Bratapfel mit Granola-Topping – Apfel-Adventskalender : Türchen 1

🍎 Adventskalender : Türchen 1

Schon so lange wollte ich einen Rezept-Adventskalender machen und ich freue mich total, dass es dieses Jahr klappt. Es erwarten Euch 24 leckere Apfel-Rezepte und den Auftakt macht dieser leckere Bratapfel mit einem knusprigen Granola-Topping. Yummy! 😋

Griechischer Bratapfe mit Granola Topping - Rezept Adventskalender Rezepttagebuch

Griechischer Bratapfel mit Granola

Zutaten (4 Stück):
2 große Boskop Äpfel
4 EL Multikorn Flocken (hier: zarte Bio Multikorn Flocken von Kölln)
25 g gehackte Walnüsse
2 getrocknete Feigen, fein gehackt
1 gestrichener TL gemahlener Bio Zimt (hier: Bio Wagner)
1/4 TL gemahlene Bourbon Vanille (hier: von Rapunzel)
1 EL Bio Kokosöl nativ (hier: Alnatura)
1 EL Ahornsirup
4 EL griechischer Schafmilch Joghurt (hier: Mevgal)

Optional: zum Dekorieren und Süßen:
Blütenpollen
Blütenmischung: http://reto-oskar.ch/de/ (Galeria Kaufhof)
Orangenhonig

Winterlicher Bratapfel mit Honig - Apfel Adventskalender Rezepttagebuch

Zubereitung:

Die Äpfel waschen, halbieren und das Kerngehäuse ausstechen und auf eine ofenfeste Form setzen.

Den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Die Nüsse, Feigen und Haferflocken mit den Gewürzen, dem Kokosöl und dem Ahornsirup vermischen und auf die Apfelhälften verteilen.

Die Äpfel auf der mittleren Schiene ca. 40 Minuten backen. Bei Bedarf abdecken.

Einen Klacks Joghurt auf den Tellern verteilen und dekorativ verstreichen.
Den Bratapfel drauf platzieren und das Dessert mit Blütenpollen und essbaren Blüten dekorieren und mit Honig beträufeln.

Guten Appetit!

Bratapfel mit knusprigen Granola-Topping

❤❤❤
Yvonne

Werbeanzeigen

Nachgekocht & Aufgetischt! Schichtdessert mit griechischem Joghurt, Himbeeren, getrockneten Feigen, Nüssen und Honig & eine kleine Buchrezension

Einfaches Dessert mit griechischem Joghurt Himbeeren Mandeln Walnüssen und Honig tolles Dessert für Weihnachten

Dieses Rezept ist aus dem Buch „Ein Fest im Grünen: Vegetarische Köstlichkeiten bunt & gesund“ von Erin Gleeson. Dieses Buch ist für alle, die gerne einfache vegetarische Gerichte kochen und toll inszinierte Rezeptfotos lieben. Das Kochbuch enthält viele leckere Vorspeisen, Coktails, Salate, Gemüsegerichte und Süßes.

Ein Fest im Grünen - Vegetarische Köstlichkeiten bunt und gesund - Erin Gleeson
Bezugsquelle: Amazon.de

Das Buch anzusehen ist der reinste Augenschmaus. Erin Gleeson schafft es mit ihren Rezeptfotos eine wunderschöne Atmosphäre herzustellen. Die Fotos entstanden entweder auf ihrem Landhaus oder auch im nahegelegenem Wald. Sie arrangierte zum Beispiel Gerichte auf mit Moos bewachsenen Baumstämmen oder auch auf wilden Waldwiesen.

Das Kochbuch hat einen sehr eigenen Charme und man sieht mit wieviel Liebe zum Detail es gestaltet wurde. Auf Erins Blog „The forest feast“ bekommt Ihr einen kleinen Einblick in ihre Arbeit.

Heute will ich Euch ein sehr leckeres Schichtdessert mit griechischem Joghurt und Himbeeren aus ihrem Buch vorstellen.

Zutaten (für 1 Glas):
140 g griechischer Joghurt
3 EL in Scheiben geschnittene getrocknete Feigen
35 g frische Himbeeren
2 EL gehackte Pecannüsse
2 EL gehackte Pistazien
2 EL Honig
1 TL Olivenöl

Anmerkung:
Ich habe die Pecannüsse und die Pistazien einfach gegen Walnüsse und Mandeln ausgetauscht.

Zubereitung:
Die Nüsse und die Feigen mit dem Honig vermischen. Den Joghurt, die Himbeeren und die Nussmischung abwechselnd in einem Glas schichten.
Das Dessert vor dem Servieren mit dem Olivenöl beträufeln.

Guten Appetit!

Griechisches Parfait aus dem Kochbuch Ein Fest im Grünen - Schichtdessert mit griechischem Joghurt Himbeeren Nüssen und Honig

Vielen Dank an den Knesebeck Verlag, der mir dieses Kochbuch zur Verfügung gestellt hat. Meine Meinung bleibt davon allerdings, wie immer, unberührt.

❤❤❤
Yvonne