Kartoffelfladen Rezept mit Dinkelmehl

Dieses Wochenende habe ich das erste Mal beim #synchronbacken mitgemacht. Zorra und Sandra haben sich zum gemeinsamen Backen diese Kartoffelfladen ausgesucht, bei dem Rezept konnte ich einfach nicht widerstehen und wollte unbedingt mal mitmachen.

Es hat sich jedenfalls gelohnt. Es hat super viel Spaß gemacht mitzumachen und ich konnte ein weiteres leckeres Rezept für mein Rezepttagebuch sammeln.

Einfaches Kartoffelfladen Rezept mit Dinkelmehl - Hefeteig - Fladenbrot mit Kartoffeln perfekt zum Füllen

Anmerkungen und Rezeptanpassungen:

Ich hab mich ziemlich an das Rezept gehalten und nur das Mehl durch Dinkelmehl ersetzt. Die Backtemperatur musste ich anpassen, da mein Backofen 280°C einfach nicht schafft. 😉

Anstatt zwei rechteckiger Fladen habe ich mich entschieden sechs runde Fladenbrote zu backen, die würden sich auch super zum Füllen eignen.

Das einzige Problem, welches ich bei der Zubereitung hatte, war dass der Teig etwas klebrig war und die Fladen, obwohl ich sie leicht mit Mehl bestäubt habe, leider auf der Arbeitsfläche kleben blieben. Nächstes Mal werde ich sie gleich direkt auf das mit Backpapier belegte Backblech legen. Problem gelöst. 😎

Kartoffel-Fladenbrot

Zutaten (ca. 6 Stück):
600 g Dinkelmehl 630
150 g Kartoffeln (gekocht, gepellt, zerdrückt)
360 g lauwarmes Wasser
3,5 g Frischhefe
12 g Salz
für den Belag:
Olivenöl
Optional: Sesam, Mohn, getrocknete Kräuter

Zubereitung:

Alle Zutaten zu einem mittelfesten Teig kneten. Den Teig zugedeckt für 20-24 Stunden bei etwa 5°C im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Teig in 6 gleich große Kugeln teilen, diese etwas flach drücken und auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche setzen. Die Fladen 1 Stunde unter einem Geschirrtuch bei Zimmertemperatur gehen lassen.

Dann die Fladen mit Olivenöl beträufeln und mit den Fingern nochmals flachdrücken, dabei von der Mitte nach Außen arbeiten und den Rand aussparen.

Dann weitere 30 Minuten gehen lassen und nochmals mit den Fingern bearbeiten und dabei die Fladen vorsichtig vergrößern.

Weitere 30 Minuten gehen lassen.

Die Fladen nun nach Wunsch mit Samen oder Kräuter bestreuen und bei 250°C (Ober- und Unterhitze) für ca. 25 Minuten goldbraun backen.

Guten Appetit!

Kartoffelfladen Rezept mit Dinkelmehl - Kartoffel Fladenbrot Rezept mit Dinkel Hefeteig

Schaut doch auch bei den anderen Teilnehmern rein, hier finden sich bestimmt noch andere spannende Varianten des Kartoffelfladens. Viel Spaß! 😀

Sandra von From-Snuggs-Kitchen
zorra von 1x umrühren bitte aka kochtopf
Anna & Martin von Die Küchenwiesel
Nora von Haferflocke
Birgit M. von Backen Mit Leidenschaft
Conny von Mein wunderbares Chaos
Lynn von Küchenkränzchen
Christina von The Apricot Lady
Franzi von DynamiteCakes.de
Rebekka von Pfanntastisch!
Tamara von Cakes, Cookies and more
Caroline Kaiser von Linal’s Backhimmel
Dagmar von Dagmars brotecke
Bettina von homemade & baked
Simone von zimtkringel
Soni von Soni-Cookingwithlove
Tina Scheu von Küchenmomente
Ingrid von auchwas
Britta von Backmaedchen1967

❤❤❤
Yvonne

Werbeanzeigen

Einfaches Dinkelvollkornbrot mit Buttermilch aus dem Brotbackautomat

Endlich kann ich Euch mein Buttermilchbrot mit Dinkelvollkornmehl zeigen. Ich hab länger mit der Buttermilchmenge rumprobiert, aber einmal wurde es einwenig zu trocken und einmal etwas zu feucht, lecker war es trotzdem immer. 😉

Aber jetzt ist es perfekt und es ist so lecker, dass es im Moment unser Lieblingsbrot ist. 🙂
Schmeckt halt fast wie ein Sauerteigbrot und das mögen wir total. Was ist Euer momentanes Lieblingsbrot?

Buttermilchbrot

Zutaten:
400 g Buttermilch
500 g Dinkelvollkornmehl
1-2 TL Salz
1 TL Ahornsirup
12 g frische Hefe

Anmerkung:
Die Reihenfolge der nassen und trockenen Zutaten kann je nach Brotbackautomat variieren. Also vorher in der Gebrauchsanweisung nachsehen. Ich benutze den Brotbackautomat von Unold.

Programm: Vollkorn Schnell
Bräunung: Mittel

Das Brot nach dem Backen direkt aus der Backform nehmen und vor dem Anschneiden auskühlen lassen.

Guten Appetit!
Zutaten für ein gesundes Brot aus dem Brotbackautomaten Dinkelvollkornmehl und Buttermilch
Vollkorn Dinkelbrot mit Buttermilch Rezept aus dem Brotbackautomaten Unold

❤❤❤
Yvonne

Gesundes & einfaches Dinkelvollkornbrot aus dem Brotbackautomaten Unold

Endlich habe ich das Rezept für ein einfaches Dinkelvollkornbrot aus dem Brotbackautomaten gefunden. 🙂

Ein gutes Vollkornbrot aus dem Brotbackautomaten, welches ohne Joghurt oder Buttermilch auskommt ist gar nicht so einfach. Am Anfang ist es mir beim Backen immer eingesunken, aber jetzt habe ich das ideale Rezept gefunden. 🙂

Zutaten:
300 ml Wasser
1 EL Zitronensaft
500 g Dinkelvollkornmehl
2 EL Rapsöl
1 TL Salz
12 g frische Hefe
1 TL Brotgewürz (Alnatura)

Anmerkung:
Die Reihenfolge der nassen und trockenen Zutaten kann je nach Brotbackautomat variieren. Also vorher in der Gebrauchsanweisung nachsehen. Ich benutze den Brotbackautomat von Unold.

Programm: Vollkorn Schnell
Bräunung: Mittel

Das Brot nach dem Backen direkt aus der Backform nehmen und vor dem Anschneiden auskühlen lassen.

Guten Appetit!
Gesundes einfaches Dinkelvollkornbrot Rezept aus dem Brotbackautomaten Unold

❤❤❤
Yvonne

Bananenbrot mit Ananas aus dem Brotbackautomat

Heute möchte ich euch mein erstes süßes Brotrezept vorstellen.
Ein süßes Brot ist etwas zwischen Brot und Kuchen und perfekt für ein langes, gemütliches Frühstück am Sonntag. 🙂

Zutaten:
50 ml Wasser
200 ml Buttermilch
175 g Bananenmus (1-2 reife Bananen mit der Gabel zerquetscht)
50 g Xylit (Bezugsquelle: Xucker.de) oder Zucker
500 g Dinkelmehl oder Weizenmehl
1 TL Salz
40 g Butter
12,5 g frische Hefe

Anmerkung:
Die Reihenfolge der nassen und trockenen Zutaten kann je nach Brotbackautomat variieren. Also vorher in der Gebrauchsanweisung nachsehen. Ich benutze den Brotbackautomat von Unold.

Programm: Basis
Bräunung: Mittel

Nach dem Signalton:
40 g getrocknete Ananas, klein geschnitten

Das Brot nach dem Backen direkt aus der Backform nehmen und vor dem Anschneiden auskühlen lassen.

Guten Appetit!

Süsses Brot aus dem Brotbackautomat mit Banane Ananas und Buttermilch

❤❤❤
Yvonne

Knuspriges Weizenvollkornbrot mit gepufftem Amaranth und Mohn aus dem Brotbackautomat

Im Winter backe ich sehr gern Brote, erstens brauche ich dann etwas mehr Energie und der Brotbackautomat dient dann gleichzeitig als zusätzliche Heizung. 😉

Weizenvollkornbrot mit Joghurt Amaranth und Mohn

Diesmal habe ich mein Vollkornbrot mit gepufftem Amaranth und Mohn aufgepeppt. Gepufften Amaranth mag ich ziemlich gern im Müsli und soll ja auch super gesund sein. Warum also nicht mal mit ins Brot geben?
Ich finde Amaranth und Mohn ist eine tolle Kombination und geben dem Brot das gewisse Extra. Auf Instagramm könnte Ihr noch meinen Lieblingsbrotbelag nach Weihnachten sehen. 😉

 

Zutaten:
110 ml lauwarmes Wasser
200 g Joghurt
1 EL Öl (hier: Erdnussöl)
450 g Weizenvollkornmehl
2 TL Salz
½ Würfel frische Hefe (ca. 12 g)

Anmerkung:
Die Reihenfolge der nassen und trockenen Zutaten kann je nach Brotbackautomat variieren. Also vorher in der Gebrauchsanweisung nachsehen. Ich benutze den Brotbackautomat von Unold.

Programm: Basis
Bräunung: Mittel

Nach dem Signalton:
15 g gepuffter Amaranth
25 g Mohn

Das Brot nach dem Backen direkt aus der Backform nehmen und vor dem Anschneiden auskühlen lassen.

Guten Appetit!

❤❤❤
Yvonne

Speckbrot mit Kümmel

Heute gibt es endlich mal wieder ein Brotrezept von mir. Diesmal eine herbstliche Variante mit Speck und Kümmel.

Speckbrot mit Kümmel Dinkel Gerste Roggen und Sauerteig

Für dieses Brot habe ich auch das erste Mal mit Sauerteigextrakt gearbeitet, da ein Teil des Mehls Roggen und Gerste ist. Ich werde weiter mit Sauerteig oder verschiedenen Mehlsorten experimentieren und Euch auf dem Laufendem halten. 🙂

 

Zutaten:
150 ml lauwarmes Wasser
150 g Crème fraîche
340 g Dinkelmehl
60 g Roggenmehl
50 g Gerstenmehl
1 TL Salz
½ Würfel frische Hefe (ca. 12 g)
½ Päckchen Sauerteigextrakt
1-2 EL Kümmel
100g Speck

Anmerkung:
Die Reihenfolge der nassen und trockenen Zutaten kann je nach Brotbackautomat variieren. Also vorher in der Gebrauchsanweisung nachsehen. Ich benutze den Brotbackautomat von Unold.

Programm: Basis
Bräunung: Mittel

Das Brot nach dem Backen direkt aus der Backform nehmen und vor dem Anschneiden auskühlen lassen.

Guten Appetit!

❤❤❤
Yvonne

Röstzwiebelbrot aus dem Brotbackautomat Unold

Dieses Brot weckt Kindheitserinnerungen, da dies wohl das erste Brot ist, welches ich jemals gebacken habe. Und zwar in der Grundschule zusammen mit meiner Lehrerin und den anderen Kindern. Leider hab ich das genaue Rezept nicht mehr, aber ich denke dieses Brot kommt ziemlich nah an das Original ran. Und da ich jetzt einen Brotbackautomat habe, habe ich diesen natürlich wieder die ganze Arbeit machen lassen. 🙂

Brot mit Röstzwiebeln aus dem Brotbackautomat Unold

Und rausgekommen ist dieses deftige, rustikale Brot mit extra vielen Röstzwiebeln. Es war schneller aufgegessen als man gucken kann. 😉

 

Zutaten:
250 ml lauwarmes Wasser
450 g Dinkelmehl
½ Würfel frische Hefe (ca. 12 g)
1 TL Salz
15 g Butter

Anmerkung:
Die Reihenfolge der nassen und trockenen Zutaten kann je nach Brotbackautomat variieren. Also vorher in der Gebrauchsanweisung nachsehen. Ich benutze den Brotbackautomat von Unold.

Programm: Basis
Bräunung: Mittel

Nach dem Signalton:
200g Röstzwiebel

Das Brot nach dem Backen direkt aus der Backform nehmen und vor dem Anschneiden auskühlen lassen.

Guten Appetit!

Alles Liebe,
Yvonne