Fitness Snack – Reiswaffel mit Hüttenkäse, Lachs und frischen Sprossen (glutenfrei)

Gutenfreier Fitness Snack mit Reiswaffel Hüttenkäse und Lachs

Letzte Woche habe ich mich mal im Sprossen züchten probiert, obwohl ich eigentlich nicht gerade einen grünen Daumen habe. Aber es hat trotzdem ganz gut geklappt und ich konnte mich über eine kleine Ernte freuen. 🙂

Normalerweise bevorzuge ich als Snack eher etwas Süßes, wie z.B. Quark oder Joghurt mit Früchten oder auch ein paar Nüsse. Aber letzte Woche habe ich mal etwas anderes probiert und zwar diese leckeren Reiswaffeln mit Hüttenkäse, Lachs und natürlich meinen selbstgezogenen Sprossen. 🙂

Zutaten:
Reiswaffel
Hüttenkäse
Kräutersalz
Pfeffer
Lachs, geräuchert
frische Sprossen (hier: Brokkolikohl)

Zubereitung:
Die Reiswaffeln mit dem Hüttenkäse bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Mit dem Lachs belegen und mit ein paar frischen Sprossen bestreuen.

Guten Appetit!

Sportler Snack High Protein mit Reiswaffel Hüttenkäse und Lachs

❤❤❤
Yvonne

Nachgekocht & Aufgetischt! Lachstatar auf Kopfsalat aus dem Kochbuch Schlank im Schlaf

Heute stelle ich Euch das zweite Rezept aus dem Kochbuch „Schlank im Schlaf“ vor, welches ich nachgekocht habe. Diesmal einen super leckeren Salat, ideal als leichtes Abendessen. 🙂

Das „Schlank im Schlaf“ Kochbuch  kannst Du in Deiner Buchhandlung Deines Vertrauens oder direkt hier bei Amazon erwerben. 🙂

Schlank im Schlaf Kochbuch

Wer sich mit dem Schlank im Schlaf Konzept ein bisschen auskennt, weiß das es sich hierbei um eine Insulin-Trennkost handelt. Das heißt am Abend wird Low Carb gegessen und am besten noch Sport gemacht, um Nachts, beim Schlafen, ordentlich Fett zu verbrennen.

Ich liebe Salat, am liebsten Abends, gern mit Käse oder auch mit Fisch. Deswegen hat mich dieser Salat direkt angelacht, als ich ihn im Kochbuch gesehen habe. Das Dressing mit dem Tatar ist super lecker und gibt dem Salat den richtigen Kick. Das Originalrezept verwendet Matjes, was auch total lecker ist, aber diesmal gab’s den Salat mit Lachstatar. 🙂

Lachstatar auf Kopfsalat - Schlank im Schlaf Rezept

Zutaten (für 2 Portionen):
200 g geräucherter Lachs (oder Matjesfilet)
2 Schalotten
1 Bund Schnittlauch
1 Apfel
1 TL mittlelscharfer Senf
1 TL Zitronensaft
1 Kopfsalat
100 ml Buttermilch
Salz & Pfeffer

Zubereitung:
Den geräucherten Lachs in kleine Streifen schneiden. Die Schalotten würfeln und den Schnittlauch waschen und in Röllchen schneiden. Den Apfel grob raspeln und mit dem Lachs, den Schalotten, der Hälfte des Schnittlauchs, dem Senf und dem Zitronensaft vermengen. Den Tatar ein paar Minuten ziehen lassen.

In der Zwischenzeit den Salat waschen und trockenschleudern. Für das Dressing die Buttermilch salzen und pfeffern und mit dem restlichem Schnittlauch mischen. Den Salat zerrupfen und mit dem Dressing mischen (größere Salatblätter für die Deko beiseite legen).

Die Teller mit den größeren Salatblättern auslegen, den Salat und das Tatar darüber anrichten und servieren.

Guten Appetit!

Viel Spaß beim Nachkochen! 🙂

Alles Liebe und bis bald,
Yvonne

Tintenfisch (Sepia) mit Erbsen und Tomatensoße – leichte Sommerküche aus Italien

Wir haben vor ein paar Wochen am Samstag kurz vor Ladenschluss eingekauft und sie haben den ganzen Fisch ziemlich reduziert. Wir haben dann richtig zugeschlagen und unseren Tiefkühler bis zum Rand vollgestopft. Wir konnten uns einfach nicht zurückhalten. 😉 Wir haben auch zwei Tintenfische ergattert und sogar noch einen geschenkt bekommen. 🙂

So aber was macht man nun damit. Mein Mann erinnerte sich dann an ein italienisches Rezept mit Erbsen und Tomatensoße. Wir haben es ausprobiert, mehrfach! Einfach lecker, wie im Urlaub. 🙂

Rezept Tintenfisch Sepia mit Erbsen und Tomatensosse Rezept Tagebuch

Ich hab das Rezept jetzt für Euch nachgekocht, aber diesmal hab ich die ganz kleinen Tintenfische (Sepia) gekauft. Die gibt es bei uns tiefgefroren und schon fertig geputzt. Dadurch dass sie kleiner sind wird das Gericht einfach noch feiner.

Die Videoanleitung findet Ihr wie immer hier oder direkt auf meinem YouTube Kanal Rezept Tagebuch.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Alles Liebe,
Yvonne