Klassisches Bruschetta Rezept mit Baguette – so einfach und so lecker!

Klassisches Bruschetta Rezept mit Baguette - so einfach und so lecker - Veganes Sommerrezept

Wer liebt sie nicht, die leckeren knusprigen Brotscheiben mit Tomatenstückchen belegt. Eigentlich ein sehr einfaches Rezept, aber trotzdem so lecker und im Sommer einfach unverzichtbar. Die Italiener wissen einfach wie es geht und wie man das Leben in vollen Zügen genießen kann. 😎

Klassische Tomaten-Bruschetta

Zutaten (ca. 6 Stück):
1 große Tomate (ca. 200 g)
1 kleines Baguette
5 g Basilikumblätter
1 Knoblauchzehe
1 EL gutes Olivenöl
Salz / Pfeffer

Zubereitung:

Den Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Die Tomate in Stückchen schneiden und in eine kleine Schüssel geben. Den Basilikum hacken und mit dem Olivenöl zu den Tomaten geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und gut durchmischen.

Das Baguette in ca. 2 cm dicke, leicht schräge Scheiben schneiden

Die Brotscheiben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und im Ofen für ca. 5-10 Minuten backen bis sie schön knusprig sind.

Die knusprigen Brotscheiben mit der geschälten Knoblauchzehe einreiben, mit den Tomatenstückchen belegen und sofort heiß servieren.

Guten Appetit!

Bruschetta Rezept - klassisch italienisch Bruschetta - vegan und perfekt für den Sommer

❤❤❤
Yvonne

Werbeanzeigen

Mediterranes Spargelrisotto mit grünem Spargel – Ein kleiner Marktspaziergang in Rosenheim

Mediterranes Spargelrisotto Rezept mit grünem Spargel getrockneten Tomaten Pinienkernen und Parmesan leichte Küche ohne Butter

Das heutige Rezept ist Teil des Blogevents CXLII – Marktspaziergang von Simone und Zorra. Es geht darum ein Rezept mit einer frischen Zutat vom Wochenmarkt vorzustellen und dazu gleich ein paar Impressionen von unserem Markt zu teilen. Da bin ich doch sehr gerne dabei. 😀
Blog-Event CXLII - Marktspaziergang (Einsendeschluss 15. Juni 2018)

Impressionen vom Rosenheimer Wochenmarkt „Grüner Markt“

Leider schaffe ich es nur samstags auf den Rosenheimer Wochenmarkt und leider auch nicht immer. Aber im Moment ist es ein absolutes Muss. Denn dort findet man haufenweise frisch gestochenen Spargel und das lohnt sich! Der ist auch gleich meine Hauptzutat für das heutige Gericht, denn es gibt ein leckeres und leichtes Spargelrisotto.

Der Markt ist eher klein, aber man findet eigentlich alles was das Herz begehrt. Von frischem Gemüse, Geflügel und Eiern direkt vom nahegelegenen Bauern bis zu Käse, Honig und frischen Blumen ist alles vorhanden. 😊

Rosenheimer Wochenmarkt - Grüner Markt am Ludwigsplatz - Blogevent Marktspaziergang

Spargelrisotto mit getrockneten Tomaten und Pinienkernen

Mediterranes Spargelrisotto mit grünem Spargel getrockneten Tomaten und Parmesan - Blogevent Marktspaziergang

Dieses Risotto ist leicht und würzig durch die mediterrane Zutatenkombination und kommt ganz ohne Butter aus. Einfach lecker und perfekt für den Sommer!

Zutaten:
500 g grüner Spargel
180 g Risottoreis
120 ml Weißwein
500 ml warme Gemüsebrühe
1 Zwiebel
4 getrocknete Tomaten unter Öl
15 g Pinienkerne
Salz / Pfeffer / Parmesankäse / Basilikum

Zubereitung:

Die Zwiebel fein würfeln. Die Enden des Spargels entfernen und den Spargel in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden, dabei die Spargelspitzen länger lassen, da sie später auch als Dekoration dienen.

Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne vorsichtig rösten bis sie eine leichte Bräune bekommen haben, in eine Schüssel geben und beiseite stellen.

Die Zwiebelwürfel in etwas Olivenöl für ca. 5 Minuten dünsten, dann den Reis dazugeben und anbraten bis der Reis glasig ist. Dann den Reis mit dem Wein ablöschen, den Spargel und etwas Brühe hinzugeben und gut verrühren.

Den Reis für 20-25 Minuten köcheln lassen und dabei immer wieder etwas von der Brühe dazugeben und umrühren.

In der Zwischenzeit die getrockneten Tomaten in kleine Stücke schneiden.

Den Risotto mit Hilfe eines Servierringes mittig auf einem Teller platzieren und mit den getrockneten Tomaten, Spargelspitzen und den Pinienkernen anrichten.

Mit frisch geriebenen Pfeffer, Parmesankäse, frischem Basilikum servieren und mit etwas Olivenöl beträufeln.

Guten Appetit!

Grünes Spargelrisotto mediterrane Art mit grünem Spargel und Parmesan ohne Butter - vegetarisches Rezept

❤❤❤
Yvonne

Erdbeer-Rhabarber-Kompott Rezept – So schmeckt der Frühling

Neulich hatte ich im Zug auf dem Weg nach Hause so Gelüste nach einem fruchtigen Kompott, am besten mit Erdbeeren und Rhabarber und ich konnte nicht widerstehen. Am nächsten Tag bin ich sofort auf den Wochenmarkt und habe mich mit reichlich Erdbeeren und Rhabarber eingedeckt und sofort losgelegt.

Fruchtiges Erdbeer Rhabarber Kompott ganz einfach selbst kochen - Rhabarber Rezept Kompott Rezept

Das Kompott ist wirklich sehr einfach und schnell zuzubereiten und der leicht säuerliche Rhabarber in Kombination mit den süßen Erdbeeren ist einfach zum Reinlegen. Ich hab gleich ein bisschen mehr gekocht und eingefroren. Wer weiß wann ich wieder von einem fruchtigen Kompott träume…

Leckeres Erdbeer Rhabarber Kompott Rezept ganz einfach selbst kochen

Erdbeer-Rhabarber-Kompott

Zutaten:
500 g Rhabarber
300 g reife Erdbeeren
5 EL Zucker oder Xylit (hier von Xucker)
1 Messerspitze gemahlene Bourbon Vanille (hier: von Rapunzel)
1 EL Zitronensaft

Zubereitung:

Den Rhabarber waschen und die Enden abschneiden und in 1-2 cm große Stücke schneiden (Fäden ziehen ist hier nicht nötig). Die Rhabarberstücke in einen Edelstahltopf geben und mit dem Xylit, dem Zitronensaft und der Vanille mischen und für ca. 1 Stunde Wasser ziehen lassen, somit muss man beim Kochen kein zusätzliches Wasser mehr zugeben.

Den Rhabarber zum Kochen bringen und für ca. 10 Minuten köcheln lassen

In der Zwischenzeit die Erdbeeren waschen und das Grün wegschneiden und die Erdbeeren vierteln oder halbieren. Die Erdbeeren zum Rhabarber geben und für weitere 2 Minuten köcheln lassen.

Das Kompott vom Herd nehmen und für ca. 30 Minuten abkühlen lassen.

Guten Appetit!

Quark mit Erdbeer-Rhabarber-Kompott, gehackten Mandeln und essbaren Blüten

Quark mit Erdbeer Rhabarber Kompott gehackten Mandeln und essbaren Blüten leckeres Frühstück Rezept im Frühling

Bei mir gab es das fruchtige Kompott mit etwas Magerquark. Angerichtet habe ich es mit gehackten Mandeln und essbaren Blüten. So lecker!

Das Kompott passt außerdem auch ganz hervorragend zu Milchreis, Joghurt, im Müsli, Chia-Pudding oder auch zu Vanilleeis. 😀

Wie würdet Ihr das Erdbeer-Rhabarber-Kompott servieren?

❤❤❤
Yvonne

Grüner Spargelsalat mit Bärlauch-Dressing und Lachsrosen – Spargel meets Bärlauch

Dieser Spargelsalat ist der perfekte Frühlingssalat. Wir haben ihn mit etwas Brot gegessen, aber er eignet sich auch super für ein leichtes Low Carb Abendessen. Der Lachs sorgt hier für eine leichte Sättigung und bringt Energie.

Grüner Spargelsalat mit Bärlauch Dressing und geräuchertem Lachs als Lachsrosen dekoriert - grüner Spargel Rezept

Das Bärlauch-Zitronen-Dressing harmoniert super mit dem grünen Spargel und passt auch ganz ausgezeichnet zu dem geräucherten Lachs. Der Salat ist super lecker und auch ruckzuck zuzubereiten. probiert ihn mal aus. 😀

Spargelsalat mit geräuchertem Lachs und Bärlauchdressing

Zutaten (für 2 Personen):
500 g grüner Spargel
200 g geräucherter Lachs oder geräucherte Lachsforelle

Bärlauch-Zitronen-Dressing:
10 g Bärlauch
2 EL Olivenöl
1 EL Zitronensaft
Salz / Pfeffer

Tipp:
Als Alternative für den Bärlauch könnte ich mir hier auch ganz gut Dill oder Petersilie vorstellen.

Zubereitung:

Den Spargel waschen, die hölzernen Enden entfernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Den Spargel für ca. 15 Minuten in Salzwasser kochen.

In der Zwischenzeit den Bärlauch waschen, die Stielenden entfernen und fein hacken. Den Bärlauch in einer kleinen Schüssel mit dem Zitronensaft und dem Olivenöl vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Lachs in ca. 5 cm breite Streifen schneiden und zu Rosen einrollen.

Den gekochten Spargel mit dem Dressing anmachen und den Lachsrosen servieren.

Guten Appetit!

Grüner Spargelsalat mit geräuchertem Lachs als Lachsrosen - grüner Spargel Low Carb Rezept

❤❤❤
Yvonne

Nachgekocht & Aufgetischt! Polenta-Zitronen-Kekse

Diese leckeren Zitronenkekse sind aus dem Buch Jamies 5-Zutaten-Küche von Jamie Oliver und versüßen mir gerade auch bei dem kalten und grauen Wetter das Leben. 😎

Hier gleich das Rezept und viel Spaß beim Backen. 🍋+🍪=😋

Zitronenkekse mit Polenta und Xylit

Zitronenkekse mit Polenta

Zutaten:
100 g kalte Butter
50 g feiner Maisgrieß (hier von dm)
150 g selbsttreibendes Mehl*
100 g Rohrzucker (oder hier 75 g Xylit von Xucker)
2 Bio-Zitronen (oder Bio-Orangen )

*oder Weizenmehl Type 405 (hier Dinkelmehl von dm) und 2 TL Backpulver

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech vorbereiten und das Papier mit etwas Olivenöl einfetten.

Die Butter in kleine Stücke teilen und mit dem Mehl, der Polenta, dem Zucker (Xylit) und der Schale einer Zitrone in eine Schüssel geben und durchkneten. Dann den Saft einer halben Zitrone hinzugeben und den Teig kneten bis er sich zu einer kompakten Kugel formen lässt.

Den Teig in 24 Stücke teilen und zu Kügelchen formen, diese mit dem Daumen platt drücken, so dass in der Mitte eine Mulde entsteht. Die Kekse mit genügend Abstand auf dem Blech verteilen. Die Schale der zweiten Zitrone reiben und auf den Keksen verteilen. Nach Wunsch die Kekse zusätzlich mit etwas Zucker (Xylit) bestreuen.

Die Kekse ca. 10-15 Minuten backen, bis sie leicht goldbraun sind. Dann etwas abkühlen lassen und genießen.

Guten Appetit!

Dinkelkekse mit Zitrone und Polenta zuckerfrei.jpg

❤❤❤
Yvonne

 

Selbstgemachte Pralinen mit getrockneten Aprikosen, Walnüssen und essbaren Blüten

Selbstgemachte Pralinen mit getrockneten Aprikosen Walnüssen und essbaren Blüten perfekt als Geschenk für Valentinstag

Ich liebe Schokolade in allen Variationen, aber am liebsten zartbitter und mit Nüssen. Früher, als ich noch in Zürich gewohnt habe bin ich gern zu Sprüngli gegangen und hab mir ein paar Pralinen zusammenstellen lassen. Das Paradies für alle Schokoliebhaber. 😍😍😍

Da ich jetzt nicht mehr direkt an der Quelle wohne habe ich angefangen selber Pralinen zu machen, zwar noch recht einfache, aber ich bin ja noch Anfänger. 😉

Meine neuste Kreation sind diese Aprikosen – Walnuss – Pralinen. Im Moment mag ich getrocknete Aprikosen einfach sehr gerne und ich finde sie harmonieren perfekt mit den Walnüssen und etwas Zimt. Und da am Wochenende Valentinstag ist und ich den Pralinen gerne einen Farbtupfer verpassen wollte habe ich sie noch mit essbaren Blüten aufgehübscht.

Aprikosen – Walnuss – Pralinen

Zutaten (ca. 25 Pralinen):
50 g Zartbitterschokolade (mit Xylit gesüßt)
100 g Vollmilchschokolade (mit Xylit gesüßt)
60 g getrocknete Aprikosen
40 g Walnüsse
Zimtpulver
Essbare Blüten (Ringelblume, Sonnenblume & Kornblume)

Bezugsquellen:
Schokolade: https://www.xucker.de/
Blütenmischung: http://reto-oskar.ch/de/ (Galeria Kaufhof)

Zubereitung:
Die Aprikosen in kleine Stücke schneiden und die Walnüsse fein hacken.

Die Schokolade in kleine Stücke brechen und in einer Schüssel über einem Wasserbad langsam schmelzen lassen.
Die Aprikosen und Walnüsse zur flüssigen Schokolade geben und alles gut verrühren.

Mit einem Teelöffel portionsweise die Schokolade auf ein mit Backpapier belegtes Brett oder Backblech geben. Die Pralinen mit Zimtpulver bestäuben und mit den Blüten bestreuen.

Die Pralinen im Kühlschrank fest werden lassen.

Tipp:
Die Pralinen können sehr leicht variiert werden, dafür einfach die Aprikosen und Walnüsse mit anderen Trockenfrüchten und Nüssen austauschen.
Viel Spaß beim Experimentieren! 🙂

Guten Appetit!

Schokolade getrocknete Aprikosen Walnüsse essbare Blüten sind tolle Zutaten für selbstgemachte Pralinen

Pralinen Rezept für Valentinstag Muttertag oder als Geschenkidee mit Aprikosen und Walnüssen

❤❤❤
Yvonne

Gesundes & einfaches Dinkelvollkornbrot aus dem Brotbackautomaten Unold

Endlich habe ich das Rezept für ein einfaches Dinkelvollkornbrot aus dem Brotbackautomaten gefunden. 🙂

Ein gutes Vollkornbrot aus dem Brotbackautomaten, welches ohne Joghurt oder Buttermilch auskommt ist gar nicht so einfach. Am Anfang ist es mir beim Backen immer eingesunken, aber jetzt habe ich das ideale Rezept gefunden. 🙂

Zutaten:
300 ml Wasser
1 EL Zitronensaft
500 g Dinkelvollkornmehl
2 EL Rapsöl
1 TL Salz
12 g frische Hefe
1 TL Brotgewürz (Alnatura)

Anmerkung:
Die Reihenfolge der nassen und trockenen Zutaten kann je nach Brotbackautomat variieren. Also vorher in der Gebrauchsanweisung nachsehen. Ich benutze den Brotbackautomat von Unold.

Programm: Vollkorn Schnell
Bräunung: Mittel

Das Brot nach dem Backen direkt aus der Backform nehmen und vor dem Anschneiden auskühlen lassen.

Guten Appetit!
Gesundes einfaches Dinkelvollkornbrot Rezept aus dem Brotbackautomaten Unold

❤❤❤
Yvonne