Schnelle Spinat-Kokos-Suppe mit Räuchertofu und Pad Thai Reisnudeln

Diese leckere asiatische Nudelsuppe gab es bei uns in den letzten Wochen öfters. Wir machen sie am liebsten unter der Woche am Abend, wenn wir keine Lust haben lange zu kochen, aber wir trotzdem Lust auf etwas warmes und exotisches haben.

Durch den Tofu enthält die Suppe viel Protein, das bringt Energie, der Ingwer und der Limettensaft kräftigen das Immunsystem. Genau das richtig bei den noch kühlen Temperaturen. Außerdem ist die Nudelsuppe leicht und super bekömmlich was sie ideal für das Abendessen macht. 😀

Schnelle Spinat-Kokos-Suppe mit Ruchertofu und Pad Thai Reisnudeln

 

Express Reisnudel-Kokos-Suppe mit Spinat & Tofu

Zutaten:
200 g Räuchertofu
200 g Blattspinat (TK)
125 g Pad Thai Reisnudeln, etwa 2 Portionsnester (hier von Shan’shi)
450 ml Gemüsebrühe
1/2 Dose Kokosmilch (hier von dm)
2 gestrichene TL Ingwerpulver (hier von Sonnentor)
1 Limette
ca. 40 g Mungobohnensprossen
Chilifäden (hier von Fuchs)
Gomasio & Pfeffer

Zubereitung:

Die Gemüsebrühe mit dem Ingwerpulver und dem gefrorenen Spinat zum Kochen bringen und ein paar Minuten köcheln lassen, bis der Spinat komplett aufgetaut ist.

In der Zwischenzeit den Räuchertofu in kleine Würfel schneiden.

Die Nudeln, die Kokosmilch und den Tofu zur Suppe hinzugeben und ca. 4 Minuten kochen (abhängig von den Nudeln, am besten nochmal die Zubereitung auf der Packung kontrollieren).

Die Suppe mit Limettensaft, Pfeffer und Gomasio abschmecken und mit den Mungobohnensprossen und den Chilifäden anrichten.

Guten Appetit!

Express Reisnudel-Kokos-Suppe mit Spinat Tofu - Pad Thai Reisnudel Rezept

❤❤❤
Yvonne

Werbeanzeigen

Babyspinat und Ei im Blätterteigkörbchen

Diese süßen Blätterteigkörbchen sind wirklich einfach zu machen, total lecker und perfekt für Ostern. 😋🐰🐣

Blätterteig gefüllt mit Spinat und Ei - perfekt für Ostern Rezept vegetarisch

Die größte Schwierigkeit bei dem Rezept ist das Eigelb schön in der Mitte zu platzieren und zu hoffen, dass es beim Backen nicht vom Eiweiß verdeckt wird. Ich hatte mehrere Testläufe, leider habe ich keinen guten Trick für Euch. 😳

Wer einen hat, bitte kommentieren. 😀


Dieses Rezept entstand im Rahmen einer Youtube Kooperation von Chaoskitchen51. Alle Beiträge sind am Ende meines Videos verlinkt. Schaut doch mal bei den anderen vorbei. 🙂

Babyspinat und Ei im Blätterteigkörbchen

Zutaten (für 2 Stück):
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
180 g Babyspinat
2 El saure Sahne
4 EL Pecorino
Pfeffer / Chilipulver
Blätterteig – 2 Quadrate 16 x 16 cm
2 Eier

Zubereitung:

Die Schalotte und die Knoblauchzehe fein hacken. Den Spinat putzen und waschen.

In einer Pfanne die Schalotte und den Knoblauch im Olivenöl kurz anbraten. Dann den frischen Spinat hinzugeben und solange dünsten bis der Spinat in sich zusammengefallen ist. Dann die Sahne und den Pecorino hinzugeben und mit Pfeffer und Chilipulver abschmecken. Den Spinat gut durchrühren und etwas abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit zwei Souffleformen einölen und mit dem Blätterteig einkleiden. Mit dem Spinat befüllen und mit dem Ei abdecken.

Für 20 Minuten bei 200°C im Backofen backen.

Die Blätterteigkörbchen mit Pfeffer und einem Salat servieren.

Guten Appetit & frohe Ostern!

Blätterteigkörbchen mit Spinat und Ei - Osterrezept

❤❤❤
Yvonne

Spinat & Kichererbsen Curry mit Kokosmilch, gerösteten Mandeln und Vollkorn Basmatireis

Für Currygerichte bin ich immer zu haben und als mir die Firma Reishunger ein leckeres Bio Reisset zur Verfügung gestellt hat, habe ich sofort an mein Spinat-Kichererbsen-Curry gedacht. Das wollte ich schon seit längerem hier vorstellen und endlich ist es soweit. 🙂

Das Curry ist schön cremig und mild im Geschmack, bekommt aber durch den herben, leicht zitronigen Geschmack des Ingwers das gewisse Extra. Zusätzlich runden etwas Chilipulver und geröstete Mandelblättchen das Gericht schön ab.

Und wer kann zu Kichererbsen schon Nein sagen? 😉

Spinat & Kichererbsen Curry

Zutaten (für 2 Personen):
200 g Bio Vollkorn Basmatireis (z.B. von Reishunger.de)
ca. 2 EL Mandelblättchen
1 Schalotte
1 walnussgroßes Stück frischen Ingwer
1 Knoblauchzehe
Erdnussöl
230 g Kichererbsen, gekocht oder aus der Dose
1 TL Currypulver
200 ml Kokosmilch
300 g TK – Spinat
Salz / Pfeffer / Chilipulver

Zubereitung:

Den Reis nach Packungsbeilage zubereiten. Die Schalotte, den Ingwer und die Knoblauchzehe fein hacken. Die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Zugabe von Öl leicht rösten.

In einer Pfanne die Schalotte, den Ingwer und die Knoblauchzehe im Erdnussöl für ca. 2 Minuten anbraten. Dann die Kichererbsen und das Currypulver hinzugeben und alles kurz zusammen anbraten. Die Kokosmilch dazugießen und den gefrorenen Spinat hinzugeben. Das Curry für ca. 10-15 Minuten (abhängig von der Größe des Spinats) kochen und bei Bedarf etwas Wasser dazugeben.

Das Curry mit Salz, Pfeffer und etwas Chilipulver abschmecken und mit dem Reis und den gerösteten Mandelblättchen servieren.

Spinat Kichererbsen Curry Rezept mit Kokosmilch Ingwer und Bio Vollkorn Basmati Reis

Guten Appetit!

Herzlichen Dank an die Firma Reishunger, die mir freundlicherweise den Reis für dieses Rezept zur Verfügung gestellt hat.

❤❤❤
Yvonne

Pizza Monday: Mini Pizzas für Silvester oder Geburtstage

Mini Pizzas sind perfekt für jede Party wie zum Beispiel für Silvester oder auch Geburtstage. Am besten baut ihr alle Zutaten schon vorher auf und macht das Belegen der Pizza gleich zum Event. So kann jeder seine Pizza individuell ganz nach Geschmack zubereiten. 🙂

Was ist euer Lieblingsbelag?

Ich wünsche Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr und wir sehen uns 2016 mit vielen neuen leckeren Rezepten. 🙂

Zutaten (für ca. 16 Mini Pizzas):
1 Pizzateig (ca. 250 g z.B. die Hälfte dieses Teiges)
1/2 Dose passierte Tomaten
Salz
Oregano

zusätliche Zutaten für: Pizza Margherita
Büffelmozzarella
frischer Basilikum

zusätliche Zutaten für: Veggie Pizza
Mozzarella
Paprika
Oliven

zusätliche Zutaten für: Schinken Pizza
Mozzarella
gekochter Schinken

zusätliche Zutaten für: Lachs & Spinat Pizza
Mozzarella
TK Spinat
geräucherter Lachs

Zubereitung:
Den Pizzateig dünn ausrollen und kleine Kreise ausstechen. Die Pizzas auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit der Tomatensoße bestreichen und mit Oregano und Salz würzen.

Nun die Pizzas nach Lust und Laune belegen.

Die Pizzas im Backofen für ca. 20 Minuten bei 200°C backen.

Die fertigen Pizzas mit frischem Basilikum servieren.

Guten Appetit!

Mini Pizza Rezept perfekt für Partys oder Silvester
Mini Pizza Rezept Party Pizzas für Silvester oder Geburtstage

❤❤❤
Yvonne

Spinat Crostini mit getrockneten Tomaten und Chavroux Ziegenkäse

Spinat Crostini Rezept mit getrockneten Tomaten und Ziegenkäse überbacken italienische Vorspeise

Heute zeige ich euch eine super leckere Vorspeise, nämlich Crostini mit Spinat, getrockneten Tomaten und Ziegenkäse.

Schon die Kombination Spinat und getrocknete Tomaten ist total lecker, aber das auf ein knuspriges Baguette gelegt und mit Ziegenkäse überbacken … macht einfach gute Laune. 🙂

Wir hatten die Crostini mit Salat übrigens als Hauptgericht und haben alle 8 Stück zu zweit verschlungen. 😉

Zutaten (für ca. 4 Personen):
Olivenöl
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
2 getrocknete Tomaten, klein geschnitten
200 g TK Spinat, aufgetaut
8 Scheiben Baguette oder Ciabatta
1 Rolle Ziegenkäse (Chavroux)
Pfeffer / Salz

Zubereitung:
Die Schalotte und die Knoblauchzehe fein hacken. Die getrockneten Tomaten klein schneiden. Die Ziegenkäserolle in 8 Scheiben schneiden.

Die Schalotte und den Knoblauch mit etwas Olivenöl in einer Pfanne für ca. 5 Minuten dünsten. Dann die getrocknete Tomaten und den Spinat hinzugeben und für weitere 5 Minuten dünsten. Den Spinat mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Die Baguettescheiben mit etwas Olivenöl bepinseln und für ca. 5 Minuten bei 200°C im Backofen auf der oberen Schiene grillen. (Immer wieder kontrollieren, damit sie nicht zu braun werden!)

Den Spinat gleichmässig auf die Baguettscheiben verteilen und mit dem Ziegenkäse belegen.

Die Crostini im Backofen für ca. 5 Minuten oder bis der Ziegenkäse leicht geschmolzen ist bei 200°C backen (Ober- und Unterhitze).

Guten Appetit!

Crostini Rezept mit Spinat getrockneten Tomaten und Chavroux Ziegenkäse italienisches Vorspeise vegetarisch

❤❤❤
Yvonne

Spinat-Paprika Flammkuchen mit Ricotta, getrockneten Tomaten und Pinienkernen (vegetarisch)

Spinat Paprika Flammkuchen mit Ricotta getrockneten Tomaten und Pinienkernen vegetarisch

Dieser vegetarische Flammkuchen ist super lecker. Er ist schön cremig Dank des Ricottas, aber trotzdem nicht so fettig, wie traditionelle Flammkuchen, die meist mit Creme Fraiche oder Schmand gemacht werden. Zusätzlich ist dieser Flammkuchen vollgepackt mit leckerem und gesunden Gemüse, saftigen getrockneten Tomaten und knackigen Pinienkerne.
Ein tolles Verwöhnrezept! Super für laue Frühlings- oder Sommerabende auf dem Balkon oder im Garten. Und immer schön die Seele baumeln lassen. 🙂

Zutaten:
200 g Hefeteig (hier ca. 1/2 von diesem Pizzateig)
200 g Ricotta
Kräutersalz, Pfeffer, Chilipulver
150 g TK-Spinat
1/2 rote Paprika
ca. 6 getrocknete Tomaten
ca. 12 g Pinienkerne

Zubereitung:
Den Spinat auftauen lassen.
Den Hefeteig in zwei gleichgroße Stücke teilen und in zwei dünne und ovale Fladen ausrollen.
Die Fladen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backpapier setzen.
Einen dünnen Rand formen und beiden Fladen mit dem Ricotta bestreichen. Mit dem Salz, Pfeffer und dem Chilipulver würzen.
Die Flammkuchen anschließend gleichmäßig mit dem Spinat, der Paprika und den getrockneten Tomaten belegen und mit den Pinienkernen bestreuen.
Die Flammkuchen auf der mittleren Schiene (Ober-, Unterhitze) bei 200°C für ca. 20-25 Minuten im Backofen knusprig backen.

Guten Appetit!

Spinat Flammkuchen mit Ricotta Paprika und getrockneten Tomaten vegetarisches Rezept

❤❤❤
Yvonne