Erdbeer-Rhabarber-Kompott Rezept – So schmeckt der Frühling

Neulich hatte ich im Zug auf dem Weg nach Hause so Gelüste nach einem fruchtigen Kompott, am besten mit Erdbeeren und Rhabarber und ich konnte nicht widerstehen. Am nächsten Tag bin ich sofort auf den Wochenmarkt und habe mich mit reichlich Erdbeeren und Rhabarber eingedeckt und sofort losgelegt.

Fruchtiges Erdbeer Rhabarber Kompott ganz einfach selbst kochen - Rhabarber Rezept Kompott Rezept

Das Kompott ist wirklich sehr einfach und schnell zuzubereiten und der leicht säuerliche Rhabarber in Kombination mit den süßen Erdbeeren ist einfach zum Reinlegen. Ich hab gleich ein bisschen mehr gekocht und eingefroren. Wer weiß wann ich wieder von einem fruchtigen Kompott träume…

Leckeres Erdbeer Rhabarber Kompott Rezept ganz einfach selbst kochen

Erdbeer-Rhabarber-Kompott

Zutaten:
500 g Rhabarber
300 g reife Erdbeeren
5 EL Zucker oder Xylit (hier von Xucker)
1 Messerspitze gemahlene Bourbon Vanille (hier: von Rapunzel)
1 EL Zitronensaft

Zubereitung:

Den Rhabarber waschen und die Enden abschneiden und in 1-2 cm große Stücke schneiden (Fäden ziehen ist hier nicht nötig). Die Rhabarberstücke in einen Edelstahltopf geben und mit dem Xylit, dem Zitronensaft und der Vanille mischen und für ca. 1 Stunde Wasser ziehen lassen, somit muss man beim Kochen kein zusätzliches Wasser mehr zugeben.

Den Rhabarber zum Kochen bringen und für ca. 10 Minuten köcheln lassen

In der Zwischenzeit die Erdbeeren waschen und das Grün wegschneiden und die Erdbeeren vierteln oder halbieren. Die Erdbeeren zum Rhabarber geben und für weitere 2 Minuten köcheln lassen.

Das Kompott vom Herd nehmen und für ca. 30 Minuten abkühlen lassen.

Guten Appetit!

Quark mit Erdbeer-Rhabarber-Kompott, gehackten Mandeln und essbaren Blüten

Quark mit Erdbeer Rhabarber Kompott gehackten Mandeln und essbaren Blüten leckeres Frühstück Rezept im Frühling

Bei mir gab es das fruchtige Kompott mit etwas Magerquark. Angerichtet habe ich es mit gehackten Mandeln und essbaren Blüten. So lecker!

Das Kompott passt außerdem auch ganz hervorragend zu Milchreis, Joghurt, im Müsli, Chia-Pudding oder auch zu Vanilleeis. 😀

Wie würdet Ihr das Erdbeer-Rhabarber-Kompott servieren?

❤❤❤
Yvonne

Werbeanzeigen

Nachgekocht & Aufgetischt! Polenta-Zitronen-Kekse

Diese leckeren Zitronenkekse sind aus dem Buch Jamies 5-Zutaten-Küche von Jamie Oliver und versüßen mir gerade auch bei dem kalten und grauen Wetter das Leben. 😎

Hier gleich das Rezept und viel Spaß beim Backen. 🍋+🍪=😋

Zitronenkekse mit Polenta und Xylit

Zitronenkekse mit Polenta

Zutaten:
100 g kalte Butter
50 g feiner Maisgrieß (hier von dm)
150 g selbsttreibendes Mehl*
100 g Rohrzucker (oder hier 75 g Xylit von Xucker)
2 Bio-Zitronen (oder Bio-Orangen )

*oder Weizenmehl Type 405 (hier Dinkelmehl von dm) und 2 TL Backpulver

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech vorbereiten und das Papier mit etwas Olivenöl einfetten.

Die Butter in kleine Stücke teilen und mit dem Mehl, der Polenta, dem Zucker (Xylit) und der Schale einer Zitrone in eine Schüssel geben und durchkneten. Dann den Saft einer halben Zitrone hinzugeben und den Teig kneten bis er sich zu einer kompakten Kugel formen lässt.

Den Teig in 24 Stücke teilen und zu Kügelchen formen, diese mit dem Daumen platt drücken, so dass in der Mitte eine Mulde entsteht. Die Kekse mit genügend Abstand auf dem Blech verteilen. Die Schale der zweiten Zitrone reiben und auf den Keksen verteilen. Nach Wunsch die Kekse zusätzlich mit etwas Zucker (Xylit) bestreuen.

Die Kekse ca. 10-15 Minuten backen, bis sie leicht goldbraun sind. Dann etwas abkühlen lassen und genießen.

Guten Appetit!

Dinkelkekse mit Zitrone und Polenta zuckerfrei.jpg

❤❤❤
Yvonne

 

Schokoladen-Apfelringe mit Chia-Samen und rosa Pfeffer – Apfel-Adventskalender : Türchen 23

🍎 Adventskalender : Türchen 23

In Italien habe ich ganz ähnliche Apfelringe in einem Delikatessenladen gesehen und musste sie natürlich gleich zuhause nachmachen. Sie sind kinderleicht zu machen, eine tolle Geschenkidee und wer mag kann diese kleinen leckeren Apfelringe mit einem schönen Garn auch direkt als Christbaumschmuck verwenden. ☺️ 🎄

Getrocknete Apfelringe mit Schokolade Chia Samen und rosa Pfeffer - Adventskalender Rezepttagebuch

Schoko-Apfelringe mit Chiasamen & rosa Pfeffer

Zutaten (ca. 15 Stück):
100 g Edelbitter-Schokolade mit mindestens 75% Kakao (hier: von Xucker)
80 g getrocknete Apfelringe (hier von Seeberger)
Chia-Samen und rosa Pfeffer zum Dekorieren

Zubereitung:

Die Schokolade im Wasserbad langsam schmelzen lassen, dabei gelegentlich umrühren.

In der Zwischenzeit unschöne oder kaputte Apfelringe aussortieren, am besten gleich zu meinem Weihnachtsmüslimix verarbeiten. 😀

Die Apfelringe bis zur Hälfte in die flüssige Schokolade tunken und auf ein Backpapier legen. Nach Belieben dekorieren, hier mit Chia Samen und rosa Pfeffer.

Die Schoko-Apfelringe am besten über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Guten Appetit!

Schoko Apfelringe mit Chiasamen und rosa Pfeffer - Adventskalender Rezepttagebuch

❤❤❤
Yvonne

Bratapfel mit Quark-Mohn-Füllung und Streuseln – Apfel-Adventskalender : Türchen 19

🍎 Adventskalender : Türchen 19

Ich backe fast nie Kuchen und als ich letztens in einem Café saß und einen Mohn-Streuselkuchen gegessen habe, hatte ich die Inspiration für diesen Bratapfel. Das ist doch mal ein toller Kuchenersatz. 😎

Gebackener Apfel mit Quark Mohn Füllung und Streuseln - Adventskalender Rezepttagebuch

Bratapfel mit Quark-Mohnfüllung und Streuseln

Zutaten (für 4 Portionen):
2 Äpfel (hier Boskop)
150 g Quark (halbfett)
75 g Mohnfix (hier von Edeka)
1/4 gemahlene Bourbon Vanille (hier: von Rapunzel)

für die Streusel:
70 g helles Dinkelmehl
60 g kalte Butter
45 g Xylit (hier von Xucker)
1 TL gemahlener Bio Zimt (hier: Bio Wagner)

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Die Äpfel halbieren, das Kerngehäuse ausstechen und mit der Schnittfläche nach oben in eine ofenfeste Form legen.

Den Quark mit dem Mohn und der Vanille verrühren und in die Äpfel füllen. Reste auf den Apfelhälften verteilen.

Alle Zutaten für die Streusel rasch verkneten und auf den Äpfeln verteilen. Die Reste einfach neben den Äpfeln in die Form legen.

Die Bratäpfel für ca. 40 Minuten backen und dann noch warm mit Vanille- oder Himbeersauce servieren.

Guten Appetit!

Bratapfel mit Quark Mohn Füllung und Streuseln - Adventskalender Rezepttagebuch

❤❤❤
Yvonne

Apfel-Schokoladen-Porridge mit Granatapfelkernen – Apfel-Adventskalender : Türchen 18

🍎 Adventskalender : Türchen 18

Porridge ist etwas tolles, vor allem im Winter geht nichts über ein warmes Frühstück. Deswegen gibt es heute einen super leckeren Apfelporridge mit viel Schokolade und Granatapfelkernen. Habt einen guten Wochenstart!  😊

Schokoladenporridge mit Apfel und Granatapfelkernen - Adventskalender Rezepttagebuch

Apfel-Schokoladen-Porridge

Zutaten: (2 Portionen)
1 1/2 Apfel (z.B. Honeycrisp)
500 mlHafermilch (hier von dm)
10 EL Haferflocken, blütenzart (hier: von Kölln)
6 EL Granatapfelkerne
10 g Edelbitter-Schokolade mit mindestens 75% Kakao (hier: von Xucker)
2 TL Kakaopulver
1/2 TL gemahlene Bourbon Vanille (hier: von Rapunzel)
etwas Mandelmus, Honig, Zimt und zusätzliche Schokolade 😀

Zubereitung:

Den Apfel in kleine Stücke schneiden oder grob reiben.

Die Milch in einen Topf geben und aufkochen lassen. Die Haferflocken, Apfelstücke, Schokolade, den Kakaopulver und die Vanille hinzugeben, gut durchrühren und für ca. 2 Minuten köcheln lassen, bis eine cremige Konsistenz entsteht.

Das Porridge mit den Granatapfelkernen, Honig, Mandelmus, Zimt und vielleicht noch etwas extra Schokolade anrichten und sofort genießen.

Guten Appetit!

Apfel Schokoladen Porridge Rezept mit Granatapfelkernen - Adventskalender Rezepttagebuch

❤❤❤
Yvonne

Tozzetti mit Apfelchips und Haselnüssen – Apfel-Adventskalender : Türchen 17

🍎 Adventskalender : Türchen 17

Ich liebe diese kleinen italienischen Kekse einfach. Diesmal habe ich die Tozzetti mit Apfelchips und Haselnüsse gebacken, eine andere Variante findet Ihr hier. 😋

Habt einen schönen 3. Advent. 🕯️🕯️🕯️  😊

Italienische Kekse mit Apfelchips und Haselnüssen - Adventskalender Rezepttagebuch

Italienische Kekse mit Apfelchips & Haselnüssen

Zutaten: (ca. 60 Kekse)
315 g helles Dinkelmehl
125 g Xylit (hier von Xucker)
2 Eier + 1 Eigelb
50 ml Rapsöl
100 g Haselnusskerne
60 g Apfelchips Seeberger
1 TL Backpulver
1 EL Zitronensaft

Zubereitung:

Den Backofen auf 200°C vorheizen (Ober- und Unterhitze).

Den Xylit mit den 2 Eiern verrühren.

Das Rapsöl, Zitronensaft, Mehl und Backpulver hinzugeben und alles gut verkneten.

Die Apfelchips in kleine Stücke brechen und zum Teig geben. Die Haselnüsse dazugeben und alles gut mit den Händen einarbeiten.

Den Teig zu 4 Rolen formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit dem Eigelb bestreichen und für ca. 15 Minuten backen.

Etwa 30 Minuten abkühlen lassen und dann in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und ein zweites mal für ca. 10 Minuten, mit der Schnittfläche nach oben, goldbraun backen.

Sie halten sich ca. 3 Monate in einer luftdichten Vorratsdose.

Guten Appetit!

Tozzetti Kekse mit Apfelchips und Haselnüssen - Adventskalender Rezepttagebuch

❤❤❤
Yvonne

 

Apfel-Quark-Brötchen : Türchen 16

🍎 Adventskalender : Türchen 16

Diese Quarkbrötchen mit Apfelstückchen sind perfekt für das Frühstück. Sie sind schnell und einfach zu machen und sie sind schön fluffig und nicht zu süß. Die wird es bei mir bestimmt noch öfters geben. Einfach super lecker. 😍

Fluffige Apfel Quark Broetchen Rezept - Adventskalender Rezepttagebuch

Apfel-Quarkbrötchen

Zutaten (für ca. 9 Brötchen):
1 Apfel (hier Boskop)
250 g Quark (halbfett)
300 g helles Dinkelmehl, Typ: 1050 (hier von dm)
80 g Xylit (hier von Xucker)
1 Ei
1 EL Rapsöl
3 TL Backpulver
1/2 gemahlene Bourbon Vanille (hier: von Rapunzel)
etwas Puderzuckerersatz aus Erythrit (hier: von Xucker) zum Bestreuen

Zubereitung:

Den Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Alle Zutaten bis auf den Apfel zu einem Teig verkneten.

Den Apfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Stücke schneiden und in den Teig einarbeiten.

Den Teig zu ca. 9 Kugeln formen auf ein ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen.

Die Brötchen ca. 20 – 25 Minuten goldbraun backen, mit Puderzucker bestreuen und genießen.

Guten Appetit!

Apfel Quarkbrötchen Rezept - Adventskalender Rezepttagebuch

❤❤❤
Yvonne