Spinat Crostini mit getrockneten Tomaten und Chavroux Ziegenkäse

Spinat Crostini Rezept mit getrockneten Tomaten und Ziegenkäse überbacken italienische Vorspeise

Heute zeige ich euch eine super leckere Vorspeise, nämlich Crostini mit Spinat, getrockneten Tomaten und Ziegenkäse.

Schon die Kombination Spinat und getrocknete Tomaten ist total lecker, aber das auf ein knuspriges Baguette gelegt und mit Ziegenkäse überbacken … macht einfach gute Laune. 🙂

Wir hatten die Crostini mit Salat übrigens als Hauptgericht und haben alle 8 Stück zu zweit verschlungen. 😉

Zutaten (für ca. 4 Personen):
Olivenöl
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
2 getrocknete Tomaten, klein geschnitten
200 g TK Spinat, aufgetaut
8 Scheiben Baguette oder Ciabatta
1 Rolle Ziegenkäse (Chavroux)
Pfeffer / Salz

Zubereitung:
Die Schalotte und die Knoblauchzehe fein hacken. Die getrockneten Tomaten klein schneiden. Die Ziegenkäserolle in 8 Scheiben schneiden.

Die Schalotte und den Knoblauch mit etwas Olivenöl in einer Pfanne für ca. 5 Minuten dünsten. Dann die getrocknete Tomaten und den Spinat hinzugeben und für weitere 5 Minuten dünsten. Den Spinat mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Die Baguettescheiben mit etwas Olivenöl bepinseln und für ca. 5 Minuten bei 200°C im Backofen auf der oberen Schiene grillen. (Immer wieder kontrollieren, damit sie nicht zu braun werden!)

Den Spinat gleichmässig auf die Baguettscheiben verteilen und mit dem Ziegenkäse belegen.

Die Crostini im Backofen für ca. 5 Minuten oder bis der Ziegenkäse leicht geschmolzen ist bei 200°C backen (Ober- und Unterhitze).

Guten Appetit!

Crostini Rezept mit Spinat getrockneten Tomaten und Chavroux Ziegenkäse italienisches Vorspeise vegetarisch

❤❤❤
Yvonne

Feine Blumenkohl – Cremesuppe mit Currysahne und Chia Samen

Eigentlich wollte ich dieses Rezept im Rahmen von Sarahs Suppenmittwoch (siehe Knusperstübchen) präsentieren. Das Video hatte ich schon letzten Montag gedreht, am Mittwoch bearbeitet und veröffentlicht. Aber der Blogbeitrag fehlte noch.
Leider hat sich dann am Abend mein Schweinehund durchgesetzt und anstatt den Blogbeitrag zu schreiben, landete ich auf dem Sofa und hab fern gesehen. 😉
Aber heute kommt endlich das Rezept! 🙂

Zutaten:
2 EL Olivenöl
1 kleine Zwiebel
100 g Kartoffeln
250 ml Milch
300 ml Gemüsebrühe
300 g Blumenkohl
100 ml Schlagsahne
½ TL Curry
Pfeffer
Salz
Muskatnuss
Blutorangensaft (oder Zitronensaft)
Chia Samen

Zubereitung:
Die Zwiebel würfeln und mit dem Olivenöl in einem Topf ca. 2 Minuten dünsten. Die Kartoffeln hinzugeben und zusammen weitere 2 Minuten dünsten.
Mit der Milch und der Brühe ablöschen. Den Blumenkohl hinzugeben und die Suppe aufkochen lassen. Die Suppe abgedeckt für ca. 10-15 Minuten köcheln lassen.
In der Zwischenzeit die Sahne mit dem Curry steif schlagen.
Die Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren und mit Pfeffer, Salz, Muskatnuss und dem Blutorangensaft abschmecken.
Die Suppe mit der Currysahne und den Chia Samen anrichten.

Blumenkohl Cremesüppchen mit Currysahne und Chia Samen

Guten Appetit!

❤❤❤
Yvonne

Blitzrezept: Erbsensuppe mit Kürbiskernmus und Chia Samen

Ich habe leider nicht immer Zeit oder Lust aufs Kochen, aber ich möchte trotzdem möglichst gesund essen, das heißt für mich Gemüse muss dabei sein. Ich greife dann gern auch mal auf Tiefkühlgemüse zurück. Ist das bei euch auch manchmal so? Was ist euer Trick?

Bei mir war gestern jedenfalls so ein Tag an dem es schnell gehen musste und mit möglichst wenig Aufwand. Hier bieten sich Suppen, wie ich finde, geradezu an, vor allem im Winter.

Es gab Erbsensuppe. 🙂

Erbsensuppe mit Kürbiskernmus und Chia Samen Gesundes und schnelles Rzepet für Berufstätige

Außer der Zwiebel schnippeln war also fast nichts zu tun. Entspannter geht es fast nicht mehr. 😉

Zutaten (für 2 Personen):
½ EL Butter
1 kleine Zwiebel
½ EL Mehl
250 ml Milch
250 ml Gemüsebrühe
400 g TK-Erbsen
1 EL Kürbiskernmus
2-4 EL saure Sahne
Salz / Pfeffer /Muskatnuss
Zitronensaft
Chia Samen

Zubereitung:
Die Zwiebel würfeln.
Die Butter in einem Topf schmelzen lassen und die Zwiebel ca. 2 Minuten anschwitzen lassen. Mit dem Mehl bestäuben und weiter anschwitzen.
Mit der Milch und der Brühe ablöschen.
Die Erbsen dazugeben, die Suppe aufkochen lassen und für ca. 10 Minuten abgedeckt köcheln lassen.
Das Kürbiskernmus dazugeben und die Suppe fein pürieren.
Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Zitronensaft abschmecken.
Die Suppe mit saurer Sahne und Chia Samen anrichten.

Guten Appetit!

❤❤❤
Yvonne

Nachgekocht & Aufgetischt! Rotkohl-Cremesuppe aus dem Kochbuch Seelenfutter vegetarisch und eine kleine Buchrezension

Als letztens ein kleines Paket im Briefkasten auf mich wartete hab ich mich riesig gefreut. Denn in diesem kleinen unscheinbaren Paket schlummerten 100 Glücklichmacher in Form von leckeren vegetarischen Rezepten. Einige hab ich zusammen mit meinem Mann schon getestet und wer jetzt noch behauptet Essen macht nicht glücklich, der soll den Gegenbeweis antreten. 😉

Das Buch ist sehr liebevoll gestaltet und das Papier fühlt sich sehr gut an, so dass man gerne mal darin blättert, auf der Suche nach neuen Rezepten oder Inspirationen. Die Rezepte, die wir probiert haben, sind alle durchwegs gelungen und waren auch relativ einfach nachzukochen.
Toll finde ich auch, dass die Rezepte für 2 Personen ausgelegt sind, dies ist einfach ideal für unseren kleinen Zwei-Personen-Haushalt. Hier entfällt lästiges umrechnen. Verdoppeln kann man die Zutaten ja immer noch. 😉

Kochbuch Seelenfutter vegetarisch

Das Kochbuch „Seelenfutter vegetarisch“ kannst Du bei Deinem Buchhändler Deines Vertrauens oder direkt hier bei Amazon erwerben. 🙂

Das Kochbuch hab ich freundlicherweise vom Gräfe und Unzer Verlag zur Verfügung gestellt bekommen und ich präsentiere Euch mit Freude einige Rezepte daraus. Heute geht es los mit der Rotkohl-Cremesuppe.

Diese Suppe hat mich gleich angelacht, erstmal natürlich wegen der tollen Farbe und dann einfach wegen der Originalität. Ich glaube ich wäre selbst nie auf diese tolle Idee gekommen. 🙂

Vegetarische Rotkohl Creme Suppe Rezept

Zutaten (für 2 Personen):
1 Zwiebel
300 g frischer Rotkohl
100 g Kartoffeln
3 Pimentkörner
1 EL Butter
100 ml Apfelsaft
600 ml Gemüsebrühe
Salz
Schwarzer Pfeffer
1 EL getrocknete Cranberrys
1 EL Mohnsamen
100 g Schmand
3 EL Cassis (Johannisbeerlikör; ersatzweise 2 EL Johannisbeergelee)

Anmerkung:
Leider habe ich keine Pimentkörner bekommen, ich hab sie einfach durch ein bisschen Pfeffer und Zimt ersetzt. Anstatt Schmand gab es bei mir Creme Fraiche, da ich ihn einfach schon im Kühlschrank hatte.

Zubereitung:
Die Zwiebel und Kartoffeln würfeln und den Rotkohl in feine Streifen schneiden. Die Pimentkörner im Mörser mahlen.
Die Zwiebelwürfel in der Butter goldbelb anschwitzen und dann den Rothkohl, Kartoffeln und Piment für ca. 3 Min. mitbraten.
Das Gemüse mit dem Afpelsaft ablöschen und köcheln lassen, bis der Apfelsaft fast vollständig verdampft ist. Dann die Gemüsebrühe hinzugeben, salzen und pfeffern und abgedeckt für ca. 30 Min. bei schwacher Hitze kochen.
Den Schmand zur Suppe dazugeben und die Suppe fein pürieren. Den Cassis oder das Johannisbeergelee in die Suppe geben, durchrühren und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Suppe mit den gehackten Cranberrys und dem Mohn servieren

Guten Appetit!

Alles Liebe,
Yvonne

Nachgekocht & Aufgetischt! Lachstatar auf Kopfsalat aus dem Kochbuch Schlank im Schlaf

Heute stelle ich Euch das zweite Rezept aus dem Kochbuch „Schlank im Schlaf“ vor, welches ich nachgekocht habe. Diesmal einen super leckeren Salat, ideal als leichtes Abendessen. 🙂

Das „Schlank im Schlaf“ Kochbuch  kannst Du in Deiner Buchhandlung Deines Vertrauens oder direkt hier bei Amazon erwerben. 🙂

Schlank im Schlaf Kochbuch

Wer sich mit dem Schlank im Schlaf Konzept ein bisschen auskennt, weiß das es sich hierbei um eine Insulin-Trennkost handelt. Das heißt am Abend wird Low Carb gegessen und am besten noch Sport gemacht, um Nachts, beim Schlafen, ordentlich Fett zu verbrennen.

Ich liebe Salat, am liebsten Abends, gern mit Käse oder auch mit Fisch. Deswegen hat mich dieser Salat direkt angelacht, als ich ihn im Kochbuch gesehen habe. Das Dressing mit dem Tatar ist super lecker und gibt dem Salat den richtigen Kick. Das Originalrezept verwendet Matjes, was auch total lecker ist, aber diesmal gab’s den Salat mit Lachstatar. 🙂

Lachstatar auf Kopfsalat - Schlank im Schlaf Rezept

Zutaten (für 2 Portionen):
200 g geräucherter Lachs (oder Matjesfilet)
2 Schalotten
1 Bund Schnittlauch
1 Apfel
1 TL mittlelscharfer Senf
1 TL Zitronensaft
1 Kopfsalat
100 ml Buttermilch
Salz & Pfeffer

Zubereitung:
Den geräucherten Lachs in kleine Streifen schneiden. Die Schalotten würfeln und den Schnittlauch waschen und in Röllchen schneiden. Den Apfel grob raspeln und mit dem Lachs, den Schalotten, der Hälfte des Schnittlauchs, dem Senf und dem Zitronensaft vermengen. Den Tatar ein paar Minuten ziehen lassen.

In der Zwischenzeit den Salat waschen und trockenschleudern. Für das Dressing die Buttermilch salzen und pfeffern und mit dem restlichem Schnittlauch mischen. Den Salat zerrupfen und mit dem Dressing mischen (größere Salatblätter für die Deko beiseite legen).

Die Teller mit den größeren Salatblättern auslegen, den Salat und das Tatar darüber anrichten und servieren.

Guten Appetit!

Viel Spaß beim Nachkochen! 🙂

Alles Liebe und bis bald,
Yvonne

Karottensuppe mit Kokosmilch und Koriander

Suppe geht immer, deswegen hab ich heute noch eine leckere und exotische Karottensuppe mit Kokosmilch und Koriander für Euch. Ich finde Karottensuppe einfach lecker und es ist wirklich schnell und einfach zuzubereiten. Eine andere Variante mit Orange findet Ihr hier.

Karottensuppe mit Kokosmilch und Koriander

Wenn Ihr das Rezept nachkochen möchtet findet Ihr die Videoanleitung hier oder direkt auf meinem YouTube Kanal Rezept Tagebuch.

Schönes Wochenende und alles Liebe,
Yvonne

Blätterteig mit Pesto – Fingerfood in vier Varianten

Hallo und einen wunderschönen Wochenstart!

Heute hab ich ein schnelles und leckeres Partyrezept für Euch. Und zwar Blätterteig mit rotem Pesto in vier Varianten. Mit grünem Pesto geht es natürlich auch. 😉

Rezept - Blätterteig mit rotem Pesto - Fingerfood

Hier geht es wie immer zur Videoanleitung. Viel Spaß beim Nachmachen! 🙂
Welche der vier Varianten ist den Euer Favorit?

Alles Liebe,
Yvonne