Apfel-Haferflocken Kekse – Apfel-Adventskalender : Türchen 7

🍎 Adventskalender : Türchen 7

Vor einem Jahr habe ich vegane Bananen-Kokos-Kekse gemacht, die ohne Mehl, Butter und Eier auskommen. Dieses Jahr lege ich diese leckeren Apfel-Haferflocken-Kekse mit Haselnüssen und Schokolade nach. 😎

Apfelmus Haferflocken Kekse ohne Butter und Mehl mit Haselnüssen und Schokolade - Adventskalender Rezepttagebuch

Apfel-Haferflocken-Kekse

Zutaten (ca. 12 Stück):
200 g Bio Apfelmark (hier: von Alnatura)
100 g Haferflocken, blütenzart (hier: von Kölln)
50 g gehackte Haselnüsse
10 g Chia Samen
2 EL Honig
1 TL gemahlener Bio Zimt (hier: Bio Wagner)
optional: 25 g Edelbitter-Schokolade mit mindestens 75% Kakao (hier: von Xucker) zum Dekorieren

Zubereitung:

Alle Zutaten, außer der Schokolade, miteinander verrühren und 20 Minuten quellen lassen. Mit den Händen kleine Kugeln formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und flach drücken. Auf der mittleren Schiene bei Ober- und Unterhitze bei 180°C für ca. 20 Minuten backen.

Die Kekse abkühlen lassen. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und dekorativ auf den Keksen verteilen.

Guten Appetit!

Apfelmus Haferflockenkekse mit Haselnüssen und Schoko - Adventskalender Rezepttagebuch

❤❤❤
Yvonne

Advertisements

Nachgekocht & Aufgetischt! Toskanische Tozzetti mit Chiasamen

Nach einer längeren Pause bin ich endlich zurück und habe für Euch ein sehr leckeres Keksrezept aus dem Buch La Dolce Vita von Eleonora Galasso.
Die knusprigen Kekse mit ganzen Mandeln und Chiasamen machen süchtig und schmecken am besten zu einem cremigen Cappuccino oder einem starken Espresso. 😀

Italienische Kekse mit ganzen Mandeln und Chiasamen

Italienische Kekse mit ganzen Mandeln und Chiasamen Rezept

Zutaten (für ca. 35 Kekse):
250 g Mandelkerne
4 Eier, plus 2 Eigelb
250 g feiner Zucker (hier: Xylit von Xucker auch erhältlich bei dm)
1 Prise Salz
100 ml natives Olivenöl extra
1 EL lieblicher Wein
630 g Mehl, Typ 550, plus mehr zum Bestäuben
2 TL Backpulver
2 El Chiasamen

Zubereitung:

Die Mandeln gleichmäßig auf einem Backblech verteilen und 3 Minuten im Backofen unter dem Grill goldbraun rösten und abkühlen lassen.

Den Backofen ca. 200°C vorheizen.

Die Eier, 1 Eigelb, Zucker und das Salz in einer Schüssel zu einer luftigen Masse verrühren. Das Öl, den Wein und das Mehl mit dem Backpulver hinzugeben und alles zu einem leicht krümeligen Teig verarbeiten. Dann die Chiasamen und die abgekühlten Mandeln hinzugeben und mit den Händen in den Teig einarbeiten.

Den Teig in 4 gleichgroße Stücke teilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer etwa 20 cm langen Rolle formen. Die Teigrollen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit dem restlichen Eigelb bestreichen. Die Teigrollen für ca. 20 Minuten im Ofen backen, bis sie leicht goldbraun sind.

Etwa 30 Minuten abkühlen lassen und dann in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und ein zweites mal für ca. 10 Minuten im Backofen backen, bis sie fest und goldbraun sind.

Wenn man der Versuchung widerstehen kann, halten sie sich ein einem luftdichten Behälter für ca. 3 Monate. 😊

Guten Appetit!

Toskanische Tozzetti mit Chiasamen Rezept

Vielen Dank an den Knesebeck Verlag, der mir dieses Kochbuch zur Verfügung gestellt hat.

❤❤❤
Yvonne

Klassisches Plätzchenrezept für Ostern oder Weihnachten

Klassisches Plätzchen Rezept - Kekse für Ostern oder Weihnachten

Heute hab ich ein kleines Osterrezept für Euch und zwar diese kleinen süßen Osterhasen als Plätzchen. 🙂

Ich finde Plätzchen kann man nicht nur zu Weihnachten backen, sondern auch zu Ostern. Und Voilà!
Sind diese kleinen Osterhasen nicht der Knüller. 🙂

Die Videoanleitung findet Ihr wie immer hier oder auf meinem YouTube Kanal Rezept Tagebuch.

Oster Plätzchen mit Zuckerstreusel.jpg

Ich wünsche Euch ein frohes Osterfest!

Alles Liebe,
Yvonne

Dinkel – Haselnuss Kekse mit Stevia

So ich würde sagen wir sparen uns den typischen „Welcome to my new blog post“ und legen gleich los. Wir wollen ja keine Zeit verlieren. 😉

Dinkel – Haselnuss Kekse mit Stevia1

Diese Kekse sind seit Jahren meine Lieblingskekse. Meine Mutter macht sie wirklich oft, jedoch mit Zucker anstelle von Stevia und auch kleiner mit einem Klecks Marmelade in der Mitte.

Da ich neulich in meinem Supermarkt das erste Mal Stevia entdeckt habe, und es lange schon mal ausprobieren wollte, habe ich gedacht warum nicht mit diesem Rezept. Außerdem wollte ich sie mal in Form von American Cookies ausprobieren. Und was soll ich sagen, ich liebe sie. 🙂

 

Zutaten:
250 g Dinkelmehl
100 g gemahlene Haselnüsse
5 EL Steviapulver
1 kleines Bio-Ei
150 g Butter
1 Vanilleschote

Anmerkung:
Die Kekse wurden mit dem Steviapulver von truvia der Firma Eridania gesüßt.
Hier süßt 1/3 TL Stevia so viel wie 1 TL Zucker.

Zubereitung:
Die Butter in kleine Würfel schneiden.
Das Mark einer Vanilleschote auskratzen.
Alle Zutaten mischen und zu einem glatten und geschmeidigen Teig kneten.
Den Teig abgedeckt im Kühlschrank für ca. eine Stunde ruhen lassen.
Den Teig kurz durchkneten und in ca. 10 Stücke teilen. Jedes Stück zu einer Kugel formen und zu Talern plattdrücken.
Die Kekse für ca. 20 Minuten bei 200°C goldbraun backen.

Guten Appetit!

Dinkel – Haselnuss Kekse mit Stevia2

Sie sind wirklich toll geworden, so toll das sie süchtig machen! Sie schmecken wirklich sehr intensiv nach Haselnüssen, sind butterweich und den Eigengeschmack des Stevias bemerkt man im Prinzip gar nicht.

So ich hol mir dann noch einen Cappuccino und einen Keks. 😉

Ich wünsche Euch einen guten Start in die Woche und bis bald!

Alles Liebe,
Yvonne