Pasta mit Pistazien und einer rohen Tomatensauce mit Knoblauch, Kräutern & Zitrone – Nachgekocht & Aufgetischt!

[Unbezahlte Werbung]

Pasta mit Pistazien und einer rohen Tomatensauce frisch Sommer Rezept vegetarisch

Diese Pasta hat sich mein Mann aus dem neuem Kochbuch Jamie kocht Italien von Jamie Oliver ausgesucht. Es ist zwar eher eine Sommerrezept, aber bei den milden Temperaturen im Moment passt es ja trotzdem ganz gut.

Das tolle an diesem Rezept ist, dass man für die Sauce überhaupt nichts kochen muss, die Zutaten werden einfach alle roh verarbeitet und dann mit den heißen Nudeln vermischt.

Sehr, sehr lecker!. 🙂

Vegetarische Pasta mit Tomaten und Pistazien Sommer Rezept von Jamie Oliver

Pasta mit Pistazien – rohe Tomatensauce mit Knoblauch, Kräutern & Zitrone

Zutaten (ca. 2 Portionen):
50 g Pistazienkerne
300 g Spaghetti
1 Knoblauchzehe
1 Bio-Zitrone
50 g Pecorino oder Parmesan, frisch gerieben
natives Olivenöl extra
1/2 Bund Oregano (15 g)
1 Bund glatte Petersilie (30 g)
400 g reife Tomaten in verschiedenen Farben
Salz / Pfeffer

Zubereitung:

In einem großem Topf Wasser zum kochen bringen, salzen und die Pasta nach Packungsanleitung al dente kochen.

In der Zwischenzeit:

Die Pistazienkerne fein hacken oder im Mörser fein zerstoßen.

Den Knoblauch fein hacken und mit einer Prise Salz und der flachen Messerklinge zu einer Paste zerdrücken. Die Knoblauchpasta in eine große Schüssel geben.

Die Schale der Zitrone, den Saft, 4 EL Olivenöl und den frisch geriebenen Käse hinzugeben.

Die Kräuter waschen, die Blättchen abzupfen und alles fein hacken und zu den anderen Zutaten in die Schüssel geben.

Die Tomaten in kleine Würfel schneiden in die Schüssel geben und alle Zutaten gut miteinander vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Spaghetti mit einer Nudelzange aus dem Kochwasser in die Sauce heben. Alles gut miteinander vermengen, auf die Teller geben, mit den Pistazien anrichten und sofort heiß servieren.

Guten Appetit!

Spaghetti mit Tomaten frischen Kräutern und Pistazien vegetarisches Rezept von Jamie Oliver

Vielen Dank an den DK Verlag, der mir dieses Kochbuch zur Verfügung gestellt hat.

❤❤❤
Yvonne

Werbeanzeigen

Einfacher Gurken-Tomaten-Salat mit Feta – der perfekte Sommersalat

Gurken Tomaten Salat Rezept mit Schafskäse und Pinienkernen lecker und frisch im Sommer
Heute gibt es einen einfachen, aber sehr leckeren Sommersalat zum Wochenstart. Wir essen bei diesen heißen Temperaturen fast immer Salat zum Abendessen. Dieser Gurken-Tomaten-Salat steht bei uns ganz oben im Kurs.

Der Salat vereinigt die leckersten Aromen miteinander. Die knackige Salatgurke macht den Salat schön frisch, die reife Tomate bringt eine fruchtige Würze mit etwas Säure mit. Der cremige Fetakäse ist Seelenfutter pur und die gerösteten Pinienkerne geben dem ganzen noch das Gewisse etwas.

Einfach lecker und gut!

Einfacher Gurkensalat mit Tomate und Feta

Zutaten (1-2 Portionen):
1 Salatgurke
1 große Tomate
30 g Feta
15 g Pinienkerne
3-6 Scheiben Weißbrot, z.B. Ciabatta

für das Dressing:
1/2 kleine rote Zwiebel
2 EL gutes Olivenöl
1 EL Balsamico Essig
1 TL getrocknete Kräuter der Provence
Salz / Pfeffer

Zubereitung:

Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Öl rösten, Vorsicht, sie brennen schnell an und beiseite stellen.

Die Zwiebel schälen, putzen, waschen und fein würfeln. Für das Dressing das Olivenöl, das Essig und die getrockneten Kräuter in einer Schüssel gut miteinander verrühren. Die Zwiebelwürfel dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Salatgurke schälen, waschen und in Stückchen schneiden. Die Tomate waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Den Salat in eine Schüssel geben und mit dem Dressing anmachen.

Das Brot im Backofen bei 200°C für 5-10 Minuten auf der obersten Schiene goldbraun backen.

Den Salat mit dem Feta, den gerösteten Pinienkernen und dem knusprigen Brot servieren.

Guten Appetit!

Einfacher Gurkensalat mit Tomate Feta und Pinienkernen frisch würziger Sommersalat vegetarisches Rezept

❤❤❤
Yvonne

Gazpacho Rezept mit selbstgemachten Croû­tons – Sommer wie in Spanien

Klassisches Gazpacho Rezept vegan leichte Küche aus Spanien für den Sommer mit selbstgemachten knusprigen Croûtons
Das heutige Rezept ist mein Beitrag für den Blogevent: „altbacken – Restküche für altes Brot“ von der lieben Zorra und der Gastgeberin Christine.

Ich habe mich für Croûtons entschieden, sie sind super einfach zu machen, sind einige Zeit haltbar und perfekt, um altbackenes Weißbrot oder Brötchen noch ein zweites Leben zu schenken. Ist doch einfach zu schade altes Brot oder Brötchen einfach wegzuwerfen.

Blog-Event CXLIV - altbacken {Resteküche für altes Brot} (Einsendeschluss 15. August 2018)

Gazpacho, eine kalte spanische Gemüsesuppe und ein echter Klassiker gerade im Sommer, passt einfach perfekt zu den leckeren Croûtons auf mediterrane Art mit Knoblauch und edelsüßem Paprikapulver. Einfach köstlich!

Knusprige Croûtons

Zutaten:
1 altbackenes Weizenbrötchen
1 Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
Salz
edelsüßes Paprikapulver

Zubereitung:

Das Brötchen in 1 cm dicke Würfel schneiden. Die Knoblauchzehe halbieren.

Das Öl in eine beschichtete Pfanne geben und erhitzen. Sobald es warm ist die Brötchenwürfel und den Knoblauch hinzugeben und von allen Seiten knusprig anbraten.

Die fertigen Croûtons mit Salz und edelsüßem Paprikapulver würzen.

Gazpacho Rezept kalte Gemüsesuppe aus Spanien perfekt im Sommer mit selbstgemachten Croutons

Gazpacho – kalte Gemüsesuppe aus Spanien

Zutaten (für 2 Portionen):
600 g reife Tomaten
1/2 rote Paprika
1/2 Salatgurke, geschält
1/2 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
1 EL Zitronensaft
1/4 TL edelsüßes Paprikapulver
Pfeffer
Salz

zum Anrichten: Chilifäden, Croûtons, Basilikum

Zubereitung:

Einen Topf mit kochendem Wasser vorbereiten. Die Tomaten einritzen und für ca. 5 Minuten kochen, herausnehmen, abkühlen lassen und die Haut entfernen.

Alle Zutaten in kleinen Stücken in einen Mixer geben und gut miteinander pürieren. Das Gazpacho mindestens für 1 Stunde im Kühlschrank kaltstellen.

Die Suppe in zwei Schüssel geben, mit den Croûtons anrichten und mit den Chilifäden und den Basilikumblättern dekorieren.
Mit frisch gemahlenen Pfeffer und etwas Olivenöl servieren.

Guten Appetit!

❤❤❤
Yvonne

Klassisches Bruschetta Rezept mit Baguette – so einfach und so lecker!

Klassisches Bruschetta Rezept mit Baguette - so einfach und so lecker - Veganes Sommerrezept

Wer liebt sie nicht, die leckeren knusprigen Brotscheiben mit Tomatenstückchen belegt. Eigentlich ein sehr einfaches Rezept, aber trotzdem so lecker und im Sommer einfach unverzichtbar. Die Italiener wissen einfach wie es geht und wie man das Leben in vollen Zügen genießen kann. 😎

Klassische Tomaten-Bruschetta

Zutaten (ca. 6 Stück):
1 große Tomate (ca. 200 g)
1 kleines Baguette
5 g Basilikumblätter
1 Knoblauchzehe
1 EL gutes Olivenöl
Salz / Pfeffer

Zubereitung:

Den Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Die Tomate in Stückchen schneiden und in eine kleine Schüssel geben. Den Basilikum hacken und mit dem Olivenöl zu den Tomaten geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und gut durchmischen.

Das Baguette in ca. 2 cm dicke, leicht schräge Scheiben schneiden

Die Brotscheiben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und im Ofen für ca. 5-10 Minuten backen bis sie schön knusprig sind.

Die knusprigen Brotscheiben mit der geschälten Knoblauchzehe einreiben, mit den Tomatenstückchen belegen und sofort heiß servieren.

Guten Appetit!

Bruschetta Rezept - klassisch italienisch Bruschetta - vegan und perfekt für den Sommer

❤❤❤
Yvonne

Mediterranes Spargelrisotto mit grünem Spargel – Ein kleiner Marktspaziergang in Rosenheim

Mediterranes Spargelrisotto Rezept mit grünem Spargel getrockneten Tomaten Pinienkernen und Parmesan leichte Küche ohne Butter

Das heutige Rezept ist Teil des Blogevents CXLII – Marktspaziergang von Simone und Zorra. Es geht darum ein Rezept mit einer frischen Zutat vom Wochenmarkt vorzustellen und dazu gleich ein paar Impressionen von unserem Markt zu teilen. Da bin ich doch sehr gerne dabei. 😀
Blog-Event CXLII - Marktspaziergang (Einsendeschluss 15. Juni 2018)

Impressionen vom Rosenheimer Wochenmarkt „Grüner Markt“

Leider schaffe ich es nur samstags auf den Rosenheimer Wochenmarkt und leider auch nicht immer. Aber im Moment ist es ein absolutes Muss. Denn dort findet man haufenweise frisch gestochenen Spargel und das lohnt sich! Der ist auch gleich meine Hauptzutat für das heutige Gericht, denn es gibt ein leckeres und leichtes Spargelrisotto.

Der Markt ist eher klein, aber man findet eigentlich alles was das Herz begehrt. Von frischem Gemüse, Geflügel und Eiern direkt vom nahegelegenen Bauern bis zu Käse, Honig und frischen Blumen ist alles vorhanden. 😊

Rosenheimer Wochenmarkt - Grüner Markt am Ludwigsplatz - Blogevent Marktspaziergang

Spargelrisotto mit getrockneten Tomaten und Pinienkernen

Mediterranes Spargelrisotto mit grünem Spargel getrockneten Tomaten und Parmesan - Blogevent Marktspaziergang

Dieses Risotto ist leicht und würzig durch die mediterrane Zutatenkombination und kommt ganz ohne Butter aus. Einfach lecker und perfekt für den Sommer!

Zutaten:
500 g grüner Spargel
180 g Risottoreis
120 ml Weißwein
500 ml warme Gemüsebrühe
1 Zwiebel
4 getrocknete Tomaten unter Öl
15 g Pinienkerne
Salz / Pfeffer / Parmesankäse / Basilikum

Zubereitung:

Die Zwiebel fein würfeln. Die Enden des Spargels entfernen und den Spargel in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden, dabei die Spargelspitzen länger lassen, da sie später auch als Dekoration dienen.

Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne vorsichtig rösten bis sie eine leichte Bräune bekommen haben, in eine Schüssel geben und beiseite stellen.

Die Zwiebelwürfel in etwas Olivenöl für ca. 5 Minuten dünsten, dann den Reis dazugeben und anbraten bis der Reis glasig ist. Dann den Reis mit dem Wein ablöschen, den Spargel und etwas Brühe hinzugeben und gut verrühren.

Den Reis für 20-25 Minuten köcheln lassen und dabei immer wieder etwas von der Brühe dazugeben und umrühren.

In der Zwischenzeit die getrockneten Tomaten in kleine Stücke schneiden.

Den Risotto mit Hilfe eines Servierringes mittig auf einem Teller platzieren und mit den getrockneten Tomaten, Spargelspitzen und den Pinienkernen anrichten.

Mit frisch geriebenen Pfeffer, Parmesankäse, frischem Basilikum servieren und mit etwas Olivenöl beträufeln.

Guten Appetit!

Grünes Spargelrisotto mediterrane Art mit grünem Spargel und Parmesan ohne Butter - vegetarisches Rezept

❤❤❤
Yvonne

Zoodles mit Kichererbsen-Tomaten-Sauce – Nachgekocht & Aufgetischt!

Als der Knesebeck Verlag zwecks einer Buchvorstellung auf mich zu kam und ich die Vorschau des Kochbuches Lenaliciously – Bunte Powerküche gesehen habe, war ich sofort hin und weg. Die Fotos sind wunderschön und machen richtig hungrig. 😀

Im Moment bin ich noch dabei einige Rezepte für meine Buchreview durchzutesten, aber hier hab ich für Euch schon mal einen kleinen Vorgeschmack. 😊

Zoodles mit Kichererbsen Linsen Tomaten Sauce - Low Carb Rezept vegan

Zoodles mit Kichererbsen-Tomaten-Sauce

Zutaten (für 2 Personen):

Für die Kichererbsen-Tomaten-Sauce:
1 kleine Zwiebel
1 TL spanisches Olivenöl
250 g vorgegarte Kichererbsen
1 Dose gehackte Tomaten (425 g)
110 ml Wasser
95 g rote Linsen
2 TL Salz
2 TL frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer

Für die Zoodles:
2 Zucchini
500 ml Wasser
1 TL Salz

Zum Anrichten:
2 Zweige frisches Basilikum
frische Gartenkresse

Zubereitung:

Kichererbsen-Tomaten-Sauce
Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Zwiebeln in einem Topf mit Olivenöl geben und goldbraun anbraten. Dann die Kichererbsen hinzugeben, alles gut vermischen und weitere 3 – 4 Minuten unter Rühren weiterbraten.

Die gehackten Tomaten, das Wasser und die Linsen hinzugeben und alles gut verrühren. Bei geringer Temperatur für 20 Minuten köcheln lassen und dann mit Salz und frisch gemahlenen Pfeffer abschmecken.

Zoodles
Die Zucchini waschen und die Enden gerade abschneiden. Mithilfe eines Spiralschneiders die Zucchini in lange Zucchinispaghetti schneiden.

Das Wasser mit dem Salz in einem großen Topf zum kochen bringen und die Zucchinispaghetti 2 – 3 Minuten kochen. Das Wasser abgießen und die Zoodles sofort anrichten.

Anrichten
Die Zoodles und die Kichererbsen-Tomaten-Sauce auf zwei Teller oder Schüsseln verteilen und mit dem Basilikum und der Kresse servieren und sofort genießen.

Guten Appetit!

Zucchini Spaghetti Rezept mit Kichererbsen Linsen Tomaten Sauce vegan und leicht perfekt fuer den Sommer
Vielen Dank an den Knesebeck Verlag, der mir dieses Kochbuch zur Verfügung gestellt hat.

❤❤❤
Yvonne