Bananenkuchen mit Erdnussbutter und dunkler Schokolade – Mini Kuchen für Zwei

Am Wochenende hatte ich so Lust auf einen Bananenkuchen. Ich hatte noch einen kleinen Rest selbstgemachte Erdnussbutter und natürlich auch Zartbitterschokolade im Vorratsschrank. Perfekt!
Da wir aber nur einen kleinen Zwei-Personen Haushalt haben ist eine komplette Torte und Kuchen einfach zuviel für uns. Deswegen backe ich jetzt am liebsten Mini Kuchen. Für jeden einen. 😉

Zutaten (2 kleine Kuchen):
40 g Zucker oder Xylit
1 Ei
1 kleine Banane, mit der Gabel zerquetscht
45 ml Milch
40 g Erdnussbutter
1/2 TL Backpulver
80 g (Dinkel-) Mehl
35 g (Zartbitter-) Schokolade
Puderzucker

Zubereitung:
Den Backofen auf 180°C vorheizen.
Das Ei mit dem Zucker schaumig rühren. Die Banane, Erdnussbutter und Milch hinzufügen und verrühren. Das Backpulver und Mehl nach und nach zum Teig hinzugeben und dabei weiter verrühren.
Die Schokolade zerhacken und unter den Teig heben.
Zwei kleine Backformen einölen und mit dem Teig befüllen.
Die Kuchen für ca. 30 Minuten backen und mit dem Puderzucker bestäuben.

Tipp: Damit der Backofen nicht nur für zwei Küchlein geheizt wird, mache ich gleich noch das Mittagessen im Backofen. Zum Beispiel einen leckeren Flammkuchen oder Ofengemüse. 🙂

Guten Appetit!

Bananenkuchen Rezept mit Erdnussbutter und Schokolade Mini Kuchen Rezept

❤❤❤
Yvonne

Advertisements

Schnelle Apfeltarte mit Blätterteig, Quark und Zimt

Da meine Schwiegereltern ein paar Apfelbäume haben, sind ich und mein Mann im Herbst und im Winter immer reichlich mit Äpfeln versorgt.
Im Moment gibt es fast jeden Morgen Müsli mit Äpfeln. Am Abend machen wir, wenn der Kühlschrank mal leer ist, eine Apfel-Curry-Suppe und bei meiner Schwiegermutter gibt es garantiert einen Apfelstrudel zum Nachtisch. 🙂

Schnelle Apfeltarte mit Blätterteig Quark Zimt und Walnüssen

Da ich Äpfel ganz gern mag und ich bislang noch gar keinen Apfelkuchen hier auf dem Blog habe, holen wir das jetzt nach. Und zwar mit einer super schnellen Apfeltarte.

 

Leider habe ich vergessen die Zutaten exakt abzumessen. Das Rezept ist aber so kinderleicht, dass ich denke das ist kein Problem. 😉

Zutaten:
1 rechteckiger Blätterteig
Äpfel
Quark
Walnüsse
Agavensirup
Zimt

Zubereitung:
Den rechteckigen Blätterteig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit dem Quark bestreichen.
Die Äpfel waschen und in Spalten schneiden. Wer mag kann diese auch vorher schälen.
Die Apfelspalten fächerartig auf den Blätterteig verteilen und mit Zimt bestäuben. Anschließend den Agavensirup und die Walnüssen auf der Apfeltarte verteilen.
Die Apfeltarte für ca. 30 Minuten bei 200°C goldbraun backen.

Guten Appetit!

Ein wunderschönes Wochenende!

❤❤❤
Yvonne

Luftig leichte Ricotta Zitronen Törtchen

Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Sonntag und weil man sich am Wochenende mal was gönnen kann gab es bei uns luftig zarte und zitronige Ricotta-Törtchen. 🙂

Low Carb Zitronen Ricotta Törtchen ohne Zucker mit Erythrit

Sie sind auch mein Beitrag zu Lixies Blog-Event „Say Cheeeeeeeeeeeese-Cake, Baby!”. Noch mal herzlichen Glückwunsch zu mehr als 100 Blogeinträge. 🙂

Blog-Event Banner cheesecake

Da ich in Italien wohne, wollte ich natürlich eine Art italienischen Käsekuchen für den Blogevent beisteuern. Was eignet sich da besser als Ricotta für meinen Käsekuchen.
Inspiriert wurde ich durch den im Ofen gebackenen Ricotta mit Zitronengeschmack, den ich schon öfters bei uns im Supermarkt gesehen habe. Dieser ist jedoch ziemlich kompakt. Meine Törtchen sind hingegen etwas fluffiger. 🙂

Käsekuchen Muffin ohne Boden mit Ricotta und Zitrone

Zutaten (für 5-6 Muffins):
200 g Ricotta (am besten von der Frischetheke)
40 g Erythrit
Saft einer Zitrone
Schale einer Zitrone
1 Prise Salz
1 Ei

Zubereitung:
Den Ricotta mit dem Erythrit, der Schale einer Zitrone und dem Zitronensaft mit einer Gabel vermischen. Hier immer ein bisschen Süße und Zitronensaft zugeben und abschmecken.

Das Ei trennen. Das Eigelb zur Ricottamasse geben und verrühren. Das Eiweiß mit einer Prise Salz zu Eischnee schlagen. Den Eischnee unter die Ricottamasse heben.

Die Ricottamasse in leicht geölte Muffinsformen (am besten aus Silikon) geben und für ca. 25 min. im Ofen bei 200°C goldbraun backen.

Guten Appetit!

Alles Liebe,
Yvonne

Zwetschgen – Streuselkuchen mit gehackten Mandeln und Zimt

Ich bin wieder aus dem Urlaub zurück und sprühe nur so voller Energie und neuen Rezeptideen. ☺

Und da der Herbstanfang schon vor der Tür steht und es langsam kühler wird, wie wär’s mit einem schönen Kuchen, am besten mit Zwetschgen und Streuseln.

Was nascht Ihr im Herbst am liebsten?

Alles Liebe,
Yvonne