Apfel-Muffins – Apfel-Adventskalender : Türchen 3

🍎 Adventskalender : Türchen 3

Hinter dem dritten Türchen verstecken sich heute Apfel-Haselnuss-Muffins, die ich noch mit einer Apfelsaft-Glasur aufgemotzt habe. Die Muffins sind einfach und schnell zu backen und daher einfach perfekt für den 1. Advent. 😊 

Apfel Muffin Rezept mit Haselnuessen und Glasur - Adventskalender Rezepttagebuch

 

Apfel-Haselnuss-Muffins

Zutaten (6 Muffins):
80 g helles Dinkelmehl
1 TL Backpulver
80 g gemahlene Haselnüsse
70 g Xylit (hier: von Xucker)
1 TL gemahlener Bio Zimt (hier: Bio Wagner)
70 ml Milch
40 ml Rapsöl
1 kleines Ei
1 Apfel, geschält, das Kerngehäuse entfernt und in kleine Würfel geschnitten

für die Apfelsaft-Glasur:
2 EL Apfelsaft
ca. 25 g Puderzuckerersatz aus Erythrit (hier: von Xucker)

Zubereitung:

Die trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen.

Das Ei verquirlen, und die Milch und das Rapsöl unterrühren. Die Mehlmischung zur Eimasse geben und miteinander verrühren, bis die trockenen Zutaten feucht sind. Dann die Apfelstückchen hinzugeben und unterrühren.

Den Teig in Muffinförmchen geben.

Die Muffins im Backofen ca. 20 Minuten bei 200°C (Ober- und Unterhitze) goldbraun backen.

Die Muffins abkühlen lassen.

Optional: Apfelsaft-Glasur

Für die Glasur den Apfelsaft in ein Schälchen geben und mit dem Puderzucker zu einer Glasur verrühren. Die Glasur dekorativ auf den Muffins verteilen und fest werden lassen.

Guten Appetit!

Apfel Haselnuss Muffins mit Apfelmus Glasur - Apfel Adventskalender Rezepttagebuch

 

❤❤❤
Yvonne

Werbeanzeigen

Quinoa Porridge mit Apfel, Nüssen, roten Beeren und Blütenpollen – das perfekte Frühstück für kalte Tage

Heute habe ich für euch das perfekte Frühstück. Quinoa Porridge.
Man fühlt sich nach dem Frühstück leicht wie eine Feder, glücklich und trotzdem satt bis zum Mittagessen. Ich liebe Porridge, vor allem im Winter. 🙂

Quinoa Frühstück mit Apfel roten Beeren Nüssen und Blütenpollen Rezept perfekt im Herbst oder Winter

Dieses Porridge ist außerdem voll mit nährstoffreichen Zutaten wie Quinoa oder Blütenpollen, welche auch zu den Superfoods zählen. Lecker & gesund. Besser geht’s nicht, oder? 😉

Was ist Euer Lieblingsporridge?

Zutaten (1 Portion):
150 g Quinoa, gekocht (Seeberger)
125 ml Milch
gemahlener Zimt
Agavensirup
5 Mandeln
5 Haselnüsse
getrocknete rote Beeren
2 TL Blütenpollen

Zubereitung:
Die Nüsse hacken. Den Apfel in kleine Stücke schneiden oder grob reiben.

Quinoa und die Milch in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen. Die Apfelstücke hinzugeben und durchrühren und den Topf vom Herd nehmen.

Das Porridge mit Agavensirup, getrockneten roten Beeren, den Nüssen, Zimt und den Blütenpollen anrichten und sofort genießen.

Guten Appetit!

Apfel Mandeln Haselnüsse rote Beeren und Blütenpollen berreichern jedes Frühstück perfekt mit Müsli oder PorridgeQuinoa Porridge mit roten Beeren Nüsen und Blütenpollen glutenfreies Frühstück

Herzlichen Dank an die Firma Seeberger, die mir freundlicherweise die Quinoa für dieses Rezept zur Verfügung gestellt hat.

❤❤❤
Yvonne

Chia Pudding mit Banane, Himbeeren und Kokosflocken

Es wurde mal wieder Zeit für einen Chia Pudding. Diesmal habe ich Banane, Himbeere und Kokosflocken kombiniert. Sehr lecker und er kommt Dank der süßen Banane auch ganz ohne Süßungsmittel aus. 🙂

Zutaten:
2 EL (15 g) Chia Samen
150 ml Milch
1 Banane
Himbeeren
3 El Kokosraspel

Zubereitung:
Die Chia Samen mit der Milch in eine kleine Schüssel geben und in den ersten 20 Minuten öfters umrühren, um Klümpchenbildung zu vermeiden. Die Chia Samen eine Nacht (ca. 10 Stunden) im Kühlschrank quellen lassen.

Am nächsten Morgen die Banane mit einer Gabel zerquetschen und 2 El Kokosflocken und die gequollenen Chia Samen dazugeben und alles gut vermengen.

Den Pudding in ein Glas geben und mit den Himbeeren und den restlichen Kokosflocken anrichten.

Guten Appetit!

Chia Pudding Rezept mit Banane Himbeere Kokosflocken

❤❤❤
Yvonne

Chia Pudding mit Erdbeeren und Goji Beeren (vegan)

Chia Samen Pudding Dessert mit Erdbeeren Mandeln Goji Beeren und Hafermilch

So langsam kommen endlich wieder frische Beeren auf den Speiseplan und ich bin super glücklich über ein bisschen Abwechslung. Deswegen habe ich gleich zugeschlagen als ich frische Bio-Erdbeeren gesichtet habe. 🙂

In diesem Pudding habe ich die Erdbeeren mit Mandeln kombiniert und das gleich doppelt, cremig und mit knusprigem Topping. So lecker! 😀

Zutaten:
1 TL Goji-Beeren
2 gestrichene EL Chia Samen
150 ml Hafermilch
Mark einer Vanilleschote
Agavensirup nach Belieben
100 g Erdbeeren
1 EL Mandelmus
50-100 g Erdbeeren (Dekoration)
1-2 EL Mandelsplitter (Dekoration)

Zubereitung:
Die Goji-Beeren und die Chia Samen in eine Schüssel geben und mit der Milch übergießen. Alles gut durchrühren. Eventuell die ersten 10 Minuten noch mal gut durchrühren, damit keine Klümpchen entstehen. Die Schüssel für ca. 10 Stunden (abgedeckt) in den Kühlschrank stellen.
Die Vanille, den Agavensirup, das Mandelmus und die Erdbeeren hinzufügen und den Pudding gut durchrühren. Den Pudding in ein schönes Glas oder Müslischale füllen und mit Erdbeeren und Mandelsplittern toppen.

Guten Appetit!

Chia Samen Pudding mit Erdbeeren und Mandeln vegan

Erdbeer Chia Pudding Rezept mit Mandeln und Goji Beeren gesundes veganes Frühstück

❤❤❤
Yvonne

Pfannkuchen ein echtes Seelenfutter, das Kindheitserinnerungen weckt -Grundrezept für süße und salzige Pfannkuchen

Pfannkuchen Grundrezept für süße und salzige Pfannkuchen

Pfannkuchen sind ein richtiges Seelenfutter und versetzen uns oft direkt zurück in die Kindheit. Meine Mutter machte sie mir und meinen Brüdern immer mit Marmelade oder Zucker und mittags auch mal mit Zwiebeln, Speck und Pilzen. Ich liebe beide Varianten, ob süß oder salzig.

Pfannkuchen sind toll für ein langes ausgedehntes Frühstück am Sonntag, wenn man seine Seele mal wieder richtig baumeln lassen will. Entschleunigung ist her das Zauberwort. 🙂

Zutaten:
¼ l Milch
Salz
1 EL Zucker (nur für süße Pfannkuchen)
2 Bio-Eier
Mineralwasser mit Kohlensäure
200 g Mehl (hier helles Dinkelmehl)

Zubereitung:
Die Milch in eine Schüssel gießen. Die Eier, eine Prise Salz, eventuell den Zucker und das Mineralwasser dazugeben und alles gut verquirlen.
Dann das Mehl löffelweise dazugeben und dabei gut verrühren. Es sollten sich keine Klümpchen bilden.
Eine beschichtete Pfanne ganz leicht mit Öl benetzen und sobald die Pfanne heiß ist einen Schöpflöffel Teig in die Pfanne gießen. Den Pfannkuchen von beiden Seiten goldbraun backen.

Guten Appetit!
Basisrezept für Eierkuchen Pfannkuchen für salzige und süsse Pfannkuchen

❤❤❤
Yvonne

Nachgekocht & Aufgetischt! Frühstücksmuffins mit Banane, Erdnussbutter und dunkler Schokolade (ohne Zucker)

Frühstücksmuffins ohne Zucker mit Banane und Erdnussbutter
Als ich Heikes Frühstücksmuffins auf ihrem Blog Relleomein gesehen habe, habe ich gleich gewusst, die sind wie für mich gemacht. 🙂
Anstelle von Zucker werden einfach reife Bananen und etwas dunkle Schokolade für ein klein bisschen Süße benutzt. So kann man auch öfters mal Muffins ohne schlechtes Gewissen zum Frühstück haben.
Übrigens gibt es auf Relleomein noch viele andere tolle Rezepte, unter anderem auch andere Frühtücksmuffins. Also schaut doch dort mal vorbei! 🙂

Frühstücksmuffins Rezept mit Banane Erdnussbutter Schokolade ohne Zucker

Zutaten:
3 reife Bananen
150 g Erdnussbutter (z.B: selbstgemachte Erdnussbutter)
50 ml Milch
1 Bio-Ei
100 g Dinkelvollkornmehl
1 TL Backpulver
½ TL gem. Vanille
1 Prise Salz
30 g Zartbitterschokolade
30 g kernige Haferflocken (hier: kernige Dinkelflocken)
etwas Butter oder Öl zum Einfetten der Muffinform

Zubereitung:
Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
Die Bananen in einer Schüssel zerdrücken und mit der Erdnussbutter, der Milch und dem Ei zu einem glatten Teig verrühren.
Die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, Vanille und Salz) in einer anderen Schüssel vermischen und zur Bananenmasse hinzugeben und mit einem Löffel verrühren bis die trockenen Zutaten feucht sind.
Die Schokolade grob hacken.
Die Schokolade und die Haferflocken zum Teig geben und kurz mit einem Löffel vermischen.
Den Teig in gefettete Keramikmuffinformen oder Muffinblech geben und bei 180° C bei Ober- und Unterhitze für 20-25 Minuten backen.

Guten Appetit!

Bananenmuffins mit Erdnussbutter und Schokolade ohne Zucker

❤❤❤
Yvonne

Weihnachtliche Matcha Latte mit weißer Schokolade, Zimt und Mandelmus

Jetzt in der Vorweihnachtszeit stehen ja Heißgetränke hoch im Kurs und in letzter Zeit experimentiere ich viel mit Matcha Tee, wie zum Beispiel mit meinen Matcha Kokos Pralinen.

Von diesem Rezept hatte ich noch weiße Schokolade übrig und so hab ich einfach eine Matcha Latte damit gesüßt. Noch ein bisschen Zimt und Mandelmus dazu und meine weihnachtliche Matcha Latte ist auch schon fertig. 🙂

Weihnachtliche Matcha Latte mit weisser Schokolade Zimt und Mandelmus

Hier noch die Videoanleitung. Diesmal mal wieder ein kreativeres Video. Die Zutaten bereiten sich quasi wie von Zauberhand selbst zu. Aber seht selbst. 🙂

Viel Spaß!

 

Zutaten:
16 g Schokolade
½ TL Zimt
½ TL Matcha Tee
1 TL Mandelmus
1 Glas heiße Milch

Zubereitung:
Die weiße Schokolade, den Zimt, den Matcha Tee und das Mandelmus in ein Latte Macchiato Glas geben und mit heißer Milch übergießen. Gut umrühren und nach Belieben mit Milchschaum und Matcha Pulver oder Zimt bestreuen.

Guten Appetit!

❤❤❤
Yvonne