Pasta alla pizzaiola oder Fusilli mit Kapern-Oliven-Tomaten-Sauce & Mozzarella

Ich liebe Pizza, warum also nicht mal Pasta mit Pizzabelag essen. 😉

In Italien nennt man diese geniale Pasta auch Pasta alla pizzaiola. Bei mir gibt es leckere Fusilli mit Tomatensoße, Oliven, Kapern und natürlich Mozzarella, aber Ihr könnt das Rezept super einfach nach Lust und Laune individualisieren. 🙂

Fusilli mit Kapern und Oliven

Zutaten (für 2 Personen):
200 g oder auch mehr Pasta (Fusilli)
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
175 g kleine Tomaten
200 g fein gehackte Tomaten aus der Dose
2 TL Kapern
8 Oliven
100 g Mozzarella
ca. 15 Basilikumblätter
Salz / Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebel und die Knoblauchzehe fein hacken. Die Oliven in Scheiben schneiden und die Basilikumblätter in Streifen schneiden. Die Tomaten waschen und achteln.

In einer Pfanne die Zwiebel im Olivenöl kurz anbraten. Dann die Knoblauchzehe und den Basilikum dazugeben und alles kurz vermischen und dabei weiter anbraten.

Die Nudeln im Salzwasser al Dente kochen.

Die Tomatenstücke in die Pfanne zu den Zwiebeln geben und alles zusammen für ca. 5 Minuten dünsten. Die Tomaten aus der Dose hinzufügen und für weitere 5 Minuten köcheln lassen.

Die Kapern und Oliven zur Tomatensoße geben und kurz verrühren. Dann die Pasta und den Mozzarella zur Soße geben und alles gut miteinander vermischen.

Die Pasta mit Pfeffer abschmecken und mit frischem Basilikum servieren.

Einfach und schnelles Pastarezept mit Fusilli Nudeln

Fusilli mit Tomatensosse Oliven Kapern und Mozzarella - Pasta Rezept vegetarisch

Guten Appetit!

❤❤❤
Yvonne

Advertisements

Vegetarische Pasta mit Kürbis, Zucchini und gerösteten Pinienkernen – Herbstpasta ♥

Ich liebe Kürbis. Kürbis in Suppen, Eintöpfen, gerösteter Kürbis. Aber in Pasta? Das ist die erste Pasta, die ich mit Kürbis gegessen habe und ja es ist super lecker.
Noch ein leckeres Kürbisgericht für den Herbst. Ich bin begeistert. 😉

Zutaten (2 Portionen):
200 g Pasta (Farfalle)
Olivenöl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
150 g Kürbis
1 Zucchini (ca. 200 g)
Nudelwasser oder Brühe
Salz / Pfeffer
Parmesankäse
40 g Pinienkerne

Zubereitung:
Die Zwiebel und die Knoblauchzehe fein hacken.
Die Pinienkerne ohne Öl leicht rösten. Vorsicht, sie verbrennen schnell.
Den Kürbis putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden.
Die Zucchini putzen, waschen, in Scheiben schneiden und diese vierteln.

In einer Pfanne die Zwiebel und die Knoblauchzehe im Olivenöl für ca. 5 Minuten dünsten. Den Kürbis und die Zucchini dazugeben und ca. 5 Minuten anbraten.

Die Nudeln im Salzwasser al Dente kochen.

Etwas Nudelwasser oder auch Brühe dazugeben und für ca. 10 Minuten kochen oder bis das Gemüse gar ist. Bei Bedarf mehr Wasser hinzugeben.
Das Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken und die gekochten Nudeln hinzugeben und alles gut durchmischen.
Die Pasta mit Parmesan und den gerösteten Pinienkernen servieren.

Guten Appetit!

Pasta mit Kürbis Zucchini Pinienkernen vegetarisch Rezept perfekt für den Herbst schnell und lecker

❤❤❤
Yvonne

Pasta mit Erbsen und gekochtem Schinken in einer leckeren Sahnesoße – schnell, einfach und lecker :-)

Heute gibt es ein leckeres Pastarezept, welches sich mein Mann gewünscht hat. Nudeln mit gekochtem Schinken und Erbsen in einer cremigen Sahnesauce. Einfach und schnell zu machen, also ein richtig leckeres Blitzrezept.
Viel Spaß beim Nachkochen! 🙂

Zutaten (2 Portionen):
200 g Pasta
1 kleine Zwiebel
100 g TK-Erbsen
ca. 80 ml Brühe
125 ml Sahne
70 g gekochter Schinken
Salz & Pfeffer & Muskatnuss
Parmesan

Zubereitung:
Die Zwiebel fein würfeln.
Die Nudeln im Salzwasser al Dente kochen.
In einer Pfanne die Zwiebelwürfel im Rapsöl für ca. 5 Minuten dünsten.
Die Erbsen und die Brühe oder Nudelwasser hinzufügen und 5 Minuten köcheln oder bis die Flüssigkeit verkocht ist.
Dann die Sahne und den Schinken hinzufügen und für ca. 2 Minuten köcheln lassen.
Die Soße mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
Die Pasta mit der Soße gut vermischen und sofort mit frisch geriebenem Parmesan servieren.

Guten Appetit!

Pasta mit gekochtem Schinken und Erbsen in einer cremigen Sahnesoße

❤❤❤
Yvonne

Mediterraner Nudelsalat mit Tomaten, Thunfisch und Mozzerella

Wir sind Weltmeister! 😀

Zur Freude des Tages gibt es einen weltmeisterlich guten Nudelsalat mit versteckter Deutschlandflagge. 😉

Mediterraner Nudelsalat - Rezept Tagebuch

Der Nudelsalat ist ruck zuck vorzubereiten und mit den Zutaten kann man toll variieren. Wer es lieber vegetarischer mag, lässt einfach den Thunfisch weg und schmeckt den Salat mit ein bisschen Olivenöl und Knoblauch ab.

Die Videoanleitung findet Ihr wie immer hier oder auf meinem YouTube Kanal Rezept Tagebuch.

Einen guten Wochenstart und alles Liebe,

Yvonne

Pasta Time: Spaghetti mit Tomatensoße, Speck und Chili

Ich und mein Mann, der übrigens Italiener ist, essen natürlich mehrmals in der Woche Pasta. Und da dieser Teil in meinem Blog bis jetzt ein bisschen zu kurz gekommen ist, muss ich das jetzt nachholen. 😉

Mit einem Italiener merkt man schon sehr schnell die Unterschiede beim Pasta zubereiten und ja einmal hab ich ihn sogar mit Miracoli und Ravolis in der Dose gequält die für mich als Kind einfach der Hit waren. Kommt nicht wieder vor, ich versprech’s. 😉

Spahgetti mit Tomatensoße, Speck und Chili

Heute habe ich ein tolles und einfaches Pastarezept für Euch, dass man ruck zuck zubereiten kann, wenn es mal schnell gehen muss. Mein Mann fand es übrigens auch lecker. 🙂

Die Spaghetti gab’s mit einer einfachen Tomatensoße und Speck, als Kick hab ich noch etwas von einer getrockneten Chilischote dazugegeben. Die sind noch von unserer letzten Ernte und wirklich verdammt scharf. Wer es weniger scharf mag sollte die Samen lieber nicht verwenden.

Nach dem Chili klein schneiden immer gut die Hände waschen, sonst … 😉

Das komplette Rezept findet Ihr wie immer hier oder direkt auf meinem YouTube Kanal „Rezept Tagebuch“.

Alles Liebe,
Yvonne

Blitz Rezept: Spaghetti Carbonara mit Thunfisch aus der Dose

Hallo Zusammen, darf ich präsentieren, meine momentane absolute Lieblingspasta, Spaghetti Carbonara mit Thunfisch. 🙂

Sie geht schnell, ist einfach zu machen und schmeckt einfach genial. Man muss nur aufpassen, dass man statt einem Teller nicht zwei isst. 😉

Zutaten:
160 g Spaghetti
160 g Thunfisch in Olivenöl
1 rote Zwiebel
2 frische Bio-Eier
Salz
Pfeffer
Parmesan

Zubereitung:
Die Zwiebel grob würfeln.
Die Spaghetti in reichlich kochendes Salzwasser geben.
Den Thunfisch samt dem Olivenöl in einer Pfanne anbraten. Dann die Zwiebelwürfel hinzugeben und mit dem Thunfisch weiter anbraten.
Die Spaghetti al dente kochen und das Nudelwasser abschütten.
Die Spaghetti im Topf lassen und die Thunfischmasse und die Eier hinzugeben. Alles sehr gut und schnell verrühren. Die Spaghetti müssen noch heiß sein, damit eine cremige Konsistenz durch die Eier entsteht.
Die Carbonara mit frischem Pfeffer und Parmesan servieren.

Guten Appetit!

Blitz Rezept- Spaghetti Carbonara mit Thunfisch aus der Dose

Was ist Eure Lieblingspasta, und warum?

Alles Liebe,
Yvonne