der nassen und trockenen Zutaten kann je nach Brotbackautomat variieren. Also vorher in der Gebrauchsanweisung nachsehen. Ich benutze den Brotbackautomat von Unold.

Programm: Basis
Bräunung: Mittel

Nach dem Signalton:
15 g gepuffter Amaranth
25 g Mohn

Das Brot nach dem Backen direkt aus der Backform nehmen und vor dem Anschneiden auskühlen lassen.

Guten Appetit!

❤❤❤
Yvonne