Einfaches Ratatouille Rezept – Französischer Gemüseeintopf (vegan)

Ratatouille Rezept vegan leckerer Gemüseeintopf französisches Rezept Soulfood

Ich liebe Gemüse und bevor es hier herbstlich wird, habe ich für Euch noch ein tolles Gericht, vollgesogen mit all den Aromen des Sommers. Ein Klassiker der französischen Küche und ein richtiges Soulfood.

Ratatouille, ein einfacher und leckerer Gemüseeintopf, perfekt im Spätsommer oder wenn man an Regentagen wie im Moment ein bisschen Sommer und Sonne ins Haus holen will.

Ratatouille Rezept einfacher Gemüseeintopf mit Aubergine Zucchini und Paprika vegan

Ratatouille, der leckere Gemüseeintopf aus Frankreich

Zutaten (ca. 6 Portionen):
1 große Tomate (ca. 450 g)
2 Aubergine
2 Zucchini
2 Paprikas (gelb oder rot)
2 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
3 TL getrocknete Kräuter der Provence
1 Dose passierter Tomaten (ca. 400 g)
Salz / Pfeffer / Olivenöl / frische Kräuter wie Thymian

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen, putzen, waschen und fein würfeln. Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken.

Einen Topf mit kochendem Wasser vorbereiten. Die Tomaten einritzen und für ca. 5 Minuten kochen, herausnehmen, abkühlen lassen, die Haut entfernen und würfeln.

Das restliche Gemüse putzen, waschen und in Stückchen schneiden.

In einen Topf mit etwas Olivenöl, die Zwiebelwürfel und den Knoblauch für ca. 5 Minuten dünsten. Das Gemüse hinzugeben und kurz anbraten. Dann die passierten Tomaten, ein halbes Glas Wasser und die getrockneten Kräuter hinzugeben. Das Gemüse bei geschlossenen Topf für ca. 40 Minuten köcheln lassen und gelegentlich umrühren. Bei Bedarf noch etwas Wasser hinzugeben.

Das Ratatouille mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Olivenöl und frischen Kräutern servieren. Dazu passt knuspriges Brot, Reis oder Polenta

Guten Appetit!

Einfaches Ratatouille Rezept Französischer Gemüseeintopf mit Polenta vegan

 

❤❤❤
Yvonne

Werbeanzeigen

Einfacher Gurken-Tomaten-Salat mit Feta – der perfekte Sommersalat

Gurken Tomaten Salat Rezept mit Schafskäse und Pinienkernen lecker und frisch im Sommer
Heute gibt es einen einfachen, aber sehr leckeren Sommersalat zum Wochenstart. Wir essen bei diesen heißen Temperaturen fast immer Salat zum Abendessen. Dieser Gurken-Tomaten-Salat steht bei uns ganz oben im Kurs.

Der Salat vereinigt die leckersten Aromen miteinander. Die knackige Salatgurke macht den Salat schön frisch, die reife Tomate bringt eine fruchtige Würze mit etwas Säure mit. Der cremige Fetakäse ist Seelenfutter pur und die gerösteten Pinienkerne geben dem ganzen noch das Gewisse etwas.

Einfach lecker und gut!

Einfacher Gurkensalat mit Tomate und Feta

Zutaten (1-2 Portionen):
1 Salatgurke
1 große Tomate
30 g Feta
15 g Pinienkerne
3-6 Scheiben Weißbrot, z.B. Ciabatta

für das Dressing:
1/2 kleine rote Zwiebel
2 EL gutes Olivenöl
1 EL Balsamico Essig
1 TL getrocknete Kräuter der Provence
Salz / Pfeffer

Zubereitung:

Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Öl rösten, Vorsicht, sie brennen schnell an und beiseite stellen.

Die Zwiebel schälen, putzen, waschen und fein würfeln. Für das Dressing das Olivenöl, das Essig und die getrockneten Kräuter in einer Schüssel gut miteinander verrühren. Die Zwiebelwürfel dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Salatgurke schälen, waschen und in Stückchen schneiden. Die Tomate waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Den Salat in eine Schüssel geben und mit dem Dressing anmachen.

Das Brot im Backofen bei 200°C für 5-10 Minuten auf der obersten Schiene goldbraun backen.

Den Salat mit dem Feta, den gerösteten Pinienkernen und dem knusprigen Brot servieren.

Guten Appetit!

Einfacher Gurkensalat mit Tomate Feta und Pinienkernen frisch würziger Sommersalat vegetarisches Rezept

❤❤❤
Yvonne

Nachgekocht & Aufgetischt! Polenta-Zitronen-Kekse

Diese leckeren Zitronenkekse sind aus dem Buch Jamies 5-Zutaten-Küche von Jamie Oliver und versüßen mir gerade auch bei dem kalten und grauen Wetter das Leben. 😎

Hier gleich das Rezept und viel Spaß beim Backen. 🍋+🍪=😋

Zitronenkekse mit Polenta und Xylit

Zitronenkekse mit Polenta

Zutaten:
100 g kalte Butter
50 g feiner Maisgrieß (hier von dm)
150 g selbsttreibendes Mehl*
100 g Rohrzucker (oder hier 75 g Xylit von Xucker)
2 Bio-Zitronen (oder Bio-Orangen )

*oder Weizenmehl Type 405 (hier Dinkelmehl von dm) und 2 TL Backpulver

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech vorbereiten und das Papier mit etwas Olivenöl einfetten.

Die Butter in kleine Stücke teilen und mit dem Mehl, der Polenta, dem Zucker (Xylit) und der Schale einer Zitrone in eine Schüssel geben und durchkneten. Dann den Saft einer halben Zitrone hinzugeben und den Teig kneten bis er sich zu einer kompakten Kugel formen lässt.

Den Teig in 24 Stücke teilen und zu Kügelchen formen, diese mit dem Daumen platt drücken, so dass in der Mitte eine Mulde entsteht. Die Kekse mit genügend Abstand auf dem Blech verteilen. Die Schale der zweiten Zitrone reiben und auf den Keksen verteilen. Nach Wunsch die Kekse zusätzlich mit etwas Zucker (Xylit) bestreuen.

Die Kekse ca. 10-15 Minuten backen, bis sie leicht goldbraun sind. Dann etwas abkühlen lassen und genießen.

Guten Appetit!

Dinkelkekse mit Zitrone und Polenta zuckerfrei.jpg

❤❤❤
Yvonne

 

Apfel-Punch mit Tee und weihnachtlichen Gewürzen – Apfel-Adventskalender : Türchen 24

🍎 Adventskalender : Türchen 24

Als letztes Rezept versteckt sich hinter dem 24. Türchen ein weihnachtlicher Apfelpunsch , den jetzt wird es ein bißchen ruhiger, wir können uns zurücklegen und das Weihnachtsfest genießen. Ein wärmendes Heißgetränk ist da genau das richtige.

Ich wünsche Euch ein wunderschönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch. 😘

Weihnachtlicher Apfelpunsch mit Tee - Adventskalender Rezepttagebuch

Weihnachtlicher Apfelpunsch mit Tee

Zutaten:
500 ml naturtrüber Apfelsaft
500 ml Tee (hier Mainzelmännchens Winterapfel von Tee Gschwendner)
Saft einer Orange
1 Sternanis (hier von Sonnentor)
1 Zimtstange (hier von Sonnentor)
3 Nelken, ganz (hier von Sonnentor)
3 Kardamom, ganz (hier von Sonnentor)
Bio-Orange und Nelken zur Dekoration

Zubereitung:

Wasser kochen und den Tee und die Gewürze hinzugeben und mindestens 10 Minuten ziehen lassen.

Den Apfelsaft und den Orangensaft dazugeben und den Punsch erwärmen.

Für die Deko die Orange in Scheiben schneiden, vierteln und mit Nelken spicken.

Den Punsch in Gläsern füllen, die Orangenstückchen hinzugeben und warm genießen.

Guten Appetit!

Apfel Tee Punsch mit Orange und weihnachtlichen Gewürzen - Adventskalender Rezepttagebuch

❤❤❤
Yvonne

Schokoladen-Apfelringe mit Chia-Samen und rosa Pfeffer – Apfel-Adventskalender : Türchen 23

🍎 Adventskalender : Türchen 23

In Italien habe ich ganz ähnliche Apfelringe in einem Delikatessenladen gesehen und musste sie natürlich gleich zuhause nachmachen. Sie sind kinderleicht zu machen, eine tolle Geschenkidee und wer mag kann diese kleinen leckeren Apfelringe mit einem schönen Garn auch direkt als Christbaumschmuck verwenden. ☺️ 🎄

Getrocknete Apfelringe mit Schokolade Chia Samen und rosa Pfeffer - Adventskalender Rezepttagebuch

Schoko-Apfelringe mit Chiasamen & rosa Pfeffer

Zutaten (ca. 15 Stück):
100 g Edelbitter-Schokolade mit mindestens 75% Kakao (hier: von Xucker)
80 g getrocknete Apfelringe (hier von Seeberger)
Chia-Samen und rosa Pfeffer zum Dekorieren

Zubereitung:

Die Schokolade im Wasserbad langsam schmelzen lassen, dabei gelegentlich umrühren.

In der Zwischenzeit unschöne oder kaputte Apfelringe aussortieren, am besten gleich zu meinem Weihnachtsmüslimix verarbeiten. 😀

Die Apfelringe bis zur Hälfte in die flüssige Schokolade tunken und auf ein Backpapier legen. Nach Belieben dekorieren, hier mit Chia Samen und rosa Pfeffer.

Die Schoko-Apfelringe am besten über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Guten Appetit!

Schoko Apfelringe mit Chiasamen und rosa Pfeffer - Adventskalender Rezepttagebuch

❤❤❤
Yvonne

Apfel-Orangen-Crumble auf gesunde Art – Apfel-Adventskalender : Türchen 22

🍎 Adventskalender : Türchen 22

Heute versteckt sich hinter dem Türchen 22 ein leckeres Apfel-Crumble mit Orangen und zwar eins mit Haferflocken und gerösteten Erdmandeln anstelle der normalen Streuseln. Super Lecker! 😍

Apfel Orangen Crumble Rezept mit Haferflocken und Erdmandeln - Adventskalender Rezepttagebuch

Apfel-Orangen-Crumble

Zutaten:
2 Äpfel
1 1/2 Orangen
100 g Haferflocken, blütenzart (hier: von Kölln)
50 g Erdmandeln, geröstet und gemahlen (hier von dm)
2 EL Rapsöl
5 EL Honig
1 Prise Salz
1/2 TL gemahlener Bio Zimt (hier: Bio Wagner)

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Die Orange schälen und mit einem scharfen Messer Filets heraustrennen und in eine Schüssel geben. Die halbe Orange auspressen und den Saft und 1 EL flüssigen Honig dazugeben.

Die Äpfel schälen, in Stücke schneiden und zu den Orangen geben und alles gut verrühren.

Die restlichen Zutaten gut miteinander vermischen.

Die Früchte in eine runde ofenfeste Form geben und mit der Haferflockenmasse bedecken und für ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Guten Appetit!

Apfel Crumble mit Orangen und Haferflocken Streusel - Adventskalender Rezepttagebuch

❤❤❤
Yvonne

 

Apfel Blätterteigblume mit Marmelade und Mandeln – Apfel-Adventskalender : Türchen 21

🍎 Adventskalender : Türchen 21

Heute habe ich für Euch leckere Apfel-Blätterteigteilchen mit Marmelade und Mandeln. Wenn ich die Fotos sehe bekomme ich wieder Lust auf eins oder auch zwei. Nur gut, dass sie so schnell und einfach zuzubereiten sind. 😊 

Apfel Blätterteigtasche mit Mandeln und Marmelade - Adventskalender Rezepttagebuch

Apfel-Blätterteig-Blumen mit Marmelade & Mandeln

Zutaten (für 6 Stück):
ca 1/2 Apfel (hier Jenagold)
300 g (6 Quadrate) Bio Dinkel Blätterteig (hier: von moin)
6 TL Mandelmus (hier von dm)
6 TL Himbeermarmelade
1 Eigelb
Mandelblättchen zum Dekorieren
etwas Puderzuckerersatz aus Erythrit (hier: von Xucker) zum Bestreuen

Zubereitung:

Den Blätterteig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech legen.

Den Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Den Apfel schälen und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden, das Kerngehäuse ausstechen.

Auf jedes Blätterteigquadrat mittig ein Teelöffel Mandelmus setzen und drüber eine Apfelscheibe legen. Dann einen Teelöffel Marmelade auf jede Apfelscheibe geben.

Den Blätterteig am Rand bis zur Apfelscheibe einschneiden und die Ränder rund herum nach oben klappen.

Die Blätterteigränder mit dem Eigelb bestreichen und mit den Mandelblättchen dekorieren.

Die Blätterteigblumen für ca. 20 Minuten goldbraun backen und mit Puderzucker bestäuben und genießen.

Guten Appetit!

Apfel Blätterteigblume mit Marmelade und Mandeln - Adventskalender Rezepttagebuch

❤❤❤
Yvonne