Pasta alla pizzaiola oder Fusilli mit Kapern-Oliven-Tomaten-Sauce & Mozzarella

Ich liebe Pizza, warum also nicht mal Pasta mit Pizzabelag essen. 😉

In Italien nennt man diese geniale Pasta auch Pasta alla pizzaiola. Bei mir gibt es leckere Fusilli mit Tomatensoße, Oliven, Kapern und natürlich Mozzarella, aber Ihr könnt das Rezept super einfach nach Lust und Laune individualisieren. 🙂

Fusilli mit Kapern und Oliven

Zutaten (für 2 Personen):
200 g oder auch mehr Pasta (Fusilli)
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
175 g kleine Tomaten
200 g fein gehackte Tomaten aus der Dose
2 TL Kapern
8 Oliven
100 g Mozzarella
ca. 15 Basilikumblätter
Salz / Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebel und die Knoblauchzehe fein hacken. Die Oliven in Scheiben schneiden und die Basilikumblätter in Streifen schneiden. Die Tomaten waschen und achteln.

In einer Pfanne die Zwiebel im Olivenöl kurz anbraten. Dann die Knoblauchzehe und den Basilikum dazugeben und alles kurz vermischen und dabei weiter anbraten.

Die Nudeln im Salzwasser al Dente kochen.

Die Tomatenstücke in die Pfanne zu den Zwiebeln geben und alles zusammen für ca. 5 Minuten dünsten. Die Tomaten aus der Dose hinzufügen und für weitere 5 Minuten köcheln lassen.

Die Kapern und Oliven zur Tomatensoße geben und kurz verrühren. Dann die Pasta und den Mozzarella zur Soße geben und alles gut miteinander vermischen.

Die Pasta mit Pfeffer abschmecken und mit frischem Basilikum servieren.

Einfach und schnelles Pastarezept mit Fusilli Nudeln

Fusilli mit Tomatensosse Oliven Kapern und Mozzarella - Pasta Rezept vegetarisch

Guten Appetit!

❤❤❤
Yvonne

Pizza Monday: Mini Pizzas für Silvester oder Geburtstage

Mini Pizzas sind perfekt für jede Party wie zum Beispiel für Silvester oder auch Geburtstage. Am besten baut ihr alle Zutaten schon vorher auf und macht das Belegen der Pizza gleich zum Event. So kann jeder seine Pizza individuell ganz nach Geschmack zubereiten. 🙂

Was ist euer Lieblingsbelag?

Ich wünsche Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr und wir sehen uns 2016 mit vielen neuen leckeren Rezepten. 🙂

Zutaten (für ca. 16 Mini Pizzas):
1 Pizzateig (ca. 250 g z.B. die Hälfte dieses Teiges)
1/2 Dose passierte Tomaten
Salz
Oregano

zusätliche Zutaten für: Pizza Margherita
Büffelmozzarella
frischer Basilikum

zusätliche Zutaten für: Veggie Pizza
Mozzarella
Paprika
Oliven

zusätliche Zutaten für: Schinken Pizza
Mozzarella
gekochter Schinken

zusätliche Zutaten für: Lachs & Spinat Pizza
Mozzarella
TK Spinat
geräucherter Lachs

Zubereitung:
Den Pizzateig dünn ausrollen und kleine Kreise ausstechen. Die Pizzas auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit der Tomatensoße bestreichen und mit Oregano und Salz würzen.

Nun die Pizzas nach Lust und Laune belegen.

Die Pizzas im Backofen für ca. 20 Minuten bei 200°C backen.

Die fertigen Pizzas mit frischem Basilikum servieren.

Guten Appetit!

Mini Pizza Rezept perfekt für Partys oder Silvester
Mini Pizza Rezept Party Pizzas für Silvester oder Geburtstage

❤❤❤
Yvonne

Sommersalat mit bunten Tomaten, Rucola, Avocado und Mozzarellaperlen

Sommersalat mit Tomaten Rucola Avocado und Mozzarella

Laut Wetterbericht rollt eine neue Hitzewelle auf uns zu. Und es ist jetzt schon so heiß hier. Da hilft nur eins, sich abkühlen und bloß den Herd oder Backofen nicht einschalten. 😉
Bei uns gibt es deswegen Unmengen an Salat. Heute zeige ich Euch mal einen leckeren Sommersalat mit Tomaten & Rucola. Wir hatten ihn am Wochendende und er war einfach super lecker! 😀

Zutaten (1 Portion):
30 g Rucola
5 kleine gelbe Tomaten
5 kleine rote Tomaten
5 kleine orange Tomaten
½ kleine Avocado
60 g Mozzarellaperlen
¼ Frühlingszwiebel
1-2 EL Olivenöl
etwas Balsamico Creme

Zubereitung:
Den Rucola waschen und trockenschleudern. Die Tomaten waschen und vierteln. Die Avocado in kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebel putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.
Den Salat und die Mozzarellaperlen auf einem Teller anrichten und mit dem Olivenöl und der Balsamico Creme beträufeln. Dazu passt Brot.

Guten Appetit!

Frischer Salat mit bunten Tomaten Rucola Avocado und Mozzarellaperlen Sommerrezept

❤❤❤
Yvonne

Pizza Monday: Pizza mit gekochtem Schinken und Champions / Pizza prosciutto & funghi – ein Pizza Klassiker

Und es ist wieder Montag und das heißt wieder Pizza Monday. Offiziell wäre dies der letzte Pizza Monday, aber wir lieben Pizza einfach zu sehr, deswegen gehen wir in die Verlängerung. 🙂

Es wird zwar nicht mehr jeden Montag hier eine Pizza präsentiert, aber aufjedenfall ab und zu. Ich freu mich schon drauf. 🙂

Heute wollte ich Euch eigentlich eine süße Pizza präsentieren und zwar die Nutella Pizza, aber ich war nicht ganz überzeugt, deswegen bleiben wir doch lieber bei einem Pizza Klassiker, der Pizza prosciutto & funghi.

Pizza mit gekochtem Schinken und Champions : Pizza Prosciutto & Funghi

Zutaten:

  • 1 Pizzateig (1/2 von diesem Rezept)
  • ca. 90 g passierte Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano
  • 125 g Mozzarella
  • 2-3 Scheiben gekochter Schinken
  • 150 g Champions

Zubereitung:

Die Champions putzen und eventuell trockene Teile des Stiels entfernen. Die Champions in Scheiben schneiden und in der Pfanne mit Olivenöl leicht anbraten.

Den Pizzateig ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die passierten Tomaten gleichmäßig auf der Pizza verteilen. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Den Mozzarella zerrupfen und auf der Pizza verteilen. Anschließend mit dem gekochten Schinken und den Champions belegen.

Die Pizza bei 200°C (Ober- und Unterhitze, mittlere Schiene) im Backofen ca. 20 min. knusprig backen.

Guten Appetit! 🙂

Eine gute Woche und alles Liebe,

Yvonne

Pizza Monday: Pizza mit Radicchio und Scamorza

Und weiter geht es mit dem Pizza Monday und zwar mit einer meiner Lieblingspizzas. Radicchio hab ich seit ich hier in Trentino lebe wirklich lieben gelernt. Gibt es bei uns wirklich oft, meist als Salat oder wie hier eben auch mal auf der Pizza. 🙂

Pizza mit Radicchio und Scamorza

Zutaten:

  • 1 Pizzateig (1/2 von diesem Rezept)
  • ca. 80 g passierte Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano
  • 60 g Mozzarella
  • 150 g Radicchio
  • 60 g Scamorza

Zubereitung:

Den Radicchio in schmale Streifen schneiden, waschen und mit der Salatschleuder trocken schleudern. In einer Pfanne mit Olivenöl leicht anbraten.

Den Pizzateig ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die passierten Tomaten gleichmäßig auf der Pizza verteilen. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Den Mozzarella zerrupfen und auf der Pizza verteilen. Anschließend mit Radicchio und Scamorza belegen.

Die Pizza bei 200°C (Ober- und Unterhitze, mittlere Schiene) im Backofen ca. 20 min. knusprig backen.

Guten Appetit! 🙂

Einen guten Wochenstart und alles Liebe,

Yvonne

Pizza Monday: Pizza Capricciosa – ein Pizza Klassiker

Und weiter geht es mit dem Pizza Monday und zwar mit einem weiteren Klassiker, der Pizza Capricciosa, die hat sich mein Mann gewünscht. 🙂

Rezept Pizza Capricciosa RezeptTagebuch

Zutaten:

  • 1 Pizzateig (1/2 von diesem Rezept)
  • 90 – 100 g passierte Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano
  • 125 g Mozzarella
  • 1-2 Scheiben gekochter Schinken
  • 60 g Champions
  • 8 Artischockenviertel (im Glas unter Öl)
  • 13 schwarze Oliven ohne Kern

Zubereitung:

Die Champions putzen und eventuell trockene Teile des Stiels entfernen. Die Champions in Scheiben schneiden und in der Pfanne mit Olivenöl leicht anbraten.

Den Pizzateig ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die passierten Tomaten gleichmäßig auf der Pizza verteilen. Mit Salz, Pfeffer und einwenig Oregano würzen. Den Mozzarella zerrupfen und auf der Pizza verteilen. Anschließend mit dem gekochten Schinken, den Champions, den Artischockenvierteln und den schwarzen Oliven belegen.

Die Pizza bei 200°C (Ober- und Unterhitze, mittlere Schiene) im Backofen ca. 20 min. knusprig backen.

Guten Appetit! 🙂

Einen guten Wochenstart und alles Liebe,

Yvonne

Pizza Monday: Pizza 4 formaggi – ein Pizza Klassiker

Heute geht es weiter mit dem Pizza Monday und es gibt einen weiteren Pizza Klassiker und zwar die Pizza 4 formaggi. Käse geht doch immer und manchmal braucht man das halt auch einfach. 🙂

 

Pizza 4 formaggi RezeptTagebuch

 

Ich hab ein bisschen geforscht welcher Käse jetzt denn jetzt auf diese Pizza gehört, aber das ist sehr unterschiedlich. Eigentlich kann man da ziemlich frei sein, aber für mich gehört Mozzarella und Gorgonzola einfach dazu. In Italien benutzt man auch oft den Käse Provola, aber ich hab mich für folgende 4 Käsearten entschieden: Mozzarella, Edamer, Emmentaler und natürlich Gorgonzola.

 

Die Videoanleituung zu diesem Rezept findet Ihr wie immer direkt hier.

 

Eine wunderschöne Woche und alles Liebe,

Yvonne