Zweimal weiße Schokolade: Kaffeeschokolade mit Vanille und Mandeln – Schokolade mit Matcha Tee, Kokosflocken und Blüten – toll als Geschenk oder Mitbringsel

Bruchschokolade ist total einfach zu machen und super variabel. Ich finde sie toll als Mitbringsel, als selbstgemachtes „Last Minute“ Geschenk oder natürlich für sich selbst. 😉
Außerdem ist diese Kaffeeschokolade toll für einen schnellen Energieschub. Wer Kaffee nicht mag kann die Schokolade auch mit Matcha Tee zubereiten. Das bringt auch viel Energie und sieht durch die Farbe noch witzig aus. 🙂

Wie mögt ihr eure Bruchschokolade am Liebsten?

Meine Bruchschokolade ist außerdem mein kleines Geschenk an Judith, die mit ihrem Blog Schönallerliebst den ersten Bloggeburtstag feiert. Liebe Judith, ich freue mich auf weitere tolle Beiträge von Dir. Alles Liebe und Gute für das nächste Bloggerjahr. 🙂

happy-birthday-blog-event

Kaffeeschokolade mit Vanille & Mandelblättchen

Weisse Schokolade mit Kaffee Vanille und Mandeln selbstgemachtes Geschenk aus meiner Küche perfekt für Last Minute Geschenke für Weihnachten

Zutaten:
100 g weiße Schokolade (mit Xylit gesüßt von Xucker)
Mark einer Vanilleschote
1-2 TL Instant Kaffeepulver
10 g Mandelblättchen

Zubereitung:
Die weiße Schokolade in kleine Stücke brechen und langsam im Wasserbad schmelzen lassen.
Das Mark der Vanilleschote und das Kaffeepulver hinzugeben und gut verrühren.
Die flüssige Schokolade auf einem Backpapier verteilen und mit den Mandelblättchen bestreuen. Im Kühlschrank für etwa 30-60 Minuten fest werden lassen und dann in Stücke brechen.

Matcha Tee – Schokolade mit Kokosflocken & Blüten

Weisse Schokolade mit Matcha Tee Kokosflocken und Blüten selbstgemachtes Geschenk oder Mitbringsel

Zutaten:
Zutaten:
100 g weiße Schokolade (mit Xylit gesüßt von Xucker)
1/2-1 TL Matcha Tee
2 TL Kokosflocken
2 TL Blüten Mischung (Flower Power Gewürz-Blüten-Zubereitung von Sonnentor)

Zubereitung:
Die weiße Schokolade in kleine Stücke brechen und langsam im Wasserbad schmelzen lassen.
Den Matcha Tee hinzufügen und gut verrühren.
Die flüssige Schokolade auf einem Backpapier verteilen und mit den Kokosflocken und den Blüten bestreuen. Im Kühlschrank für etwa 30-60 Minuten fest werden lassen und dann in Stücke brechen.

Guten Appetit!

Matcha Tee Schokolade mit Kokosraspeln und Blüten - Flower Power von Sonnentor

❤❤❤
Yvonne

Advertisements

Pistazienkekse mit Mandeln und weißer Schokolade – zuckerfreie & zahnfreundliche Cookies Dank Xylit

Pistazienkekse mit weißer Schokolade und Xylit Rezept ohne Zucker

Heute gibt es mal wieder ein leckeres Keksrezept, die Kekse sind süß, kommen aber trotzdem vollkommen ohne Zucker aus. Sie sind sehr zart mit einer leichten Pistazien und Schokoladen Note. Eine Traumkombination und perfekt für die Festtage oder auch zum Verschenken. 🙂

Pistazienkekse mit Mandeln und Schokolade ohne Zucker

Xylit ist eine tolle Zuckeralternative, da es nicht nur kalorienarm ist, sondern auch die Zähne pflegt und dadurch das Kariesrisiko verringert. Außerdem hat Xylit keinen starken Eigengeschmack, wie z.B. Stevia, sondern schmeckt wie Zucker und lässt sich 1:1 so verwenden.
Mehr Wissenswertes über Xylit oder auch Erythrit, so wie auch zu den im Rezept verwendeten Produkten, findet Ihr auf der Webseite von Xucker.

Ich verwende sehr gerne Xylit & Erythrit und freue mich deshalb sehr, dass ich für dieses Rezept mit Xucker kooperieren konnte. 🙂

Pistazien Cookies mit Mandeln und weißer Schokolade Rezept zahnfreundlich Dank Xylit

Zutaten (für ca. 17 Stück):
25 g Pistazien
50 g weiße Schokolade mit Xylit
125 g weiche Butter
90 g Xylit Premium
1 Ei
1 Prise Salz
200 g helles Dinkelmehl
50 g gemahlene Mandeln

Zubereitung.
Die Pistazien und die Schokolade hacken. Die Butter in kleine Stücke teilen.
Die Butter mit dem Xylit und dem Ei verrühren. Die restlichen Zutaten hinzugeben und rasch von Hand zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
Den Teig zu einer Kugel formen und zugedeckt für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Danach den Teig nochmals kurz durchkneten und zu einer ca. 4-5 cm dicken Rolle formen. Davon 1 cm dicke Scheiben abschneiden und jede Scheibe leicht in Form drücken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.
Die Kekse bei 200°C (Ober- Unterhitze, mittlere Schiene) für ca. 20-25 Minuten goldbraun backen.

Guten Appetit und frohe Ostern!

Kekse mit Pistazien Mandeln und weißer Schokolade gesüßt mit Xylit

Die Produkte wurden mir freundlicherweise von Xucker zur Verfügung gestellt. Meine Meinung bleibt davon allerdings, wie immer unberührt.

❤❤❤
Yvonne

Low Carb Kokosmakronen ideal für Weihnachten

Heute hab ich für Euch die idealen Low Carb Kekse und zwar leckere Kokosmakronen. Sie werden sowieso schon ohne Butter und Mehl zubereitet, so dass nur noch der Zucker ersetzt werden muss, um sie Low Carb tauglich zu machen. 🙂

Kokosmakronen mit Stevia

Ich mag Kokosmakronen sehr gerne, da sie super einfach und schnell gemacht sind. Der Teig muss nicht im Kühlschrank ruhen und man spart sich auch das kneten oder auch das Plätzchen ausstechen. Also perfekte Kekse für Weihnachten, wenn man auch noch anderes um die Ohren hat. 😉

Low Carb Kokosmakronen Rezept Weihnachtskekse

Als Zuckerersatz habe ich diesmal Stevia gewählt, aber man könnte natürlich auch ohne Probleme zum Beispiel Xylit oder Erythrit nehmen, was ich auch ganz gerne mache, da Stevia schon einen Beigeschmack mitbringt, den nicht alle mögen.
Jedoch haben Xylit und Erythrit eine andere Süßkraft wie Stevia, dies sollte man beachten, falls man das Rezept abändert.

Das Rezeptvideo war teil einer Weihnachtsaktion mit anderen YouTubern. Am Ende meines Videos findet Ihr die entsprechenden Links zu den anderen leckeren Weihnachtsrezepten.

Viel Spaß! 🙂

 

Zutaten (für ca. 17 Kokosmakronen):
2 kleine Bio-Eiweiße
1 Prise Salz
2 EL Stevia
70 g Kokosraspel
17 Backoblaten

Anmerkung:
Die Kekse wurden mit dem Steviapulver von truvia der Firma Eridania gesüßt.
Hier süßt 1/3 TL Stevia so viel wie 1 TL Zucker.

Zubereitung:
Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen. Das Steviapulver zum Eischnee hinzugeben und gut verrühren. Danach die Kokosraspel hinzufügen und vorsichtig unter den Eischnee unterheben.
Die Kokosmasse auf die Oblaten setzen und leicht in Form bringen.

Man kann die Kokosmakronen auch ohne Oblaten zubereiten. Hierfür mit einem Teelöffel die Kokosmasse zu kleinen Kügelchen formen und auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech setzen.

Die Kokosmakronen bei 180°C für ca. 15-20 Minuten goldbraun backen.

Guten Appetit!

❤❤❤
Yvonne

Matcha Kokos Pralinen mit weißer Schokolade

Ich bin zu einer Tea Party im Knusperstübchen eingeladen und habe auch ein kleines Geschenk dabei, nämlich selbstgemachte Pralinen. 🙂

Matcha Kokos Pralinen mit weisser Schokolade und Kokosmilch

Beim Stöbern auf Sarahs Blog, dem Knusperstübchen, bin ich auf leckere Kokospralinen gestoßen und wollte sie unbedingt ausprobieren. Sie sind anstatt mit Sahne mit Kokosmilch gemacht und wer kann bei weißer Schokolade und Kokos schon nein sagen? Ich jedenfalls nicht.

Da es ja um eine winterliche Tea Party geht dachte ich mir, warum nicht gleich den Tee mit ins Rezept integrieren. Gesagt getan und voilà geboren sind meine kleinen grünen Matcha Kokos Pralinen. Sie sind schön weich und Dank der leckeren weißen Schokolade von Lindt haben sie auch eine schöne Vanillenote bekommen.

Matcha Kokos Trüffel Rezept

Zutaten (für 8-10 Pralinen):
50 g weiße Schokolade
25 g Kokosraspel
25 g Kokosmilch
½ – 1 gestrichener TL Matcha Tee
Kokosraspel zum Wälzen

Zubereitung:
Die Schokolade im Wasserbad langsam schmelzen lassen. Dann die Kokosmilch ,den Matchatee und die Kokosraspeln hinzugeben und gut durchmischen. Die Masse für 30 min – 1 Std. im Kühlschrank auskühlen lassen und dann mit den Händen zu kleine Kügelchen formen und diese in den Kokosraspeln wälzen.

Knusperstübchen Banner - Blogevent kusper o clock

Die Pralinen sind mein Beitrag für den Blogevent Knusper o’clock für den ersten Bloggeburstag vom Knusperstübchen. Herzlichen Geburtstag!

❤❤❤
Yvonne

Aprikosen im Schokomantel und Cornflakes – Schoko – Pralinen

Heute hab ich zwei süße und dabei immer noch relative gesunde Snacks für Euch, die man ganz leicht selber machen kann. Sie eignen sich auch super gut zum Verschenken.

Getrocknete Aprikosen im Schokomantel und Cornflakes Schoko Pralinen gesunde Snacks Rezepte

Aprikosen im Schokomantel

Zutaten:
60 g Zartbitterschokolade mit einem Kakaoanteil von über 70% (hier: Lindtschokolade mit 85%)
250 g getrocknete Aprikosen

Zubereitung:
Die Schokolade im Wasserbad langsam erhitzen. Die Aprikosen mit der Spitze in die Schokolade tauchen und auf ein Backblech mit Backpapier, am besten über Nacht, langsam auskühlen lassen.

Anstatt Aprikosen eignen sich natürlich auch andere Trockenfrüchte, wie zum Beispiel Apfelringe und Ananasstückchen.

Cornflakes – Schoko – Pralinen

Die Cornflakespralinen entstanden eigentlich nur, da ich noch Schokoladenreste hatte. Leider hab ich deswegen keine exakte Zutatenliste für Euch, aber das Rezept ist wirklich auch so kinderleicht.

Für die Knusperpralinen einfach ein paar handvoll Cornflakes in die geschmolzene Schokolade streuen und alles gut vermischen, so dass die Cornflakes vollständig mit Schokolade bedeckt sind. Mit einem Teelöffel portionsweise, die mit Schokolade überzogenen Cornflakes, auf das Backpapier setzten und auskühlen lassen. Am besten über Nacht.

Die Cornflakespralinen waren so lecker, das es sie jetzt öfters geben wird, und nicht nur zur Resteverwertung. 😉

Die Videoanleitung zu beiden Rezepten findet Ihr wie immer hier.

Ein schönes Wochenende und alles Liebe
Yvonne

Chia Pudding mit Ananas und Kokos (vegan)

Ich hatte mal wieder richtig Lust auf was Süßes ohne Reue. Da ich noch einen Rest Kokosmilch und auch Ananassaft hatte und schon lange keinen Chia Samen Pudding mehr hatte, probierte ich mal einen Chia Pudding ohne Milch.

Chia Samen Pudding mit Ananas und Kokos vegan

Die Kokosmilch macht den Pudding cremig und der Ananassaft (100% Frucht) sorgt für die gewisse Süße, so dass man auf andere Süßungsmittel ohne Probleme verzichten kann. Die Ananas macht das Dessert schön fruchtig und ihr Vitamin C hilft noch dabei das Eisen der Chia Samen noch besser verwerten zu können.

Chia Samen Pudding Rezept mit Ananas und Kokos vegan2

Ich liebe die Kombination von Ananas und Kokos und dieses Dessert gibt es bei mir bestimmt nicht zum Letzten Mal. 🙂

Die Videoanleitung zu diesem Rezept findet Ihr wie immer hier.

Einen schönen Sonntag und alles Liebe,

Yvonne

Erdbeereis am Stiel mit Buttermilch und Sirup

Kleines aber feines Rezept vorm Wochenende. 🙂

Heute ein leckeres & fruchtiges Erdbeereis mit Buttermilch. Ein selbstgemachtes Eis am Stiel ist leicht und schnell zu machen und man hat immer eine fruchtige Erfrischung im Tiefkühlfach. Der Sommer kann kommen. 🙂

Die Videoanleitung findest Du wie immer hier oder direkt auf meinem YouTube Kanal Rezept Tagebuch.

Eis am Stiel Rezept - Erdbeereis mit Buttermilch und Sirup von Monin

Zutaten:
200 g Erdbeeren (am besten Bio)
100 ml Buttermilch
ca. 30 ml Sirup (hier: Weiße Schokolade von Monin)

Zubereitung:
Alle Zutaten mixen und in Eisformen füllen und ca. für 8 Stunden tiefkühlen.

Schönes Wochenende und alles Liebe,
Yvonne