Bananenkuchen mit Erdnussbutter und dunkler Schokolade – Mini Kuchen für Zwei

Am Wochenende hatte ich so Lust auf einen Bananenkuchen. Ich hatte noch einen kleinen Rest selbstgemachte Erdnussbutter und natürlich auch Zartbitterschokolade im Vorratsschrank. Perfekt!
Da wir aber nur einen kleinen Zwei-Personen Haushalt haben ist eine komplette Torte und Kuchen einfach zuviel für uns. Deswegen backe ich jetzt am liebsten Mini Kuchen. Für jeden einen. 😉

Zutaten (2 kleine Kuchen):
40 g Zucker oder Xylit
1 Ei
1 kleine Banane, mit der Gabel zerquetscht
45 ml Milch
40 g Erdnussbutter
1/2 TL Backpulver
80 g (Dinkel-) Mehl
35 g (Zartbitter-) Schokolade
Puderzucker

Zubereitung:
Den Backofen auf 180°C vorheizen.
Das Ei mit dem Zucker schaumig rühren. Die Banane, Erdnussbutter und Milch hinzufügen und verrühren. Das Backpulver und Mehl nach und nach zum Teig hinzugeben und dabei weiter verrühren.
Die Schokolade zerhacken und unter den Teig heben.
Zwei kleine Backformen einölen und mit dem Teig befüllen.
Die Kuchen für ca. 30 Minuten backen und mit dem Puderzucker bestäuben.

Tipp: Damit der Backofen nicht nur für zwei Küchlein geheizt wird, mache ich gleich noch das Mittagessen im Backofen. Zum Beispiel einen leckeren Flammkuchen oder Ofengemüse. 🙂

Guten Appetit!

Bananenkuchen Rezept mit Erdnussbutter und Schokolade Mini Kuchen Rezept

❤❤❤
Yvonne

Cremige Kürbissuppe mit Kokosmilch und Curry (vegan) – wärmendes Seelenfutter für den Herbst :-)

Der Urlaub ist vorbei und der Herbst ist auch schon da. Jetzt ist Zeit für dicke Schmöker, Tee und leckere Suppen.
Heute möchte ich euch einer meiner Lieblingssuppen vorstellen. Sie ist cremig, wärmt und tut einfach gut, auch wenn es draußen grau ist, stürmt oder regnet. Kürbissuppe mit Kokosmilch und Curry, Gutes kann so einfach sein. 🙂

Was ist euer Lieblingsherbstgericht?

Zutaten (2 Portionen):
etwas Kokosöl zum Anbraten
2 TL Currypulver
1 TL Ingwerpulver
1 Zwiebel, gewürfelt
500 ml Gemüsebrühe
700 g Kürbis, geputzt, geschält und in Stücke geschnitten
250 ml Kokosmilch
Zitronensaft
Pfeffer
Kürbiskerne
Sesam
Kürbiskernöl

Zubereitung:
Die Zwiebel mit den Gewürzen 5 Minuten dünsten. Die Brühe und die Kürbisstücke hinzugeben, aufkochen lassen und für ca. 15 Minuten köcheln lassen.
Die Suppe fein pürieren, die Kokosmilch hinzugeben und mit Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
Die Suppe mit Kürbiskernen, Sesam und Kürbiskernöl servieren.

Guten Appetit!

Kürbissuppe Rezept mit Kokosmilch und Curry vegan

❤❤❤
Yvonne