Gelbe Linsensuppe mit Kurkuma, Kokoscreme und Hanfsamen

Gelbe Linsensuppe mit Kurkuma Kokoscreme und Hanfsamen sättigend und vegan gelbe Linsen Rezept

Wenn es draußen kalt ist und die Sonne sich im Winter kaum blicken lässt ist dieses leuchtend gelbe Süppchen genau das Richtige gegen den Winter Blues. 🙂

Sie wärmt nicht nur den Körper nach langen Sonntagsspaziergängen, sondern ist auch sehr sättigend und super schnell zubereitet. Die Kokoscreme und das Kurkama runden diese milde und würzige Suppe schön ab.

Gelbe Linsensuppe

Zutaten (2 Portionen):
160 g gelbe Linsen
Kokosöl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 TL Kurkuma
500 ml Gemüsebrühe
60 ml Kokoscreme
Salz / Pfeffer
Zitronensaft
Kokoscreme zum Dekorieren
Hanfsamen zum Dekorieren

Zubereitung:
Die Zwiebel und die Knoblauchzehe fein hacken. Die gelben Linsen in ein Sieb geben und mit kaltem Wasser abspülen.

Das Kokosöl in einen Kochtopf geben und langsam schmelzen lassen. Die Zwiebel und den Knoblauch hinzugeben und für ca. 5 Minuten dünsten.
Den Kurkuma hinzufügen und kurz mit anbraten. Dann die Gemüsebrühe und die Linsen dazugeben, alles gut umrühren und aufkochen lassen. Die Suppe bei geringer Hitze zugedeckt ca. 15-20 Minuten kochen.

Die Suppe nun grob pürieren. Die Kokoscreme hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und dem Zitronensaft abschmecken.

Die Suppe mit etwas Kokoscreme und Hanfsamen dekorieren.

Tipp:
Wer ein bisschen mehr Pfiff braucht, kann das Kurkuma mit Currypulver und etwas Chili ersetzen. Etwas Koriandergrün auf der Suppe kann zusätzliche Abwechslung reinbringen.

Guten Appetit!

Linsensuppe mit Kokoscreme und Hanfsamen Low Carb Abendessen vegan Rezept

❤❤❤
Yvonne

Advertisements

Buchweizen Porridge mit Banane, Kiwi und Kokoschips (glutenfrei & vegan)

Buchweizen Porridge mit Banane Kiwi getrocknete Aprikosen und Kokos vegan und glutenfrei Frühstück Rezept
Mein erstes Rezept im neuen Jahr ist ein leckeres Porridge mit Buchweizenflocken, Banane, Kiwi und Kokoschips. Es ist vegan und glutenfrei und genau das richtige für einen gesunden Start in den Tag. 🙂

Dieses Video ist Teil einer YouTube Kollaboration „Gesund & lecker“, welche von der lieben Doris alias Mrs Flury ins Leben gerufen wurde. Am Ende des Videos findet Ihr Links zu allen weiteren Rezepten. Da sind leckere Sachen dabei, einfach mal bei den anderen vorbeischauen. 🙂

Buchweizen Porridge

Zutaten (2 Portionen):
500 ml Reismilch oder Hafermilch (falls geringe Mengen von Gluten vertragen werden)
10 EL Buchweizenflocken (Bioladen)
1 Banane
4 getrocknete Aprikosen
1 Kiwi
Kokoschips

Zubereitung:
Die Banane mit einer Gabel zerdrücken. Die getrockneten Aprikosen und die Kiwi in kleine Stücke schneiden.

In einem kleinen beschichteten Topf die Milch langsam erwärmen. Die Buchweizenflocken, Banane und Aprikosenstückchen hinzugeben und verrühren.

Das Porridge für ca. 5 Minuten köcheln lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Das Porridge mit den Kiwistücken und Kokoschips anrichten und heiß genießen.

Anmerkung:
Wenn Euch das Porridge nicht süß genug ist, könnt Ihr es noch mit Ahornsiurp oder Agavensirup beträufeln.

Guten Appetit!

Frühstück mit Banane Kiwi getrocknete Aprikosen und Kokoschips

Porridge mit Buchweizenflocken Kiwi Banane getrocknete Aprikosen und Kokos vegan und glutenfreies Frühstücksrezept

❤❤❤
Yvonne