Kiwi-Birnen-Avocado-Smoothie mit einer Prise Ingwer {Montag Morgen Munter Macher}

Als mich Judith vom Blog Schönallerliebst gefragt hat, ob ich einen Smoothie für ihre Montag Morgen Munter Macher Kategorie beisteuern will, habe ich natürlich sofort zugesagt. Die Idee der Smoothie Reihe ist einfach Klasse , es sind schon tolle Rezepte dabei und es war mir eine Freude ein Smoothie-Rezept beizusteuern. 🙂

Nach längerem Experimentieren hatte ich dann den perfekten Smoothie. Meinen Kiwi-Birnen-Avocado-Smoothie mit Ingwer. Ich mag ihn total gerne und es gab ihn ziemlich oft in letzter Zeit. 😍

Die Avocado und die Birne geben diesem Smoothie eine cremige und samtige Konsistenz, die ich in Smoothies momentan so liebe. Die Kiwi sorgt für einen frischen und fruchtigen Kontrast und einen ordentlichen Vitaminkick. Die feine Ingwernote peppt den Smoothie zusätzlich auf.

Das ist ein richtig toller Gute-Laune-Smoothie, der auch Morgenmuffel munter macht. Wer ihn nicht probiert ist selbst Schuld. 😀

Kiwi-Birnen-Avocado-Smoothie mit Ingwer

Zutaten (2 Gläser):
1/2 Avocado
2 Kiwis
1 Birne, ungeputzt ca. 285 g
1/4 TL Ingwerpulver
150 ml Hafermilch

Zubereitung:
Die Kiwis schälen und in Stücke schneiden. Die Birne waschen, das Kerngehäuse entfernen und die Birne in kleine Stücke schneiden. Die Avocado schälen und in kleine Stücke schneiden.

Alle Zutaten in in einen Blender geben und gut mixen.
In zwei Gläser füllen und mit etwas Ingwerpulver servieren.

Guten Appetit!

Kiwi Birne Avocado Zutaten für einen leckeren Smoothie ohne Banane

Kiwi Birnen Avocado Smoothie mit Ingwer ein Gute Laune Smoothie Rezept vegan

❤❤❤
Yvonne

Werbeanzeigen

French Toast mit Marmelade, Kiwi und Orange

Mein heutiges Rezept ist Teil der YouTube Kooperation „Sparen“ und wurde von Nadia und Ina vom Kanal Lifehackerin ins Leben gerufen.

Zum Thema Sparen ist mir sofort das Rezept „Arme Ritter“ bzw. „French Toast“ eingefallen. Das war ein typisches arme Leute essen und wurde mit altem Brot zubereitet. Mit ein paar Früchten und Marmelade aufgemotzt ist es ein leckeres Frühstück. 🙂

Am Ende des Videos findet Ihr Links zu allen weiteren Rezepten und Spartipps. Viel Spaß!

French Toast mit Marmelade gefüllt

Zutaten (2 Portionen):
4 Scheiben Toastbrot
1 Ei
60 ml Milch
Marmelade oder Nutella
Erdnussöl
Obst nach Wahl z.B. Kiwi und Orangen
Zimptpulver
Puderzucker

Zubereitung:
Das Obst bei Bedarf schälen und in kleine Stücke schneiden. Das Ei mit der Milch verquirlen.

Zwei Scheiben Toast auf einen flachen Teller legen und mit der Marmelade oder der Nutella bestreichen. Die anderen zwei Toastbrotscheiben darüber legen und etwas andrücken. Den Toast mit der Eiermilch übergießen und für ca. 5 Minuten vollsaugen lassen, dabei den Toast ab und zu drehen.

Das Öl in der Pfanne erhitzen und die French Toasts darin etwa 5 Minuten von beiden Seiten goldbraun backen.

Den French Toast auf einen Teller mit Früchten anrichten und mit Zimtpulver und Puderzucker bestäuben.

Guten Appetit!

French Toast Rezept gefüllt mit Marmelade Arme Ritter Rezept mit Kiwi und Orange
French Toast Rezept gefüllt mit Marmelade Arme Ritter Rezept mit Kiwi und Orange

❤❤❤
Yvonne

Buchweizen Porridge mit Banane, Kiwi und Kokoschips (glutenfrei & vegan)

Buchweizen Porridge mit Banane Kiwi getrocknete Aprikosen und Kokos vegan und glutenfrei Frühstück Rezept
Mein erstes Rezept im neuen Jahr ist ein leckeres Porridge mit Buchweizenflocken, Banane, Kiwi und Kokoschips. Es ist vegan und glutenfrei und genau das richtige für einen gesunden Start in den Tag. 🙂

Dieses Video ist Teil einer YouTube Kollaboration „Gesund & lecker“, welche von der lieben Doris alias Mrs Flury ins Leben gerufen wurde. Am Ende des Videos findet Ihr Links zu allen weiteren Rezepten. Da sind leckere Sachen dabei, einfach mal bei den anderen vorbeischauen. 🙂

Buchweizen Porridge

Zutaten (2 Portionen):
500 ml Reismilch oder Hafermilch (falls geringe Mengen von Gluten vertragen werden)
10 EL Buchweizenflocken (Bioladen)
1 Banane
4 getrocknete Aprikosen
1 Kiwi
Kokoschips

Zubereitung:
Die Banane mit einer Gabel zerdrücken. Die getrockneten Aprikosen und die Kiwi in kleine Stücke schneiden.

In einem kleinen beschichteten Topf die Milch langsam erwärmen. Die Buchweizenflocken, Banane und Aprikosenstückchen hinzugeben und verrühren.

Das Porridge für ca. 5 Minuten köcheln lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Das Porridge mit den Kiwistücken und Kokoschips anrichten und heiß genießen.

Anmerkung:
Wenn Euch das Porridge nicht süß genug ist, könnt Ihr es noch mit Ahornsiurp oder Agavensirup beträufeln.

Guten Appetit!

Frühstück mit Banane Kiwi getrocknete Aprikosen und Kokoschips

Porridge mit Buchweizenflocken Kiwi Banane getrocknete Aprikosen und Kokos vegan und glutenfreies Frühstücksrezept

❤❤❤
Yvonne