Buchreview – La dolce vita: Alte und neue Klassiker der römischen Küche

Heute möchte ich Euch das Kochbuch La dolce vita: Alte und neue Klassiker der römischen Küche von Eleonora Galasso vorstellen.

Dieses Kochbuch ist für alle geeignet, die die italienische Küche lieben und auf der Suche nach neuen raffinierten Rezepten sind. Denn Italien hat mehr als nur Pasta und Pizza zu bieten. 🇮🇹 😍

Buchreview Buchpräsentation Kochbuch La dolce vita- Alte und neue Klassiker der römischen Küche von Eleonora Galasso

Bezugsquelle: Amazon.de

Das Kochbuch umfasst mehr als 300 Seiten mit über 100 Rezepten und ist in folgende 11 Hauptkapitel unterteilt, welche die italienische Esskultur wieder spiegeln und mit netten kleinen Anekdoten der Autorin Eleonora Galasso gespickt sind.

• Frühstücksrituale al bar
• Für zwischendurch
• Mittagessen für unterwegs
• Mittagessen mit der Familie
• Aperitivo
• Romantische Abendessen
• Abendessen: #Foodhappiness
• Zeit zum Feiern
• Kuchen & Co.
• Für die Vorratskammer
• Mitternachts-Schlemmereien

Ich und mein Mann wir lieben italienisches Essen einfach und hatten schon sehr viel Freude mit diesem Kochbuch und der Entdeckung neuer Lieblingsgerichte. Nachgekocht haben wir schon folgende leckere Rezepte:

• Auberginen-Boote
• Brotsalat (Instagram)
• Bucatini mit Venusmuscheln & Minzkartoffeln
• Ricotta-Kokos-Kugeln
• Artischoken in Öl (Instagram)
• Toskanische Tozzetti mit Chiasamen (hier geht’s zum Rezept)
• Kalbsstreifen in Marsalasauce & Spinat mit Brotwürfeln
• Fusilli mit Endivien, Chilischoten, Kapern & Crostini

Es gibt noch einige Rezepte, die mich neugierig gemacht haben und die ich bestimmt bald ausprobieren werde, wie zum Beispiel Donnerstags-Ricotta-Gnocchi mit Garnelen und Pistazien, Römische Ravioli mit Brokkoli, Sardellen & sonnengetrockneten Tomaten, Zitronentiramisu und Geschmorte Artischocken römischer Art. Ach ja und schon beim Anblick der Rezeptfotos bekomme ich auch gleich wieder Hunger. 😂

Die Rezepte basieren auf alten Familienrezepten oder Klassikern der römischen Küche, die von der Autorin neu interpretiert wurden. Die Gerichte sind bodenständig, authentisch und voll mit Aromen, die einem auf eine kulinarische Entdeckungsreise durch Rom schicken.

Die Fotos dieses Buches sind vom Fotografen David Loftus und fangen perfekt das italienische Lebensgefühl ein. Es sind hierbei nicht nur viele Rezepte abgebildet, sondern man bekommt auch viele Eindrücke der Stadt Rom und auch sympathische Bilder der Autorin zu sehen.

Vielen Dank an den Knesebeck Verlag, der mir dieses Kochbuch zur Verfügung gestellt hat. Meine Meinung bleibt davon allerdings, wie immer, unberührt.

❤❤❤
Yvonne

Advertisements