Vegetarische Pasta mit Kürbis, Zucchini und gerösteten Pinienkernen – Herbstpasta ♥

Ich liebe Kürbis. Kürbis in Suppen, Eintöpfen, gerösteter Kürbis. Aber in Pasta? Das ist die erste Pasta, die ich mit Kürbis gegessen habe und ja es ist super lecker.
Noch ein leckeres Kürbisgericht für den Herbst. Ich bin begeistert. 😉

Zutaten (2 Portionen):
200 g Pasta (Farfalle)
Olivenöl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
150 g Kürbis
1 Zucchini (ca. 200 g)
Nudelwasser oder Brühe
Salz / Pfeffer
Parmesankäse
40 g Pinienkerne

Zubereitung:
Die Zwiebel und die Knoblauchzehe fein hacken.
Die Pinienkerne ohne Öl leicht rösten. Vorsicht, sie verbrennen schnell.
Den Kürbis putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden.
Die Zucchini putzen, waschen, in Scheiben schneiden und diese vierteln.

In einer Pfanne die Zwiebel und die Knoblauchzehe im Olivenöl für ca. 5 Minuten dünsten. Den Kürbis und die Zucchini dazugeben und ca. 5 Minuten anbraten.

Die Nudeln im Salzwasser al Dente kochen.

Etwas Nudelwasser oder auch Brühe dazugeben und für ca. 10 Minuten kochen oder bis das Gemüse gar ist. Bei Bedarf mehr Wasser hinzugeben.
Das Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken und die gekochten Nudeln hinzugeben und alles gut durchmischen.
Die Pasta mit Parmesan und den gerösteten Pinienkernen servieren.

Guten Appetit!

Pasta mit Kürbis Zucchini Pinienkernen vegetarisch Rezept perfekt für den Herbst schnell und lecker

❤❤❤
Yvonne

Advertisements

Nachgekocht & Aufgetischt! Schichtdessert mit griechischem Joghurt, Himbeeren, getrockneten Feigen, Nüssen und Honig & eine kleine Buchrezension

Einfaches Dessert mit griechischem Joghurt Himbeeren Mandeln Walnüssen und Honig tolles Dessert für Weihnachten

Dieses Rezept ist aus dem Buch „Ein Fest im Grünen: Vegetarische Köstlichkeiten bunt & gesund“ von Erin Gleeson. Dieses Buch ist für alle, die gerne einfache vegetarische Gerichte kochen und toll inszinierte Rezeptfotos lieben. Das Kochbuch enthält viele leckere Vorspeisen, Coktails, Salate, Gemüsegerichte und Süßes.

Ein Fest im Grünen - Vegetarische Köstlichkeiten bunt und gesund - Erin Gleeson
Bezugsquelle: Amazon.de

Das Buch anzusehen ist der reinste Augenschmaus. Erin Gleeson schafft es mit ihren Rezeptfotos eine wunderschöne Atmosphäre herzustellen. Die Fotos entstanden entweder auf ihrem Landhaus oder auch im nahegelegenem Wald. Sie arrangierte zum Beispiel Gerichte auf mit Moos bewachsenen Baumstämmen oder auch auf wilden Waldwiesen.

Das Kochbuch hat einen sehr eigenen Charme und man sieht mit wieviel Liebe zum Detail es gestaltet wurde. Auf Erins Blog „The forest feast“ bekommt Ihr einen kleinen Einblick in ihre Arbeit.

Heute will ich Euch ein sehr leckeres Schichtdessert mit griechischem Joghurt und Himbeeren aus ihrem Buch vorstellen.

Zutaten (für 1 Glas):
140 g griechischer Joghurt
3 EL in Scheiben geschnittene getrocknete Feigen
35 g frische Himbeeren
2 EL gehackte Pecannüsse
2 EL gehackte Pistazien
2 EL Honig
1 TL Olivenöl

Anmerkung:
Ich habe die Pecannüsse und die Pistazien einfach gegen Walnüsse und Mandeln ausgetauscht.

Zubereitung:
Die Nüsse und die Feigen mit dem Honig vermischen. Den Joghurt, die Himbeeren und die Nussmischung abwechselnd in einem Glas schichten.
Das Dessert vor dem Servieren mit dem Olivenöl beträufeln.

Guten Appetit!

Griechisches Parfait aus dem Kochbuch Ein Fest im Grünen - Schichtdessert mit griechischem Joghurt Himbeeren Nüssen und Honig

Vielen Dank an den Knesebeck Verlag, der mir dieses Kochbuch zur Verfügung gestellt hat. Meine Meinung bleibt davon allerdings, wie immer, unberührt.

❤❤❤
Yvonne

Kürbisgesichter für Halloween – Gebackener Butternut – Kürbis mit Curry

Dieses Rezept entstand im Rahmen einer tollen YouTube Kollaboration mit vielen verschiedenen tollen YouTube Kanälen.
Hier geht es zur meiner Halloween Playlist mit allen beigesteuerten Rezepten. Schaut doch mal vorbei, es lohnt sich! 🙂 -> Halloween Playlist

Ich hab mir lange den Kopf zerbrochen, was für ein Rezept ich beisteuern könnte. Irgendwann kam mir dann die Idee einfach Kürbisgesichter zu machen. Und nicht die traditionellen, die man sich als Dekoration aufstellt, sondern welche zu essen. Der Butternut-Kürbis bietet sich hierfür gerade an, da man ganz einfach Kürbisscheiben aus seinem Hals schneiden kann und diese kann man dann nach Lust und Laune gestalten.
Das macht ein bisschen Arbeit, aber beeindruckt bestimmt alle Halloween-Partygäste. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass auch Kinder den Kürbis gleich viel lieber essen. 😉

Zutaten:
1 Butternut Kürbis
Rapsöl
Salz
Currypulver

Zubereitung:
Den Bauch und den Stielansatzes des Butternut Kürbisses wegschneiden und später für ein anderes Kürbisrezept, z.B. eine Kürbissuppe, verwenden.
Den restlichen Kürbis in Scheiben schneiden und den Rand entfernen. In die Scheiben lustige oder gruslige Gesichter schnitzen.
Die Kürbisgesichter auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit Rapsöl bestreichen und mit Salz und Currypulver würzen.
Die Kürbisgesichter für ca. 30 Minuten bei 200°C (Ober- und Unterhitze) im Backofen backen.

Guten Appetit!

Gebackener Kürbis Rezept mit Curry - Halloween Rezept für lustige oder gruslige Kürbisgesichter vegan

❤❤❤
Yvonne

Gesundes & einfaches Dinkelvollkornbrot aus dem Brotbackautomaten Unold

Endlich habe ich das Rezept für ein einfaches Dinkelvollkornbrot aus dem Brotbackautomaten gefunden. 🙂

Ein gutes Vollkornbrot aus dem Brotbackautomaten, welches ohne Joghurt oder Buttermilch auskommt ist gar nicht so einfach. Am Anfang ist es mir beim Backen immer eingesunken, aber jetzt habe ich das ideale Rezept gefunden. 🙂

Zutaten:
300 ml Wasser
1 EL Zitronensaft
500 g Dinkelvollkornmehl
2 EL Rapsöl
1 TL Salz
12 g frische Hefe
1 TL Brotgewürz (Alnatura)

Anmerkung:
Die Reihenfolge der nassen und trockenen Zutaten kann je nach Brotbackautomat variieren. Also vorher in der Gebrauchsanweisung nachsehen. Ich benutze den Brotbackautomat von Unold.

Programm: Vollkorn Schnell
Bräunung: Mittel

Das Brot nach dem Backen direkt aus der Backform nehmen und vor dem Anschneiden auskühlen lassen.

Guten Appetit!
Gesundes einfaches Dinkelvollkornbrot Rezept aus dem Brotbackautomaten Unold

❤❤❤
Yvonne

Pasta mit Erbsen und gekochtem Schinken in einer leckeren Sahnesoße – schnell, einfach und lecker :-)

Heute gibt es ein leckeres Pastarezept, welches sich mein Mann gewünscht hat. Nudeln mit gekochtem Schinken und Erbsen in einer cremigen Sahnesauce. Einfach und schnell zu machen, also ein richtig leckeres Blitzrezept.
Viel Spaß beim Nachkochen! 🙂

Zutaten (2 Portionen):
200 g Pasta
1 kleine Zwiebel
100 g TK-Erbsen
ca. 80 ml Brühe
125 ml Sahne
70 g gekochter Schinken
Salz & Pfeffer & Muskatnuss
Parmesan

Zubereitung:
Die Zwiebel fein würfeln.
Die Nudeln im Salzwasser al Dente kochen.
In einer Pfanne die Zwiebelwürfel im Rapsöl für ca. 5 Minuten dünsten.
Die Erbsen und die Brühe oder Nudelwasser hinzufügen und 5 Minuten köcheln oder bis die Flüssigkeit verkocht ist.
Dann die Sahne und den Schinken hinzufügen und für ca. 2 Minuten köcheln lassen.
Die Soße mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
Die Pasta mit der Soße gut vermischen und sofort mit frisch geriebenem Parmesan servieren.

Guten Appetit!

Pasta mit gekochtem Schinken und Erbsen in einer cremigen Sahnesoße

❤❤❤
Yvonne