Infused Water Rezept – 3x Wasser mit Geschmack, mein Geheimtipp gegen die Hitze

3 aromatisierte Wasser Infused Water Rezepte Detox gesund und leicht Sommer Bikinifigur Wassermelone Basilikum Heidelbeeren Zitrone Minze Pflaumen Zimt Ingwer

Die Hitzewelle rollt auf uns zu und da gibt es nichts besseres als Wasser und noch mehr Wasser. Was eignet sich da besser als „Infused Water“, also Mineralwasser, welches mit Früchten, Kräutern und Gewürzen aromatisiert wird. Nicht nur geschmacklich lecker, sondern auch optisch ein echter Hingucker.

Ich bereite gerne gleich mehrere Liter zu und trinke das Wasser dann über den Tag verteilt, damit ist mein Körper optimal versorgt. Das ist gerade jetzt im Sommer bei heißeren Temperaturen super wichtig.

Damit es nicht langweilig wird habe ich heute gleich 3 Varianten mit tollen und leckeren Geschmackskombinationen für Euch.

Infused Water: Pflaume & Zimt & Ingwer

Zutaten (ca. 1 Liter):
3 rote Pflaumen (Bio)
1 Stange Zimt (Bio)
1 walnussgroßes Stück Ingwer (Bio)
1 Liter kaltes Mineralwasser (still oder medium)
optional: Eiswürfel

Zubereitung:

Die drei Pflaumen waschen, halbieren und den Stein entfernen. Die Pflaumen in dünne Scheiben schneiden und in eine Wasserkaraffe geben. Den Ingwer schälen und in feine Scheiben schneiden und mit der Zimtstange zusammen zu den Pflaumen geben. Die Karaffe mit Mineralwasser auffüllen, für ca. 2-3 Stunden aromatisieren lassen und nach Wunsch mit Eiswürfeln servieren.

Infused Water: Heidelbeere & Zitrone & Minze

Zutaten (ca. 1 Liter):
3 Handvoll Heidelbeeren (Bio)
1 Zitrone (Bio)
3 kleine Zweige Minze (Bio)
3 Liter kaltes Mineralwasser (still oder medium)
optional: Eiswürfel

Zubereitung:

Das Obst und die Minze gut waschen. Die Zitrone in Scheiben schneiden und vierteln. Die Heidelbeeren, die Zitrone und die Minze in eine Wasserkaraffe geben und mit dem Mineralwasser auffüllen. Das Wasser für ca. 2-3 Stunden aromatisieren lassen und nach Wunsch mit Eiswürfeln servieren.

Infused Water: Wassermelone & Basilikum

Zutaten (ca. 1 Liter):
ca. 4 Scheiben Wassermelone (Bio)
3 kleine Zweige Basilikum (Bio)
1 Liter kaltes Mineralwasser (still oder medium)
optional: Eiswürfel

Zubereitung:

Die Wassermelone in Stückchen schneiden oder wie hier mit Hilfe eines Ausstechers Sterne ausstechen und in eine Wasserkaraffe geben. Das Basilikum waschen und  dazugeben. Die Karaffe mit dem Mineralwasser auffüllen und für ca. 2-3 Stunden aromatisieren lassen und nach Wunsch mit Eiswürfeln servieren.

Prost!

3 Infused Water Rezepte - aromatisiertes Wasser Rezept - fruchtig frisch und würzig perfekt für den Sommer gesund und zuckerfrei

❤❤❤
Yvonne

Advertisements

Buchreview – Lenaliciously: Bunte Powerküche

[Unbezahlte Werbung]

Heute möchte ich Euch das Kochbuch Lenaliciously: Bunte Powerküche von Lena Pfetzer vorstellen. Sie ist eine talentierte junge Frau, die auf Instagram schon seit 2014 super leckere Rezepte präsentiert und dabei sehr erfolgreich ist. Nun hat sie ihr erstes Kochbuch auf den Markt gebracht und das habe ich für Euch natürlich gerne durchgetestet.

Lenaliciously - Bunte Powerküche - Kochbuchreview - vegan

Bezugsquelle: Amazon.de

Dieses Kochbuch ist voll mit kreativen veganen Rezepten (größtenteils glutenfrei) und ist für alle eine Bereicherung, die leckere vegane Gerichte und tolle Fotos lieben. 😀
Wer dann noch einen Hochleistungsmixer, Spiralschneider, ein Waffeleisen und einen Donutmaker besitzt, der kommt hier voll auf seine Kosten.

Das Kochbuch enthält 100 Rezepte auf 255 Seiten und ist in folgende Kapitel gegliedert:

• Frühstückslieblinge:  Smoothie, Pudding, Porridge
• Heiße Eisen:  Pancakes, Waffeln, Donuts
• Soulfood:  Gerichte zum Glücklichsein
• Leichte Leckereien:  Salate, Suppen & mehr
• Für den süßen Zahn:  Cookies, Eiscreme & Co.
• Energy Kicks:  Powersnacks für zwischendurch

Da ich immer noch keinen Hochleistungsmixer besitze und nicht so oft Süßes esse habe ich hauptsächlich, die Rezepte aus dem Kapitel Soulfood ausprobiert. Nachgekocht habe ich folgende Rezepte.

• Kurkuma-Mango-Shake
• Kurkuma Porridge
• Süßkartoffeln mit Linsen-Reis-Mandel-Füllung
• Ravioli mit Süßkartoffelfüllung
• Mango-Erdnuss-Spaghetti
• Zoodles mit Kichererbsen-Tomaten-Sauce (hier geht’s zum Rezept)
• Karottenpommes mit Guacamole
• Himbeer-Bananenbrot

Die Gerichte waren alle einfach umzusetzen und haben super geschmeckt. Spannend fand ich die Mango-Erdnuss-Spaghetti. Alles in Allem hat es wieder sehr viel Spaß gemacht mal wieder neue ungewöhnliche und kreative Rezepte auszuprobieren.

Probieren möchte ich unbedingt noch den Tropischen Kichererbseneintopf mit Fladenbrot, die Kartoffelpizza und Spaghetti mit Kürbissauce.

Die Rezepte sind alle wunderschön bebildert und gestaltet und man merkt gleich, dass das Buch mit sehr viel Liebe zum Detail umgesetzt wurde. Den Trailer zum Buch finde ich auch Klasse, also schaut Euch doch das Video an, wenn Ihr einen kleinen Einblick haben möchtet.

Sind die zwei Lesebändchen nicht toll. I like it! ☺️

Vielen Dank an den Knesebeck Verlag, der mir dieses Kochbuch zur Verfügung gestellt hat. Meine Meinung bleibt davon allerdings, wie immer, unberührt.

❤❤❤
Yvonne