Lammgulasch mit Wurzelgemüse – Lamm-Rezept für Ostern

Heute habe ich ein leckeres Lammgulasch für Euch mit saisonalem Gemüse, wie Karotten, Pastinaken und Sellerie. Gulasch kochen ist gar nicht so schwer, aber man braucht ein bisschen Zeit, damit das Fleisch auch schön zart wird.

Wenn Ihr das Gulasch einen Tag vorher zubereitet und alles nochmals schön durchziehen kann, schmeckt es noch besser, genau wie bei Lasagne. Der Koch / Köchin kann dann auch ganz entspannt das Osterfest genießen ohne groß in der Küche zu stehen.

Muss ja auch niemand wissen, dass man Netflix geguckt hat während das Gulasch langsam ganz alleine vor sich hin schmorte. 😎

Lammgulasch mit Wurzelgemüse - Lamm-Rezept für Ostern

Lammgulasch mit Karotten, Pastinaken & Sellerie

Zutaten (4-6 Portionen):
800 g Bio-Lammschulter
2 Knoblauchzehen
1 walnussgroßes Stück Ingwer
3 TL scharfes Currypulver (hier von Sonnentor)
100 g Zwiebel
300 g Karotten
200 g Pastinaken
150 g Knollensellerie
600 ml Gemüsebrühe
1 Dose Tomaten in Stückchen
Kräuter zum Anrichten (wie z.B. Petersilie oder Koriander)

Zubereitung:

Den Knoblauch und den Ingwer sehr fein hacken.
Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden, eventuell etwas Fett entfernen und dann mit etwas Rapsöl, dem Currypulver, dem Knoblauch und dem Ingwer gut einreiben und am besten über Nacht zugedeckt im Kühlschrank marinieren lassen.

Die Zwiebeln fein hacken. Die Karotten, Pastinaken und den Sellerie in mundgerechte Stücke schneiden.

In einem großen Topf die Zwiebel in etwas Rapsöl dünsten. Dann das Fleisch hinzugeben und für ca. 5 Minuten anbraten. Dabei ab und zu umrühren. Das Wurzelgemüse hinzugeben und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die Tomatenstückchen hinzugeben und das Gulasch für 1 1/2 – 2 Stunden bei geschlossenem Deckel köcheln lassen und ab und zu umrühren.

Das Gulasch mit frischem Pfeffer und Kräutern servieren.

Dazu passt Kartoffelbrei oder auch Brot.

Guten Appetit!

Lammgulasch mit Karotten Pastinaken Sellerie und Curry - Lammrezept für Ostern

❤❤❤
Yvonne

Advertisements

Schnelle Spinat-Kokos-Suppe mit Räuchertofu und Pad Thai Reisnudeln

Diese leckere asiatische Nudelsuppe gab es bei uns in den letzten Wochen öfters. Wir machen sie am liebsten unter der Woche am Abend, wenn wir keine Lust haben lange zu kochen, aber wir trotzdem Lust auf etwas warmes und exotisches haben.

Durch den Tofu enthält die Suppe viel Protein, das bringt Energie, der Ingwer und der Limettensaft kräftigen das Immunsystem. Genau das richtig bei den noch kühlen Temperaturen. Außerdem ist die Nudelsuppe leicht und super bekömmlich was sie ideal für das Abendessen macht. 😀

Schnelle Spinat-Kokos-Suppe mit Ruchertofu und Pad Thai Reisnudeln

 

Express Reisnudel-Kokos-Suppe mit Spinat & Tofu

Zutaten:
200 g Räuchertofu
200 g Blattspinat (TK)
125 g Pad Thai Reisnudeln, etwa 2 Portionsnester (hier von Shan’shi)
450 ml Gemüsebrühe
1/2 Dose Kokosmilch (hier von dm)
2 gestrichene TL Ingwerpulver (hier von Sonnentor)
1 Limette
ca. 40 g Mungobohnensprossen
Chilifäden (hier von Fuchs)
Gomasio & Pfeffer

Zubereitung:

Die Gemüsebrühe mit dem Ingwerpulver und dem gefrorenen Spinat zum Kochen bringen und ein paar Minuten köcheln lassen, bis der Spinat komplett aufgetaut ist.

In der Zwischenzeit den Räuchertofu in kleine Würfel schneiden.

Die Nudeln, die Kokosmilch und den Tofu zur Suppe hinzugeben und ca. 4 Minuten kochen (abhängig von den Nudeln, am besten nochmal die Zubereitung auf der Packung kontrollieren).

Die Suppe mit Limettensaft, Pfeffer und Gomasio abschmecken und mit den Mungobohnensprossen und den Chilifäden anrichten.

Guten Appetit!

Express Reisnudel-Kokos-Suppe mit Spinat Tofu - Pad Thai Reisnudel Rezept

❤❤❤
Yvonne