Schokoladen-Apfelringe mit Chia-Samen und rosa Pfeffer – Apfel-Adventskalender : Türchen 23

🍎 Adventskalender : Türchen 23

In Italien habe ich ganz ähnliche Apfelringe in einem Delikatessenladen gesehen und musste sie natürlich gleich zuhause nachmachen. Sie sind kinderleicht zu machen, eine tolle Geschenkidee und wer mag kann diese kleinen leckeren Apfelringe mit einem schönen Garn auch direkt als Christbaumschmuck verwenden. ☺️ 🎄

Getrocknete Apfelringe mit Schokolade Chia Samen und rosa Pfeffer - Adventskalender Rezepttagebuch

Schoko-Apfelringe mit Chiasamen & rosa Pfeffer

Zutaten (ca. 15 Stück):
100 g Edelbitter-Schokolade mit mindestens 75% Kakao (hier: von Xucker)
80 g getrocknete Apfelringe (hier von Seeberger)
Chia-Samen und rosa Pfeffer zum Dekorieren

Zubereitung:

Die Schokolade im Wasserbad langsam schmelzen lassen, dabei gelegentlich umrühren.

In der Zwischenzeit unschöne oder kaputte Apfelringe aussortieren, am besten gleich zu meinem Weihnachtsmüslimix verarbeiten. 😀

Die Apfelringe bis zur Hälfte in die flüssige Schokolade tunken und auf ein Backpapier legen. Nach Belieben dekorieren, hier mit Chia Samen und rosa Pfeffer.

Die Schoko-Apfelringe am besten über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Guten Appetit!

Schoko Apfelringe mit Chiasamen und rosa Pfeffer - Adventskalender Rezepttagebuch

❤❤❤
Yvonne

Apfel-Schokoladen-Porridge mit Granatapfelkernen – Apfel-Adventskalender : Türchen 18

🍎 Adventskalender : Türchen 18

Porridge ist etwas tolles, vor allem im Winter geht nichts über ein warmes Frühstück. Deswegen gibt es heute einen super leckeren Apfelporridge mit viel Schokolade und Granatapfelkernen. Habt einen guten Wochenstart!  😊

Schokoladenporridge mit Apfel und Granatapfelkernen - Adventskalender Rezepttagebuch

Apfel-Schokoladen-Porridge

Zutaten: (2 Portionen)
1 1/2 Apfel (z.B. Honeycrisp)
500 mlHafermilch (hier von dm)
10 EL Haferflocken, blütenzart (hier: von Kölln)
6 EL Granatapfelkerne
10 g Edelbitter-Schokolade mit mindestens 75% Kakao (hier: von Xucker)
2 TL Kakaopulver
1/2 TL gemahlene Bourbon Vanille (hier: von Rapunzel)
etwas Mandelmus, Honig, Zimt und zusätzliche Schokolade 😀

Zubereitung:

Den Apfel in kleine Stücke schneiden oder grob reiben.

Die Milch in einen Topf geben und aufkochen lassen. Die Haferflocken, Apfelstücke, Schokolade, den Kakaopulver und die Vanille hinzugeben, gut durchrühren und für ca. 2 Minuten köcheln lassen, bis eine cremige Konsistenz entsteht.

Das Porridge mit den Granatapfelkernen, Honig, Mandelmus, Zimt und vielleicht noch etwas extra Schokolade anrichten und sofort genießen.

Guten Appetit!

Apfel Schokoladen Porridge Rezept mit Granatapfelkernen - Adventskalender Rezepttagebuch

❤❤❤
Yvonne

Bruchschokolade mit Apfelchips und Chia Samen – Apfel-Adventskalender : Türchen 13

🍎 Adventskalender : Türchen 13

Schokolade geht immer und da ich auch ganz gerne mal Abwechslung habe, mache ich ganz gerne Bruchschokolade mit meiner ganz eigenen Geschmackskombination, heute mit Apfelchips und Chia Samen. 😀

Bruchschokolade ist auch immer eine tolle Geschenkidee. 🎄 🎁 ✨

Geschenkidee Bruchschokolade mit Apfel und Chiasamen - Adventskalender Rezepttagebuch

Bruchschokolade mit Apfelchips & Chia Samen

Zutaten:
100 g Edelbitter-Schokolade mit mindestens 75% Kakao (hier: von Xucker)
1/2 TL gemahlene Bourbon Vanille (hier: von Rapunzel)
2 EL Chia Samen + etwas mehr zum Bestreuen
6 TL Apfelchips, ca. 10 g
optional: etwas Zimt zum Bestreuen

Zubereitung:

Die Schokolade über dem Wasserbad langsam schmelzen lassen. In der Zwischenzeit die Apfelchips in Stücke brechen.

Die Vanille und die Chia Samen zur Schokolade geben und gut verrühren.

Die Schokoladenmasse auf einem Backpapier geben und verstreichen. Mit Chia Samen, Apfelchips und etwas Zimt bestreuen und am besten über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Die Schokolade in Stückchen brechen und genießen.

Guten Appetit!

Bruchschokolade mit Apfelchips und Chia Samen - Adventskalender Rezepttagebuch

❤❤❤
Yvonne

 

Apfel-Brownies mit Walnüssen und Lebkuchengewürz – Apfel-Adventskalender : Türchen 10

🍎 Adventskalender : Türchen 10

Für den 2. Advent habe ich Euch leckere Apfel-Brownies mit Walnüssen gebacken. Sie sind durch den Apfel richtig schön saftig und der Apfel und das Lebkuchengewürz bringen einen direkt in Weihnachtsstimmung. 😃

Apfel Brownies mit Walnüssen und Lebkuchengewürz - Adventskalender Rezepttagebuch

Apfel-Brownies mit Walnüssen

Zutaten (ca. 20- 24 Stück):
250 g Edelbitter-Schokolade mit mindestens 75% Kakao (hier: von Xucker)
100 g Butter
2 EL Kakaopulver
150 g helles Dinkelmehl
3 TL Lebkuchengewürz
3 Eier
2 Boskop Äpfel, (gerieben ca. 370 g)
200 g Xylit (hier: von Xucker)
60 g Walnüsse, gehackt
etwas Puderzuckerersatz aus Erythrit (hier: von Xucker)

Zubereitung:

Die Butter in einem kleinen beschichteten Topf bei niedriger Temperatur langsam schmelzen lassen. Die Schokolade zerbrechen, zur Butter dazugeben und mehrmals umrühren. Wenn alles komplett geschmolzen ist den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Die Äpfel schälen und fein raspeln.

Die Eier mit dem Xylit schaumig rühren.

Den Backofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Das Mehl, das Kakaopulver, das Lebkuchengewürz zur Eiermasse geben und verrühren. Dann die Schokoladenmasse, den Apfel und die Walnüsse dazugeben und mit einem Löffel alles gut vermischen.

Eine rechteckige ofenfeste Form (z.B. 28×18 cm) mit Butter einreiben und mit Semmelbrösel bestreuen. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen.

Die Brownies ca. 35 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Komplett auskühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und mit einem scharfen Messer in Stücke schneiden.

Guten Appetit!

Weihnachtliche Brownies mit Apfel und Walnüssen - Adventskalender Rezepttagebuch

❤❤❤
Yvonne

Apfel-Haferflocken Kekse – Apfel-Adventskalender : Türchen 7

🍎 Adventskalender : Türchen 7

Vor einem Jahr habe ich vegane Bananen-Kokos-Kekse gemacht, die ohne Mehl, Butter und Eier auskommen. Dieses Jahr lege ich diese leckeren Apfel-Haferflocken-Kekse mit Haselnüssen und Schokolade nach. 😎

Apfelmus Haferflocken Kekse ohne Butter und Mehl mit Haselnüssen und Schokolade - Adventskalender Rezepttagebuch

Apfel-Haferflocken-Kekse

Zutaten (ca. 12 Stück):
200 g Bio Apfelmark (hier: von Alnatura)
100 g Haferflocken, blütenzart (hier: von Kölln)
50 g gehackte Haselnüsse
10 g Chia Samen
2 EL Honig
1 TL gemahlener Bio Zimt (hier: Bio Wagner)
optional: 25 g Edelbitter-Schokolade mit mindestens 75% Kakao (hier: von Xucker) zum Dekorieren

Zubereitung:

Alle Zutaten, außer der Schokolade, miteinander verrühren und 20 Minuten quellen lassen. Mit den Händen kleine Kugeln formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und flach drücken. Auf der mittleren Schiene bei Ober- und Unterhitze bei 180°C für ca. 20 Minuten backen.

Die Kekse abkühlen lassen. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und dekorativ auf den Keksen verteilen.

Guten Appetit!

Apfelmus Haferflockenkekse mit Haselnüssen und Schoko - Adventskalender Rezepttagebuch

❤❤❤
Yvonne

Schokoladenäpfel mit Kokosflocken – Apfel-Adventskalender : Türchen 6

🍎 Adventskalender : Türchen 6

Heute gibt es keinen Schoko-Nikolaus, sondern Schokoladenäpfel mit Kokosflocken. Sie erinnern mich immer an meine Kindheit. Meine Mutter hat mir immer einen auf dem Jahrmarkt gekauft. Ist halt nicht ganz so ungesund wie Zuckerwatte. 😜

Habt einen schönen Nikolaustag. 🎅 

Schokoladenapfel Rezept mit Kokosflocken - Adventskalender Rezepttagebuch

Schokoladenäpel mit Kokos & Blüten

Zutaten (4 Stück):
4 Äpfel (z.B. Pink Lady oder Honeycrisp)
200 g Edelbitter-Schokolade mit mindestens 75% Kakao (hier: von Xucker)
1 EL Bio Kokosöl nativ (hier: Alnatura)
ca. 50 g Kokosflocken
optional: Blütenmischung: http://reto-oskar.ch/de/ (Galeria Kaufhof) zum Dekorieren
pro Apfel einen Holz-Eisstiel

Zubereitung:

Die Äpfel waschen und mit einem Küchentuch abtrocknen, Eisstiele am Stielansatz einstechen.

Die Schokolade im Wasserbad langsam schmelzen und das Kokosöl hinzugeben und gute verrühren.

Einen Teil der Kokosflocken und Blüten auf einem kleinen Teller streuen, so dass der Teller bedeckt ist.

Die Äpfel in die flüssige Schokolade tauchen, den Apfel dabei etwas drehen und dann schnell in die Kokosflocken tunken und auf ein Backpapier setzen.

Weitere Kokosflocken und Blüten auf den Teller streuen und mit den anderen Äpfeln wiederholen.

Die Schokoladenäpfel über Nacht fest werden lassen.

Tipp:

Mit der restlichen Schokolade und Kokosflocken einfach schnelle Pralinen machen, dazu die Kokosflocken in die Schokolade geben, gut verrühren und häufchenweise auf ein Backpapier setzen.

Guten Appetit!

Schokoladenäpfel Rezept mit Kokosraspel und Blüten - Adventskalender Rezepttagebuch

❤❤❤
Yvonne

Apfel-Schokoladentrüffel – Apfel-Adventskalender : Türchen 2

🍎 Adventskalender : Türchen 2

Heute habe ich für Euch leckere Apfel-Schokoladentrüffel vorbereitet. Anstelle von Sahne oder Butter habe ich Apfelmark verwendet, um die Trüffel schön weich zu bekommen. Dadurch werden sie nicht nur gesünder, sondern bekommen auch eine feine Apfelnote. Abgerundet wird der Geschmack durch etwas Zimt und Vanille.

Eine perfekte Nascherei in der Adventszeit. 😃

Apfel Schokoladen Trüffel Rezept - Apfel Adventskalender Rezepttagebuch

Apfel-Schokoladen-Trüffel mit Zimt

Zutaten (ca. 8-10 Stück):
100 g Edelbitter-Schokolade mit mindestens 75% Kakao (hier: von Xucker)
60 g Bio Apfelmark (hier: von Alnatura)
1 TL gemahlener Bio Zimt (hier: Bio Wagner)
1/4 TL gemahlene Bourbon Vanille (hier: von Rapunzel)
etwas Bio Zimt & Puderzuckerersatz aus Erythrit (hier: von Xucker) zum Wälzen

Zubereitung:

Die Schokolade zerbrechen und über dem Wasserbad langsam schmelzen lassen. Die Gewürze und das Apfelmark hinzugeben und alles gut verrühren.

Für ca. 1 Stunde im Kühlschrank fest werden lassen.

Etwas Zimt und Puderzucker auf einem kleinen Teller streuen.

Die Schokoladenmasse mit den Händen zu 8 – 10 Kügelchen formen und in der Zimt-Puderzucker-Mischung wälzen.

Guten Appetit!

❤❤❤
Yvonne

Selbstgemachte Pralinen mit getrockneten Aprikosen, Walnüssen und essbaren Blüten

Selbstgemachte Pralinen mit getrockneten Aprikosen Walnüssen und essbaren Blüten perfekt als Geschenk für Valentinstag

Ich liebe Schokolade in allen Variationen, aber am liebsten zartbitter und mit Nüssen. Früher, als ich noch in Zürich gewohnt habe bin ich gern zu Sprüngli gegangen und hab mir ein paar Pralinen zusammenstellen lassen. Das Paradies für alle Schokoliebhaber. 😍😍😍

Da ich jetzt nicht mehr direkt an der Quelle wohne habe ich angefangen selber Pralinen zu machen, zwar noch recht einfache, aber ich bin ja noch Anfänger. 😉

Meine neuste Kreation sind diese Aprikosen – Walnuss – Pralinen. Im Moment mag ich getrocknete Aprikosen einfach sehr gerne und ich finde sie harmonieren perfekt mit den Walnüssen und etwas Zimt. Und da am Wochenende Valentinstag ist und ich den Pralinen gerne einen Farbtupfer verpassen wollte habe ich sie noch mit essbaren Blüten aufgehübscht.

Aprikosen – Walnuss – Pralinen

Zutaten (ca. 25 Pralinen):
50 g Zartbitterschokolade (mit Xylit gesüßt)
100 g Vollmilchschokolade (mit Xylit gesüßt)
60 g getrocknete Aprikosen
40 g Walnüsse
Zimtpulver
Essbare Blüten (Ringelblume, Sonnenblume & Kornblume)

Bezugsquellen:
Schokolade: https://www.xucker.de/
Blütenmischung: http://reto-oskar.ch/de/ (Galeria Kaufhof)

Zubereitung:
Die Aprikosen in kleine Stücke schneiden und die Walnüsse fein hacken.

Die Schokolade in kleine Stücke brechen und in einer Schüssel über einem Wasserbad langsam schmelzen lassen.
Die Aprikosen und Walnüsse zur flüssigen Schokolade geben und alles gut verrühren.

Mit einem Teelöffel portionsweise die Schokolade auf ein mit Backpapier belegtes Brett oder Backblech geben. Die Pralinen mit Zimtpulver bestäuben und mit den Blüten bestreuen.

Die Pralinen im Kühlschrank fest werden lassen.

Tipp:
Die Pralinen können sehr leicht variiert werden, dafür einfach die Aprikosen und Walnüsse mit anderen Trockenfrüchten und Nüssen austauschen.
Viel Spaß beim Experimentieren! 🙂

Guten Appetit!

Schokolade getrocknete Aprikosen Walnüsse essbare Blüten sind tolle Zutaten für selbstgemachte Pralinen

Pralinen Rezept für Valentinstag Muttertag oder als Geschenkidee mit Aprikosen und Walnüssen

❤❤❤
Yvonne

Zweimal weiße Schokolade: Kaffeeschokolade mit Vanille und Mandeln – Schokolade mit Matcha Tee, Kokosflocken und Blüten – toll als Geschenk oder Mitbringsel

Bruchschokolade ist total einfach zu machen und super variabel. Ich finde sie toll als Mitbringsel, als selbstgemachtes „Last Minute“ Geschenk oder natürlich für sich selbst. 😉
Außerdem ist diese Kaffeeschokolade toll für einen schnellen Energieschub. Wer Kaffee nicht mag kann die Schokolade auch mit Matcha Tee zubereiten. Das bringt auch viel Energie und sieht durch die Farbe noch witzig aus. 🙂

Wie mögt ihr eure Bruchschokolade am Liebsten?

Meine Bruchschokolade ist außerdem mein kleines Geschenk an Judith, die mit ihrem Blog Schönallerliebst den ersten Bloggeburtstag feiert. Liebe Judith, ich freue mich auf weitere tolle Beiträge von Dir. Alles Liebe und Gute für das nächste Bloggerjahr. 🙂

happy-birthday-blog-event

Kaffeeschokolade mit Vanille & Mandelblättchen

Weisse Schokolade mit Kaffee Vanille und Mandeln selbstgemachtes Geschenk aus meiner Küche perfekt für Last Minute Geschenke für Weihnachten

Zutaten:
100 g weiße Schokolade (mit Xylit gesüßt von Xucker)
Mark einer Vanilleschote
1-2 TL Instant Kaffeepulver
10 g Mandelblättchen

Zubereitung:
Die weiße Schokolade in kleine Stücke brechen und langsam im Wasserbad schmelzen lassen.
Das Mark der Vanilleschote und das Kaffeepulver hinzugeben und gut verrühren.
Die flüssige Schokolade auf einem Backpapier verteilen und mit den Mandelblättchen bestreuen. Im Kühlschrank für etwa 30-60 Minuten fest werden lassen und dann in Stücke brechen.

Matcha Tee – Schokolade mit Kokosflocken & Blüten

Weisse Schokolade mit Matcha Tee Kokosflocken und Blüten selbstgemachtes Geschenk oder Mitbringsel

Zutaten:
Zutaten:
100 g weiße Schokolade (mit Xylit gesüßt von Xucker)
1/2-1 TL Matcha Tee
2 TL Kokosflocken
2 TL Blüten Mischung (Flower Power Gewürz-Blüten-Zubereitung von Sonnentor)

Zubereitung:
Die weiße Schokolade in kleine Stücke brechen und langsam im Wasserbad schmelzen lassen.
Den Matcha Tee hinzufügen und gut verrühren.
Die flüssige Schokolade auf einem Backpapier verteilen und mit den Kokosflocken und den Blüten bestreuen. Im Kühlschrank für etwa 30-60 Minuten fest werden lassen und dann in Stücke brechen.

Guten Appetit!

Matcha Tee Schokolade mit Kokosraspeln und Blüten - Flower Power von Sonnentor

❤❤❤
Yvonne

Bananenkuchen mit Erdnussbutter und dunkler Schokolade – Mini Kuchen für Zwei

Am Wochenende hatte ich so Lust auf einen Bananenkuchen. Ich hatte noch einen kleinen Rest selbstgemachte Erdnussbutter und natürlich auch Zartbitterschokolade im Vorratsschrank. Perfekt!
Da wir aber nur einen kleinen Zwei-Personen Haushalt haben ist eine komplette Torte und Kuchen einfach zuviel für uns. Deswegen backe ich jetzt am liebsten Mini Kuchen. Für jeden einen. 😉

Zutaten (2 kleine Kuchen):
40 g Zucker oder Xylit
1 Ei
1 kleine Banane, mit der Gabel zerquetscht
45 ml Milch
40 g Erdnussbutter
1/2 TL Backpulver
80 g (Dinkel-) Mehl
35 g (Zartbitter-) Schokolade
Puderzucker

Zubereitung:
Den Backofen auf 180°C vorheizen.
Das Ei mit dem Zucker schaumig rühren. Die Banane, Erdnussbutter und Milch hinzufügen und verrühren. Das Backpulver und Mehl nach und nach zum Teig hinzugeben und dabei weiter verrühren.
Die Schokolade zerhacken und unter den Teig heben.
Zwei kleine Backformen einölen und mit dem Teig befüllen.
Die Kuchen für ca. 30 Minuten backen und mit dem Puderzucker bestäuben.

Tipp: Damit der Backofen nicht nur für zwei Küchlein geheizt wird, mache ich gleich noch das Mittagessen im Backofen. Zum Beispiel einen leckeren Flammkuchen oder Ofengemüse. 🙂

Guten Appetit!

Bananenkuchen Rezept mit Erdnussbutter und Schokolade Mini Kuchen Rezept

❤❤❤
Yvonne