Buchreview – Deliciously Ella: Genial gesundes Essen für ein glückliches Leben


Heute präsentiere ich Euch ein sehr schönes Buch, für alle, die natürliche, glutenfreie und vegane Rezepte suchen oder ihre Ernährung bewusster und gesünder gestalten wollen.

Deliciously Ella - Genial gesundes Essen für ein glückliches Leben.jpgBezugsquelle: Amazon.de

Die Autorin Ella Woodward, die sich selbst als Zuckermonster bezeichnete, hat aufgrund ihrer Erkrankung an POTS ihre Ernährung komplett umgestellt. Sie erzählt in ihrem Buch und auf ihrem Blog sehr offen und ehrlich über ihre Beschwerden und wie schwer es ihr am Anfang fiel sich glutenfrei und planzenbasiert zu ernähren.
Nach einiger Zeit fühlte sie sich aber besser und nach zwei Jahren konnte sie sogar ihre Tabletten absetzen. Ihre Erfahrungen und Rezepte teilt sie auch auf ihrem Blog Deliciously Ella.

Das Kochbuch umfasst 256 Seiten mit über 100 glutenfreien und veganen Rezepten. Die Rezepte sind in die Kategorien Körner, Nüsse und Kerne, Bohnen und Hülsenfrüchte, Gemüse, Smoothies und Säfte eingeteilt.
Außerdem gibt es im Kapitel Lebe wie Deliciously Ella eine schöne Rezeptzusammenstellungen, wie zum Beispiel Rezepte für einen Mädchenabend, Picknicks oder auch zwei Menüs für das perfekte Abendessen, die Lust auf mehr machen.

Die meisten Rezepte sind sehr schlicht gehalten, kommen mit wenigen Zutaten aus und sind meist sehr einfach umzusetzen. Probiert habe ich schon die Haferflockenkekse, Buchweizen-Focaccia, Zweierlei-Bohnen-Chili und den Mango-Kiwi-Ingwer Smoothie.
Die Torten oder Desserts sehen auch sehr lecker aus, aber man braucht oft einen guten Mixer oder Küchenmaschine, um zum Beispiel Nüsse zu mixen. Leider muss ich auf diese Desserts erstmal verzichten und weiterhin von meinem Hochleistungsmixer träumen. 😉

Die Rezeptfotos gefallen mir sehr gut, sie sind eher schlicht gehalten und erinnern mich auch stark an Ellas Instagram Seite, unbedingt mal reinschauen. Leider gibt es nicht zu jedem Rezept ein Bild, was mir persönlich einfach besser gefällt. Ich ertappe mich immer damit, dass ich eher die Rezepte mit Bild nachkoche. Geht das Euch auch so?

Nach den Festtagen wird noch das ein oder andere Rezept aus dem Buch kommen, also bleibt gespannt. 🙂

Vielen Dank an den Berlin Verlag, der mir dieses Kochbuch zur Verfügung gestellt hat. Meine Meinung bleibt davon allerdings, wie immer, unberührt.

❤❤❤
Yvonne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s