Pasta mit Pistazien und einer rohen Tomatensauce mit Knoblauch, Kräutern & Zitrone – Nachgekocht & Aufgetischt!

[Unbezahlte Werbung]

Pasta mit Pistazien und einer rohen Tomatensauce frisch Sommer Rezept vegetarisch

Diese Pasta hat sich mein Mann aus dem neuem Kochbuch Jamie kocht Italien von Jamie Oliver ausgesucht. Es ist zwar eher eine Sommerrezept, aber bei den milden Temperaturen im Moment passt es ja trotzdem ganz gut.

Das tolle an diesem Rezept ist, dass man für die Sauce überhaupt nichts kochen muss, die Zutaten werden einfach alle roh verarbeitet und dann mit den heißen Nudeln vermischt.

Sehr, sehr lecker!. 🙂

Vegetarische Pasta mit Tomaten und Pistazien Sommer Rezept von Jamie Oliver

Pasta mit Pistazien – rohe Tomatensauce mit Knoblauch, Kräutern & Zitrone

Zutaten (ca. 2 Portionen):
50 g Pistazienkerne
300 g Spaghetti
1 Knoblauchzehe
1 Bio-Zitrone
50 g Pecorino oder Parmesan, frisch gerieben
natives Olivenöl extra
1/2 Bund Oregano (15 g)
1 Bund glatte Petersilie (30 g)
400 g reife Tomaten in verschiedenen Farben
Salz / Pfeffer

Zubereitung:

In einem großem Topf Wasser zum kochen bringen, salzen und die Pasta nach Packungsanleitung al dente kochen.

In der Zwischenzeit:

Die Pistazienkerne fein hacken oder im Mörser fein zerstoßen.

Den Knoblauch fein hacken und mit einer Prise Salz und der flachen Messerklinge zu einer Paste zerdrücken. Die Knoblauchpasta in eine große Schüssel geben.

Die Schale der Zitrone, den Saft, 4 EL Olivenöl und den frisch geriebenen Käse hinzugeben.

Die Kräuter waschen, die Blättchen abzupfen und alles fein hacken und zu den anderen Zutaten in die Schüssel geben.

Die Tomaten in kleine Würfel schneiden in die Schüssel geben und alle Zutaten gut miteinander vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Spaghetti mit einer Nudelzange aus dem Kochwasser in die Sauce heben. Alles gut miteinander vermengen, auf die Teller geben, mit den Pistazien anrichten und sofort heiß servieren.

Guten Appetit!

Spaghetti mit Tomaten frischen Kräutern und Pistazien vegetarisches Rezept von Jamie Oliver

Vielen Dank an den DK Verlag, der mir dieses Kochbuch zur Verfügung gestellt hat.

❤❤❤
Yvonne

Werbeanzeigen

Grüner Spargelsalat mit Bärlauch-Dressing und Lachsrosen – Spargel meets Bärlauch

Dieser Spargelsalat ist der perfekte Frühlingssalat. Wir haben ihn mit etwas Brot gegessen, aber er eignet sich auch super für ein leichtes Low Carb Abendessen. Der Lachs sorgt hier für eine leichte Sättigung und bringt Energie.

Grüner Spargelsalat mit Bärlauch Dressing und geräuchertem Lachs als Lachsrosen dekoriert - grüner Spargel Rezept

Das Bärlauch-Zitronen-Dressing harmoniert super mit dem grünen Spargel und passt auch ganz ausgezeichnet zu dem geräucherten Lachs. Der Salat ist super lecker und auch ruckzuck zuzubereiten. probiert ihn mal aus. 😀

Spargelsalat mit geräuchertem Lachs und Bärlauchdressing

Zutaten (für 2 Personen):
500 g grüner Spargel
200 g geräucherter Lachs oder geräucherte Lachsforelle

Bärlauch-Zitronen-Dressing:
10 g Bärlauch
2 EL Olivenöl
1 EL Zitronensaft
Salz / Pfeffer

Tipp:
Als Alternative für den Bärlauch könnte ich mir hier auch ganz gut Dill oder Petersilie vorstellen.

Zubereitung:

Den Spargel waschen, die hölzernen Enden entfernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Den Spargel für ca. 15 Minuten in Salzwasser kochen.

In der Zwischenzeit den Bärlauch waschen, die Stielenden entfernen und fein hacken. Den Bärlauch in einer kleinen Schüssel mit dem Zitronensaft und dem Olivenöl vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Lachs in ca. 5 cm breite Streifen schneiden und zu Rosen einrollen.

Den gekochten Spargel mit dem Dressing anmachen und den Lachsrosen servieren.

Guten Appetit!

Grüner Spargelsalat mit geräuchertem Lachs als Lachsrosen - grüner Spargel Low Carb Rezept

❤❤❤
Yvonne

Schnelle Spinat-Kokos-Suppe mit Räuchertofu und Pad Thai Reisnudeln

Diese leckere asiatische Nudelsuppe gab es bei uns in den letzten Wochen öfters. Wir machen sie am liebsten unter der Woche am Abend, wenn wir keine Lust haben lange zu kochen, aber wir trotzdem Lust auf etwas warmes und exotisches haben.

Durch den Tofu enthält die Suppe viel Protein, das bringt Energie, der Ingwer und der Limettensaft kräftigen das Immunsystem. Genau das richtig bei den noch kühlen Temperaturen. Außerdem ist die Nudelsuppe leicht und super bekömmlich was sie ideal für das Abendessen macht. 😀

Schnelle Spinat-Kokos-Suppe mit Ruchertofu und Pad Thai Reisnudeln

 

Express Reisnudel-Kokos-Suppe mit Spinat & Tofu

Zutaten:
200 g Räuchertofu
200 g Blattspinat (TK)
125 g Pad Thai Reisnudeln, etwa 2 Portionsnester (hier von Shan’shi)
450 ml Gemüsebrühe
1/2 Dose Kokosmilch (hier von dm)
2 gestrichene TL Ingwerpulver (hier von Sonnentor)
1 Limette
ca. 40 g Mungobohnensprossen
Chilifäden (hier von Fuchs)
Gomasio & Pfeffer

Zubereitung:

Die Gemüsebrühe mit dem Ingwerpulver und dem gefrorenen Spinat zum Kochen bringen und ein paar Minuten köcheln lassen, bis der Spinat komplett aufgetaut ist.

In der Zwischenzeit den Räuchertofu in kleine Würfel schneiden.

Die Nudeln, die Kokosmilch und den Tofu zur Suppe hinzugeben und ca. 4 Minuten kochen (abhängig von den Nudeln, am besten nochmal die Zubereitung auf der Packung kontrollieren).

Die Suppe mit Limettensaft, Pfeffer und Gomasio abschmecken und mit den Mungobohnensprossen und den Chilifäden anrichten.

Guten Appetit!

Express Reisnudel-Kokos-Suppe mit Spinat Tofu - Pad Thai Reisnudel Rezept

❤❤❤
Yvonne

Schnelle Nudelsuppe mit Karotten, Zucchini und Risoni Nudeln

Manchmal braucht man einfach ne schön warme Nudelsuppe mit Gemüse und wenn die Nudelsuppe so einfach und schnell zuzubereiten ist wie diese hier macht es gleich doppelt soviel Spaß.

Man braucht für diese Suppe nur einen Sparschäler und einen Gemüsehobler, ein Messer, Brett etc. kann man sich sparen. Und wenn man direkt in den Topf hobelt, dann spart man sich weiteres Geschirr zum Abwaschen. 😉
Außerdem hab ich immer frische Kräuter, wie Koriander, Petersilie und Schnittlauch eingefroren, so kann man schnell mal ein Gericht ohne großen Aufwand verfeinern.

Wie gesagt die Suppe lässt sich so wirklich ruck zuck ohne viel Aufwand zubereiten und lecker ist sie auch. 🙂

Nudelsuppe mit Gemüse und Risoni Nudeln

Zutaten:
2 Karotten
1 Zucchini
700 ml Gemüsebrühe
100 g Suppennudeln (hier Risoni Nudeln)
Petersilie
Parmesan

Zubereitung:
Die Karotten waschen schälen und dann mit dem Gemüsehobler in feine Scheiben hobeln. Die Zucchini waschen, das eine Ende mit dem Sparschäler wegschneiden und in Scheiben hobeln.
Das Gemüse mit etwas Olivenöl für ca. 5 min dünsten. Dann die Gemüsebrühe hinzugeben und das Gemüse ca. 10 – 15 min kochen. Die Suppennudeln in die Suppe geben und al dente kochen.
Die Suppe mit Petersilie und Parmesan servieren.

Die Videoanleitung findet ihr wie immer hier oder direkt auf meinem YouTube Kanal: Rezept Tagebuch.

Schnelle Nudelsuppe mit Karotten und Zucchini

Ich wünsche Euch einen guten Wochenstart.
Alles Liebe,
Yvonne